16.11.2020, 12:42 Uhr

Rockwell Automation präsentiert flexible, intelligente Fertigung auf der SPS Connect vom 24. bis 26. November 2020

Tausende Teilnehmer werden zur SPS Connect erwartet: Gemeinsam mit Rockwell Automation und anderen führenden Unternehmen bekommen sie das Neueste rund um die industrielle Automatisierungstechnologie zu sehen – virtuell.

Rockwell Automation präsentiert flexible, intelligente Fertigung auf der SPS Connect vom 24. bis 26. November 2020

Rockwell Automation präsentiert flexible, intelligente Fertigung auf der SPS Connect (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Teilnehmer erfahren, wie sie mit neuesten Technologien ihre Leistung steigern. Die erweiterten Möglichkeiten basieren auf dem Einsatz intelligenter Systeme wie das intelligente lineare Antriebssystem iTrak, das neue Prozessleitsystem PlantPAx5.0, Augmented Reality (AR), digitale Zwillinge und das industrielle Internet der Dinge (IIoT).

“Die Technologien rund um die digitale Transformation entwickeln sich ständig weiter und erweitern die Möglichkeiten der Industrie”, sagte Dario Stefani, OEM Sales Manager Deutschland bei Rockwell Automation. “Wir freuen uns darauf, auf der SPS Connect mit Kunden zu diskutieren und sie zu unterstützen. Es geht darum, die breite Palette an Technologien zu verstehen, die die Produktivität in der Fertigung deutlich erhöhen können.

Die nächsten Schritte Richtung intelligente Fertigung

Dieses Jahr hat bewiesen, wie wichtig eine flexible Fertigung ist. Unternehmen, die bei der digitalen Transformation weit fortgeschritten sind, haben die größte Widerstands- und Anpassungsfähigkeit rund um die aktuellen Herausforderungen des Marktes gezeigt.

Eine der Technologien von Rockwell Automation, die ein hohes Maß an Flexibilität ermöglicht, ist das intelligente lineare Antriebssystem iTRAK 5730 für die Lebensmittel- und Getränkebranche. Da es sich schnell umrüsten lässt, trägt es zu einem hohen Durchsatz auch bei verschiedenen Produkten bei. Die autonome Förderwagen-Technologie (ICT) bietet viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Bandförderern mit Zahnrad- und Kettenantrieb: unbegrenzte Maschinenflexibilität, bessere Rückverfolgbarkeit und erhöhte Betriebszeit. Außerdem hat es eine geringe Baugröße und arbeitet energiesparend.

Das Unternehmen stellt zudem die neue Version seines modernen DCS (Distributed Control System) für die Prozessindustrie vor: PlantPAx 5.0, das erst vergangenen Monat eingeführt wurde. PlantPAx 5.0 unterstützt den Anlagenbetrieb durch eine verbesserte Produktivität, erhöhte Rentabilität und reduzierte Risiken. Neue Prozessfunktionen sind in die Steuerungen integriert, Cyber-Secure-Architekturen optimiert und die Verfügbarkeit erhöht. All das unterstützt Anwender, die modernen Anforderungen an einen Anlagenbetrieb zu erfüllen – und das über den gesamten Lebenszyklus in einer Vielzahl von Branchen.

Die Teilnehmer lernen auch intelligente Sicherheits- und Motorsteuerungsgeräte kennen, die zum Schutz von Menschen, Maschinen und Prozessen beitragen. Gleichzeitig liefern die Geräte Echtzeitdaten, damit die Anwender fundierte Entscheidungen mit hohem Praxisbezug schneller treffen können. Die intelligenten Sicherheitsvorrichtungen von Allen-Bradley® Guardmaster® sind mit der GuardLink-Technologie ausgestattet, die erweiterte Funktionalität und Flexibilität liefert. Die Technologie trägt dazu bei, die Sicherheit zu erhöhen und die maschinen- und anlagenweite Effizienz zu steigern.

Wie man in einem Meer aus Daten navigiert

Industrielle Daten werden sehr schnell und massenhaft erzeugt. Allein deren Erfassung stellt viele Unternehmen vor Probleme. Wenn man alle Daten erfassen kann, wird die Auswertung vermutlich durch fehlenden Kontext und mangelnde Verwertbarkeit eingeschränkt. Für die Aufbereitung von Betriebsdaten, die in unterschiedlichsten Geräten oder abgeschotteten System anfallen, wenden die Data Scientists sehr viel Zeit auf und haben es schwer, brauchbare Erkenntnisse über die industrielle Produktion zu gewinnen.

Die Software FactoryTalk® Edge Gateway™ adressiert diese Herausforderungen, indem sie umsetzbare Erkenntnisse auf Anlagen- und Unternehmensebene erstellt. Mit diesen Erkenntnissen beschleunigen produzierende Unternehmen die digitale IIoT-Transformation und legen die Basis, um die Edge-to-Cloud-IT/OT-Konvergenz auf Unternehmensebene voranzutreiben. Damit kann jeder, von der Fertigung bis zum Vorstand, datenbasierte Entscheidungen treffen.

Schließlich erweitern sich mit der Einführung von VersaView® 6300 die Möglichkeiten rund um Industrie-PCs (IPC), Human Machine Interfaces (HMI) und die sicheren Fernzugriffslösungen für das Industrial Internet of Things (IIoT). VersaView® 6300 ist ein komplettes Portfolio von Industrie-PCs mit offener Architektur, Thin Clients und Monitoren. Aus diesem breiten und anpassungsfähigen Sortiment können Sie ganz auf Ihre spezifischen Anforderungen abstimmte Systeme zusammenstellen.

Direkte Anmeldung

Jeder kann sich jetzt direkt zum Event anmelden, das vom 24.-26. November 2020 stattfindet. Normalerweise kostet ein Ticket 25 Euro, bzw. 10 Euro für Studenten, aber mit dem Code können Sie ein kostenloses Ticket erhalten: SPS2XCNROC.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 23.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Nadine Sorrentino
Zur Gießerei 19
76227 Karlsruhe
0721 9650-6
0721 9650-666
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de
http://www.hbi.de

Rockwell Automation präsentiert flexible, intelligente Fertigung auf der SPS Connect vom 24. bis 26. November 2020

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Rockwell Automation präsentiert flexible, intelligente Fertigung auf der SPS Connect vom 24. bis 26. November 2020
Veröffentlicht: Montag, 16.11.2020, 12:42 Uhr
Anzahl Wörter: 812
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: