29.09.2020, 11:58 Uhr

ROWE schafft die Sensation und gewinnt die 24h auf dem Nürburgring

Mit dem Team von ROWE RACING geht der Wormser Schmierstoffhersteller ROWE seit nunmehr zehn Jahren auf die Rennstrecken dieser Welt

ROWE schafft die Sensation und gewinnt die 24h auf dem Nürburgring

Das ROWE RACING Team gewinnt das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Worms, 29. September 2020 – Das Ziel: Erfolge verzeichnen und Schmierstoffe im fahrenden Labor entwickeln. “Unsere Engagements sind mittlerweile sehr vielseitig, doch steht eins stets im Vordergrund: einhundert Prozent Leistung und grenzenlose Leidenschaft. Seine Ziele zu verfolgen, niemals aufzugeben und über sich hinauszuwachsen”, erzählt Alexandra Kohlmann, Geschäftsführerin der ROWE MINERALÖLWERK GMBH stolz. “Und dass wir 25 Jahre Forschung und Entwicklung jetzt mit dem für uns größten Motorsportsieg belohnt bekommen, lässt das Herz noch eine Weile höher schlagen.”

Genau das hat das ROWE RACING Team am vergangenen Wochenende geschafft: Einen historischen Sieg beim größten Motorsportrennen der Welt, dem ADAC 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Unter extrem schwierigen Witterungsbedingungen und mit einer neuneinhalbstündigen Rennunterbrechung, die in die 50-jährige Geschichte des Rennens eingehen wird, steuerte der Niederländer Nick Catsburg den BMW M6 GT3 mit der Nummer 99 nach 85 höchst anspruchsvollen Runden und 2.157,13 Kilometern mit 15,4 Sekunden Vorsprung als Erster über die Ziellinie. Damit ließ er gemeinsam mit seinen beiden britischen BMW-Werksfahrerkollegen Alexander Sims und Nick Yelloly einen Traum wahr werden. Außerdem bescherte ROWE RACING zum 50-jährigen Jubiläum des Premierenerfolges von BMW Motorsport dem Partner den insgesamt 20. Gesamtsieg in der Eifel.

Michael Zehe, Geschäftsführer ROWE MINERALÖLWERK GMBH: “Das ist einfach großartig. Wir waren zehn Jahre lang so oft so knapp gescheitert und hatten viel Pech, jetzt hat es endlich geklappt. Als Nick in der letzten Runde auf der Döttinger Höhe war, habe ich gewusst: Jetzt brennt nichts mehr an. Vor allem im vorletzten Stint war es nochmal extrem, als der Regen stärker wurde. Was das Team hier abgeliefert hat, ist allererste Sahne. Schade ist nur, dass wir diesen Sieg nicht vor 200.000 Fans feiern konnten. Es wäre mir noch lieber gewesen, wenn sie alle hier gewesen wären.”

Alexandra Kohlmann, Geschäftsführerin ROWE MINERALÖLWERK GMBH: “Ich bin unfassbar stolz auf die gesamte Mannschaft. Ein großartiger, historischer Erfolg für die gesamte ROWE-Familie, den ich kaum in Worte fassen kann. Wir haben bis zur letzten Runde gekämpft, nie aufgegeben und sind über unsere Grenzen hinausgewachsen. Das ist die größte Leidenschaft und beste Performance, die man erbringen kann. Einhundert Prozent ROWE – auf dem Asphalt sowie bei der Entwicklung unserer besten Schmierstoffe, mit denen man auch ein 24-Stunden-Rennen gewinnt.”

Für ROWE ist dieser Sieg der größte Erfolg in der Motorsportgeschichte. Nachdem man 2016, gleich im ersten Jahr mit BMW, im belgischen Spa den 24-Stunden-Lauf gewann, setzt ROWE nun in der fünften Saison mit BMW Motorsport den wohl wichtigsten Erfolg im GT3-Classement um und sichert sich einen Platz in der “Hall of Fame” des 24-Stunden-Rennen Klassikers.

Über ROWE

1995 im rheinhessischen Flörsheim-Dalsheim gegründet, ist die ROWE MINERALÖLWERK GMBH ein stetig wachsendes Unternehmen der Schmierstoffbranche. Mit Umzug in den neuen Hauptsitz in Worms 2013 hat sich das Familienunternehmen mit derzeit 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter Gründer Michael Zehe und Tochter Dr. Alexandra Kohlmann zu einem der modernsten Schmierstoffwerke Europas entwickelt. Seine international anerkannten, innovativen und nachhaltigen Produkte entwickelt ROWE im eigenen Labor sowie auf der Rennstrecke und exportiert sie in weltweit mehr als 80 Länder.

Zahlreiche Zertifizierungen (IATF 16949 und DIN ISO 9001) stehen für Modernität und Wettbewerbsfähigkeit in der Branche. Mit Einführung eines Energie- und Umweltmanagementsystems nach DIN ISO 14001 und DIN ISO 50001 setzt sich ROWE höhere Standards und legt besonderen Schwerpunkt auf eine nachhaltige Produktions- und Führungskultur. Die Schmierstoffproduktion ist seit 2017 vollständig CO2-kompensiert.

Die ROWE-Produktpalette umfasst Motoren-, Getriebe- und Hydrauliköle, Industrie- und Metallbearbeitungsschmierstoffe, Bio-Schmierstoffe, Kraftstoffadditive, Kühler- und Scheibenfrostschutz sowie AdBlue®. Weitere Produktserien bieten Schmierstoffe für Zweiräder, Nutzfahrzeuge, Boote und Blockheizkraftwerke. Seit 2015 produziert ROWE zudem in einer eigenen Fettanlage Mehrzweck- und Hochleistungsfette.

Alle Produkte von ROWE sind zu 100 Prozent Made in Germany. Mehr unter: www.rowe-oil.com

Firmenkontakt
ROWE MINERALÖLWERK GMBH
Dr. Alexandra Kohlmann
Langgewann 101
67547 Worms
06241 5906-0
info@rowe.com.de
http://www.rowe-oil.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation GbR
Beate Kramp
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-0
rowe@rfw-kom.de
http://www.rfw-kom.de

ROWE schafft die Sensation und gewinnt die 24h auf dem Nürburgring

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: ROWE schafft die Sensation und gewinnt die 24h auf dem Nürburgring
Veröffentlicht: Dienstag, 29.09.2020, 11:58 Uhr
Anzahl Wörter: 703
Kategorie: Auto, Verkehr
Schlagwörter: | |