Puma Exploration entdeckt bei Probenahmen in der Goldzone Jaguar erneut hochgradiges Gold*

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Rimouski, 13. Dezember 2022 – Puma Exploration Inc. (TSXV: PUMA, OTCQB: PUMXF) (das Unternehmen oder Puma) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen Werte von bis zu 34,70 g/t Au in Stichproben* erhalten hat. Die Stichproben wurden in diesem Herbst im Rahmen des laufenden Oberflächenexplorationsprogramms des Unternehmens auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Williams Brook im Norden von New Brunswick in der Goldzone Jaguar (JGZ) entnommen. Die Ergebnisse korrelieren mit weit verbreiteten epithermalen/orogenen Goldsystemen und Puma plant, die Abtragungsarbeiten auszuweiten und im Jahr 2023 ein erstes Bohrprogramm in der JGZ zu starten.

Abbildung 1: An der Oberfläche entnommene Stichproben* in der Goldzone Jaguar
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68586/2022-12-13_PumaExplorationDEPRcom.001.jpeg

*Der Leser wird darauf hingewiesen, dass Stichroben von Natur aus selektiven Charakter haben und möglicherweise nicht den tatsächlichen Metallgehalt der mineralisierten Zone repräsentieren.

Nach den hochgradigen Goldergebnissen aus den ersten Abtragungsarbeiten in der JGZ (siehe Pressemeldung vom 20. Oktober 2022) wurden in diesem Herbst zusätzliche und systematische Probenahmen durchgeführt. Während dieser zweiten Phase der Probenahmen wurden insgesamt 98 zusätzliche Proben entnommen. Die Probenahmen konzentrierte sich auf den Rhyolit-Sediment-Kontakt mit einer weit verbreiteten Kali-Pyrit-Alteration und in der Nähe einer größeren Verwerfung oder ihrer Abzweigungen. Sechzig (60) Proben lieferten einen Gehalt von mehr als 0,10 g/t Au. Die gesamten 98 zusätzlichen neuen Proben weisen einen Durchschnittsgehalt von 1,91 g/t Au auf. Bis dato wurden in der JGZ insgesamt dreihundertsechs (306) Proben mit einem Gehalt von im Schnitt 1,72 g/t Au entnommen. Fünfundneunzig (95) Proben ergaben einen Gehalt von über 1,00 g/t Au (31 %).

Die Goldanreicherungszone in der JGZ erstreckt sich derzeit über eine Fläche von 80 mal 50 Metern und ist in alle Richtungen offen. Sie fällt mit einer großen IP-Anomalie und Bohrlöchern zusammen, die 2008 von einem früheren Betreiber niedergebracht wurden (WB-08-03: 0,52 g/t Au auf 55,00 Metern, WB-08-04: 0,68 g/t Au auf 41,00 Metern und WB-08-05: 0,21 g/t Au auf 64,00 Metern). Dies deutet darauf hin, dass die Goldmineralisierung möglicherweise weit verbreitet ist und sich in der Tiefe fortsetzen könnte.

Marcel Robillard, President und CEO von Puma, sagt dazu: Unsere Ergebnisse in der Goldzone Jaguar bestätigen, dass wir über ein weiteres bedeutendes Gebiet mit einer Goldmineralisierung auf dem Konzessionsgebiet verfügen. Wir wissen, dass wir es bei Williams Brook nicht nur mit einer Goldlagerstätte zu tun haben. Unser Ziel ist es, in diesem Teil von New Brunswick ein Goldlager aufzubauen. Wir werden die Arbeiten bei Jaguar mit demselben Ansatz vorantreiben, der sich bei Lynx bewährt hat – weitere Abtragungen, Probenahmen und ein erstes Bohrprogramm im Jahr 2023. Gleichzeitig räumen wir der Erschließung der Goldzone Lynx weiterhin Priorität ein.

Tabelle 1: Stichproben* mit Ergebnissen von mehr als 1,00 g/t aus der Goldzone Jaguar

