25.07.2014, 11:08 Uhr

Schwäbisch Media verleiht “Gründerpreis der Schwäbischen” zum fünften Mal

Preise im Gesamtwert von 21.000 Euro gehen nach Ulm, Ravensburg und an den Bodensee

Ravensburg, Juli 2014 – Bereits zum fünften Mal wurde der “Gründerpreis der Schwäbischen” am 16. Juli im Verlagsgebäude von Schwäbisch Media in Ravensburg verliehen. In diesem Jahr haben sich 54 Unternehmen aus insgesamt 14 Landkreisen zwischen Schwäbisch Hall und Bodensee für den “Gründerpreis der Schwäbischen” beworben. Die Gewinner wurden von 24 unabhängigen Jurymitgliedern aus verschiedenen Branchen und Landkreisen zwischen Alb und Bodensee ermittelt. Insgesamt wurden Geld- und Sachpreise in Höhe von 21.000 Euro vergeben.

Der “Gründerpreis der Schwäbischen” 2014 geht nach Lindau am Bodensee: Tobias Bergmann hat für sein Unternehmen “Blue Synergy” am Mittwochabend die begehrte Trophäe entgegengenommen. “Blue Synergy” entwickelt und vermarktet innovative Produkte, um nachhaltig umweltfreundliche Energie in Form von Wärme und Strom nutzbar zu machen. Bergmann hat eine neuartige Abwasserturbine entwickelt, die dezentral in beliebigen Abwasserkanälen und ohne Kohlendioxid-Ausstoß Strom erzeugt. Der 47-jährige Gründer hat den Umsatz seit der Gründung seines Unternehmens im Juli 2011 jedes Jahr nahezu verdoppelt.

Den zweiten Platz erreichten Petra Rapp und Manuel Tosche mit ihrem Unternehmen Multec aus Riedhausen (Landkreis Ravensburg). Multec produziert und vertreibt 3D-Drucker für private und professionelle Anwender. Die Geräte werden im eigenen Hause entwickelt und gebaut. Die beiden Gründer stammen gebürtig aus Leutkirch im Allgäu und Tettnang (Bodenseekreis) und haben Multec 2011 im Nebenerwerb und ab 2013 im Haupterwerb gegründet. Beide sind Diplom-Ingenieure (Maschinenbau) und wurden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg ausgebildet.

Mit dem dritten Preis wurde die Ulmerin Manuela Roth mit ihrem Unternehmen Manu´s Seifenoper ausgezeichnet. Roth hat im Jahr 2010 ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet seitdem als selbstständige Seifensiederin. Ihre Kosmetikprodukte stellt sie ohne künstliche Tenside und Konservierungsstoffe her. Sie beschäftigt mittlerweile zwölf Mitarbeiter in Teilzeit.

Karl Werkmeister vom Reparatur-Cafe aus Markdorf (Bodenseekreis) durfte sich gleich über zwei Preise freuen: Sowohl der Sonderpreis der Jury als auch der Publikumspreis ging an das Unternehmen, das unter dem Motto “Reparieren statt konsumieren” ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern getragen wird.

Seit 2010 haben sich mehr als 250 Unternehmen für den Existenzgründerpreis von Schwäbisch Media beworben. Die Gewinner haben seitdem Trophäen und Preise im Wert von insgesamt 93.000 Euro erhalten. “Der Gründerpreis der Schwäbischen hat sich in den vergangenen Jahren als wichtige Auszeichnung für Existenzgründer im Südwesten etabliert. Dies zeigt sich auch darin, dass der Ministerpräsident des Landes, Winfried Kretschmann, die Schirmherrschaft dieses Preises übernommen hat”, sagte Kurt Sabathil, Geschäftsführer von Schwäbisch Media in Ravensburg. “Uns allen ist dabei vor allem wichtig, den Mut und das Engagement der Gründer aus unserer Region zu würdigen und zu unterstützen.”

Quelle: Schwäbisch Media

Bildrechte: Felix Kästle Bildquelle:Felix Kästle

Schwäbisch Media mit Sitz in Ravensburg ist eines der führenden Medienhäuser in Baden-Württemberg und beschäftigt rund 900 fest angestellte, 3.000 freie Mitarbeiter und 5.000 Zusteller. Das Unternehmen deckt mit seinem Portfolio die ganze Bandbreite der Medien und mediennahen Dienstleistungen ab und setzt inhaltlich auf regionale und lokale Informationen für seine Leser, Zuschauer, Hörer, Internetnutzer und Werbepartner. Kernprodukt ist die Schwäbische Zeitung – mit rund 170.000 Exemplaren die größte regionale Abonnement-zeitung Baden-Württembergs. Zum Medienmix gehört zudem das Tageszeitungs-Portal Schwäbische.de einschließlich mobiler Anwendungen, Deutschlands größte regionale Privatsendergruppe Regio TV, zahlreiche Special-Interest-Magazine sowie Tochterunternehmen für Briefzustellung und Beteiligungen an Radiosendern. Das Medienhaus verlegte 2013 seinen Hauptsitz nach Ravensburg und treibt dort die Verzahnung der einzelnen Medien unter der Dachmarke Schwäbisch Media weiter voran.

Schwäbisch Media
Verena Rausch
Karlstraße 16
88212 Ravensburg
+49 751 2955 1034
v.rausch@schwaebisch-media.de
http://www.schwaebisch-media.de

Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Christine Fröhler
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
0711/9789337
froehler@postamt.cc
http://www.presseforum.cc/schwaebischmedia

Schwäbisch Media verleiht “Gründerpreis der Schwäbischen” zum fünften Mal

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Schwäbisch Media verleiht “Gründerpreis der Schwäbischen” zum fünften Mal
Veröffentlicht: Freitag, 25.07.2014, 11:08 Uhr
Anzahl Wörter: 638
Kategorie: Medien, Kommunikation
Schlagwörter: | | | |