18.06.2014, 10:35 Uhr

Segel setzen und ab in die Cloud!

Welche Konsequenzen Steuerberater aus dem Kanzleimarketing-Seminar von hmd ziehen und warum die Softwareschmiede gleich 4 weitere Termine plant.

(NL/1613563425) Ausgebucht. Diese Nachricht mussten einige hmd-Kunden hören, als sie sich kurz vor der Veranstaltung zum Kanzleimarketing-Seminar in Dortmund anmelden wollten. Der Softwareanbieter hmd, der neben den Softwarelösungen auch interessante Beratungsangebote für Steuerkanzleien bereithält, hat das Thema Kanzleimarketing mal von hinten aufgezäumt und dafür viel Beifall geerntet.

Die Zielstellung dieses Seminars war nicht, den Teilnehmern zum x-ten Mal den Sinn von gut gestalteten Bilanzpräsentationen, Mandantenveranstaltungen und Werbegeschenken näherzubringen. Das alles ist wichtig, aber erst im zweiten Schritt. Diesmal ging es um grundlegende Dinge: wie muss eine Steuerkanzlei sich heute aufstellen, um in 5 Jahren überhaupt noch neue Mandate gewinnen zu können? Welche Entwicklungen sind auf dem Markt zu verzeichnen? Welche Trends beeinflussen Mandanten? Woher kommt die Konkurrenz, und mit welchen Leistungen kann sie Mandanten abschöpfen?

Auf den ersten Blick hat das alles nicht viel mit Marketing zu tun, sondern mit Kanzleistrategie. Aber genau hier treffen die Spezialisten von hmd den Nagel auf den Kopf. Marketing ist viel mehr als nur Werbung. Marketing heißt auch, sein Produkt so zu gestalten, dass es absetzbar ist. Nur Steuerberater, die in ein paar Jahren noch marktfähige Leistungen anbieten können, haben eine Chance auf stabile Kanzleientwicklung. Die Weichen dazu müssen heute gestellt werden. Die Fakten, die hmd zu diesen Themen vorbereitet hatte, haben viele Teilnehmer aufgerüttelt. Es wurden Aspekte der aktuellen Entwicklung rund um Steuerkanzleien beleuchten, über die so mancher noch nicht nachgedacht hatte oder die im Alltag der Steuerkanzlei ganz einfach untergehen.

Woher kommt die Konkurrenz?

Das Hauptgeschäft in den meisten Steuerkanzleien heißt Finanzbuchhaltung. Wer Fibu-Mandate gewinnt und auch halten kann, der erhält meistens weiterführende Aufträge, wie Bilanz oder EÜR, Personensteuern, Betriebssteuern, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Beratungsaufträge etc. Gerade im Bereich der Finanzbuchhaltung ist allerdings die Konkurrenz am größten. hmd spricht auf der Veranstaltung von einer Entwicklung, die zwischenzeitlich sehr viel Fahrt aufgenommen hat: Online-Finanzbuchhaltung für das ganz kleine Geld. Es gibt eine erstaunlich große Menge professioneller Anbieter dieser Leistungen, die Mandate an sich binden und natürlich auch die Folgeaufträge innerhalb der eigenen Gesellschaft oder, sofern der Anbieter keine Steuerberatungsgesellschaft ist, in einem Netzwerk aus Berufsträgern zu halten.

Geschäft, das den hmd-Kunden entgeht, wenn Sie sich nicht entsprechend organisieren. Die Teilnehmer der Veranstaltung sind berechtigterweise beruhigt nach Hause gegangen. Sie haben gesehen, welche Lösung hmd für die Anforderungen der nächsten Jahre parat hat. Die anwesenden Steuerberater sind jetzt mit einem Konzept ausgestattet, das bereits praxiserprobt ist, Hand und Fuß hat und in jeder Kanzlei konsequent umgesetzt werden kann.

Die Lösung: Segel setzen und ab in die Cloud!

hmd sucht das Heil im Internet. Die Argumentation ist schlüssig, und der Trend in diese Richtung nicht von der Hand zu weisen. Dass Kunden mit hmd nicht einfach drauf los segeln müssen, hat die Veranstaltung bewiesen. Das Problem ist erkannt, die Lösung hat Hand und Fuß und die Marschroute wurde den Anwesenden klar aufgezeigt. Cloud made in Germany, Software made in Germany und ein Onlinedienst, auf den hmd in Kürze ein brandneues Datenschutz-Zertitikat heften wird, macht den Weg auch für Steuerberater, die bisher lieber die Finger von Internet-Lösungen gelassen haben, sicher und einfach zu gehen.

Die hmd-software ag aus Andechs steht seit 1985 für Kompetenz in Software und Dienstleistung rund um Kanzleien und Unternehmen. Es ist ihr seither immer gelungen, den dominierenden Anbietern für Softwarelösungen ein Alternativangebot entgegen zu setzen, das auf Flexibilität, Mandanten- und Kundenbindung und zukunftsweisende Technologien setzt.

hmd-software ag
Christian Heidler
Abt-Gregor-Danner-Str. 2
82346 Andechs
49/8152/9880
c.heidler@hmd-software.com
www.hmd-software.com

Segel setzen und ab in die Cloud!

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Segel setzen und ab in die Cloud!
Veröffentlicht: Mittwoch, 18.06.2014, 10:35 Uhr
Anzahl Wörter: 623
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: