19.07.2014, 23:02 Uhr

Qualmstopp mit Hypnose – Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Rauchfrei zu werden kann lebensrettend sein – in der Praxis für Hypnose Hamburg bei Dr. Elmar Basse können Raucher zu Nichtrauchern werden

Hypnose kann heilen, erklärt Dr. Elmar Basse (http://www.dr-basse.de) , der Inhaber der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.hypnose-hamburg.biz) . Elmar Basse: “Sie kann helfen, Schmerzen zu bewältigen, Gewicht abzunehmen, sich von Ängsten zu befreien – und Nichtraucher (http://www.rauchen-hypnose.com) zu werden.” Tatsächlich ist es laut Elmar Basse sogar ein Hauptmotiv, Nichtraucher zu werden, welches Klienten sich für die Hypnose interessieren lässt.
Die meisten von ihnen haben nämlich festgestellt, so erklärt Elmar Basse, dass ihr bewusster Wille sich als nicht hinreichend stark erwies, um zu einer gesunden Lebensweise zu gelangen. Elmar Basse: “Kaum jemand von ihnen ist wirklich der Meinung, dass Rauchen einen Genuss bedeutet.” Die erdrückende Mehrheit weiß, dass Rauchen für viele Krankheiten verantwortlich ist. Elmar Basse: “Sie sehen an ihrem Körper die Veränderungen eintreten, die durch das Rauchen bedingt sein können.”
Wer früher regelmäßig Sport trieb und ihn heute noch betreibt, kann inzwischen feststellen, dass die Leistungskraft sich mindert. Das ist nicht nur eine Folge des Alters, erklärt Elmar Basse. Sportler stellen häufig Vergleiche an, beobachten die Leistungsfähigkeit anderer, gleichaltriger Mitsportler. Elmar Basse: “Früher konnten sie vielleicht gut mithalten, lagen womöglich sogar weit vorn.” Jetzt drohen sie zurückzufallen. Kann es am Zigarettenkonsum liegen?
Oder wie ist es mit der Haut? Ist es tatsächlich nur eine Frage des Alters, wenn die Haut jetzt schrumpliger wird, wenn sie faltig und trocken aussieht und eine ungesunde Farbe annimmt? Viele Raucher beschleichen Zweifel, so erklärt Elmar Basse, ob sie nicht besser aufhören sollten, Zigaretten zu konsumieren, wenn die Wirkung auf den Körper so sichtbare Spuren hinterlässt. Doch leider ist die Sucht oft stärker. Elmar Basse: “Der Stress des Lebens, auch der Stress, den es bedeutet, an Raucherschäden denken zu müssen, wird vom abhängigen Raucher mit einer Zigarette weggequalmt.” Zumindest versucht er es immer wieder, bis es (hoffentlich nicht) zu spät sein wird und der Körper die Quittung erhält für ein fortgesetztes Rauchen.
Ein weiteres Alarmzeichen ist es laut Elmar Basse, wenn das Atmen schwerer fällt. Viele kennen den Raucherhusten. Wenn Raucher an einer Erkältung leiden, stellen sie nicht selten fest, so erklärt Elmar Basse, dass es länger dauert als früher, wieder körperlich zu genesen. Schnupfen, Husten und Heiserkeit scheinen fest im Körper zu sitzen, sie lassen sich nicht mehr so einfach vertreiben. Auch das Treppensteigen fällt schwerer. Elmar Basse: “Raucher kennen die Angst davor, an einer COPD zu erkranken, einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung.”
Doch wie auch immer man es betrachtet, welche Gefahren man anführen will – sie sind den Rauchern zumeist klar, doch sie fühlen sich nicht gehindert, weiter ihrer Sucht zu frönen.
Hypnose kann dagegen helfen, weiß Elmar Basse. Denn in einer tiefen Hypnose, einer tiefen hypnotischen Trance, können unbewusste Kräfte ihre Wirksamkeit entfalten. Elmar Basse: “Unabhängig vom Rauchverlangen gibt es ja auch die Selbstheilungskräfte.” Selbst wenn der Körper abhängig ist, weil er nikotinsüchtig wurde, will er dennoch überleben. Etwas in jedem einzelnen rauchenden Menschen kann sich durchaus noch daran erinnern, wie es war, rauchfrei zu sein. In der Hypnose, wie Dr. Elmar Basse sie in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anwendet, können Klienten dahin gelangen, dass sie Kontakt mit den Kräften aufnehmen, die für die Rauchfreiheit zuständig sind. Elmar Basse: “Indem diese Kräfte aktiviert werden, können auch noch langjährige Raucher ihren Weg zur Rauchfreiheit finden.”

In der Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse klassische Hypnose, klinische Hypnose und tiefe Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Für diese Anwendungsbereiche, die zur klinischen Hypnose gehören, braucht der Hypnotiseur eine staatliche Therapiezulassung. Termine in der Praxis für Hypnose Hamburg können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden.

Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.hypnose-hamburg.biz und http://www.rauchen-hypnose.com und http://www.dr-basse.de

Qualmstopp mit Hypnose – Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Qualmstopp mit Hypnose – Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg
Veröffentlicht: Samstag, 19.07.2014, 23:02 Uhr
Anzahl Wörter: 743
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | |