11.06.2014, 10:40 Uhr

Relevanz von Daten und Inhalten entscheidet über den PR-Erfolg

Mit Diskurs Communication ist in Berlin eine neue Agentur für strategische Kommunikation und Public Relations an den Start gegangen.

Berlin. Mit Diskurs Communication ist in Berlin eine neue Agentur für strategische Kommunikation und Public Relations an den Start gegangen. Die Gründer Klaus Preschle und Jürgen Scheurer, die sich beruflich in den 90er Jahren in der Politikberatung begegnet sind, bündeln nach Stationen in der Digitalen Wirtschaft und internationalen Politik sowie in der Finanz- und Energiewirtschaft ihre Erfahrung und Kompetenz in der Kreation und der Vermittlung wirtschaftlich und politisch relevanter Sachverhalte.

Die Agentur positioniert sich als Beratungsunternehmen in einem wirtschafts- und gesellschaftspolitisch herausfordernden Umfeld. Sie bietet das gesamte Leistungsspektrum, von der Analyse über die Kampagnenkonzeption und Umsetzung, Führungskräftepositionierung und Wirkungskontrolle durch Medienanalyse und Wettbewerbsbeobachtung.
“Verlässliche Daten und relevante Inhalte entscheiden maßgeblich über den Erfolg einer PR-Strategie”, ist sich Jürgen Scheurer sicher. “Für Kampagnen sind professionelles Themenmanagement und Maßnahmensteuerung entscheidend. Am Ende machen die Inhalte den Unterschied”, weiß Klaus Preschle.
Diskurs Communication verfolgt einen an Inhalten und Daten orientierten Ansatz. Die Entwicklung werthaltiger Inhalte erfolgt auf der Basis relevanter Daten aus Unternehmen, Branche, Medien sowie der Marktforschung. Die Geschäftsbereiche Diskurs Media Monitoring und Diskurs Research liefern dazu Erkenntnisse aus dem eigenen Medienbeobachtungssystem sowie aus eigenen quantitativen und qualitativen Befragungen.

Die Agentur arbeitet unter anderem eng mit deutschen Startup Unternehmen zusammen, die innovative Lösungen für effiziente Kommunikationsprozesse, moderne Stakeholder-Kommunikation sowie eine wirkungsvolle Erfolgskontrolle entwickeln. Derzeitige Branchenschwerpunkte der Agentur sind Energie, Finanzen, Technologie und Politik.

Die Gründer

Klaus Preschle war nach seiner Zeit als Chef des Planungstabes der CDU Deutschlands lange im asiatischen Ausland tätig. Der Diplom-Kaufmann verfügt über reichhaltige Erfahrungen in der Kampagnenplanung und -steuerung im In- und Ausland. Er unterhält zahlreiche politische und wirtschaftliche Beziehungen nach Fernost und engagiert sich für die Internationalisierung europäischer Technologie- und Startup- Unternehmen nach Asien.

Jürgen Scheurer war lange Jahre als Kommunikationsverantwortlicher im Finanz- und Energiesektor tätig. Der Soziologe und Verwaltungswissenschaftler verfügt über langjährige Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation, zuletzt als Pressesprecher bei der EnBW und beim Online-Vergleichsportal Verivox. Zuvor war er als Politik- und Kommunikationsberater zunächst für Abgeordnete auf Landes- und Bundesebene, danach für die CDU Deutschlands tätig. Er hat dabei führende Aufgaben in zahlreichen Wahlkampagnen übernommen.

Diskurs Communication ist eine strategische Kommunikationsberatung. Auf der Basis von Daten, Analysen und Umfragen unterstützen wir unsere Kunden bei allen Fragen und Problemstellungen strategischer Kommunikation und Public Relations. Wir beraten Unternehmen in schwierigem gesellschaftspolitischem Umfeld oder in regulierten Märkten bei Ihrer Kommunikation und übernehmen die Interessenvertretung gegenüber Zielgruppen und politischen Akteuren. Branchenschwerpunkte von Diskurs Communikation sind Energie, Finanzen, Telekommunikation und Politik.

Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10178 Berlin
+49 30 2362-9391
presse@diskurs-communication.de
http://www.diskurs-communication.de

Relevanz von Daten und Inhalten entscheidet über den PR-Erfolg

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Relevanz von Daten und Inhalten entscheidet über den PR-Erfolg
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.06.2014, 10:40 Uhr
Anzahl Wörter: 469
Kategorie: Medien, Kommunikation
Schlagwörter: | | | | | | |