Probe Ost UTM Nord UTM Lithologie Au
Nad83z19 Nad83z19 (g/t)
G236661 661430 5264382 Rhyolit 34,70
G236651 661439 5264383 Rhyolit 18,45
G236672 661447 5264393 Rhyolit 11,80
G236611 661433 5264405 Rhyolit 9,01
G236630 661436 5264396 Rhyolit 8,64
G239801 661430 5264384 Rhyolit 8,33
G236667 661436 5264383 Rhyolit 8,20
G236659 661432 5264385 Rhyolit 7,02
G236674 661457 5264418 Rhyolit 6,67
G236613 661436 5264398 Rhyolit 6,09
G236384 661423 5264383 Rhyolit 5,90
G236657 661438 5264387 Rhyolit 4,73
G236632 661439 5264402 Rhyolit 4,44
G236386 661419 5264381 Rhyolit 4,09
G236673 661456 5264415 Rhyolit 3,76
Probe Ost UTM Nord UTM Lithologie Au
Nad83z19 Nad83z19 (g/t)
G236397 661427 5264388 Rhyolit 3,27
G236656 661442 5264385 Rhyolit 3,12
G236653 661450 5264390 Rhyolit 2,66
G236631 661437 5264399 Rhyolit 2,45
G236610 661436 5264407 Rhyolit 2,30
G236664 661439 5264386 Rhyolit 2,29
G236675 661468 5264418 Rhyolit 1,98
G236652 661444 5264387 Rhyolit 1,83
G236643 661442 5264381 Rhyolit 1,53
G236627 661445 5264406 Rhyolit 1,35
G236666 661436 5264381 Rhyolit 1,32
G236662 661433 5264382 Rhyolit 1,17
G236620 661438 5264409 Rhyolit 1,14
G236646 661448 5264387 Rhyolit 1,13
G236623 661442 5264410 Rhyolit 1,11
G236396 661423 5264386 Rhyolit 1,10
G236633 661439 5264404 Rhyolit 1,08
G236398 661432 5264392 Rhyolit 1,04
*Der Leser wird darauf hingewiesen, dass Stichroben von Natur aus selektiven Charakter haben und möglicherweise nicht den tatsächlichen Metallgehalt der mineralisierten Zone repräsentieren.

Über das Goldprojekt Williams Brook

Das Projekt Williams Brook besteht aus 6 Claim-Blöcken mit einer Fläche von mehr als 46.000 ha in einem etablierten und bergbaufreundlichen Gebiet; es befindet sich in der Nähe von asphaltierten Straßen und einer ausgezeichneten Infrastruktur (siehe Abbildung 2). Die Liegenschaft ist unweit der Verwerfung Rocky Brook Millstream (RBMF), einer bedeutenden regionalen Struktur, gelegen. Die Verwerfung ist während der Appalachen-Orogenese entstanden und stellt eine wichtige Kontrolle für die Goldablagerung in der Region dar.

Die Goldzone Lynx (LGZ) ist der Schwerpunktbereich von Puma. Sie wurde im Jahr 2020 durch hochgradige Oberflächenproben entdeckt und später im Jahr 2021 in der Tiefe durch das Bohrloch WB21-02 erkannt. Diese Bohrung durchteufte 5,55 g/t Au auf 50,15 m von der Oberfläche aus, einschließlich zweier hochgradiger Golderzgänge mit 9,88 g/t Au auf 8,60 m bzw. 46,94 g/t Au auf 3,85 m. Im Zuge eines nachfolgenden 10.000 m (113 Bohrlöcher) umfassenden Bohrprogramms wurden mehrere neue hochgradige Erzgänge bei Lynx, einschließlich 51,73 g/t Gold auf 1,85 m (WB 22-66), 34,93 g/t Gold auf 3,00 m (WB22-23) und 22,38 g/t Gold auf 3,20 m (WB22-36), und drei (3) Goldanreicherungszonen entlang der bis dato abgetragenen Streichlänge von 750 m ermittelt.

Abbildung 2: Hauptgoldzonen auf dem Konzessionsgebiet Williams Brook
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68586/2022-12-13_PumaExplorationDEPRcom.002.jpeg

Es wird angenommen, dass die LGZ eine mineralisierte felsische Kuppel innerhalb eines großen Goldsystems ist. Die hochgradige Goldmineralisierung ist durch fein verteiltes Gold in Quarz (Erzgänge, Erzschnüre, Stockwerke, Brekzien) am Kontakt zwischen Rhyolith und Sedimenten gekennzeichnet. Der Kontakt ermöglichte die Bewegung von goldhaltigen Flüssigkeiten und zeichnet sich durch stark verkieselte Eisenoxidkarbonate und eine ausgeprägte Serizit-Alteration aus.

Bei Williams Brook liegt ein großes orogenetisches/epithermales Goldsystem vor. Explorationsarbeiten an der Oberfläche haben mehrere zusätzliche Goldziele entlang der Erweiterung des OGT und anderer Goldtrends auf der großen Liegenschaft identifiziert, einschließlich der kürzlich entdeckten Goldzone Cougar (CGZ) und der Goldzone Jaguar (JGZ).

Qualifizierter Sachverständiger

Dominique Gagné, PGeo, ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der in der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 festgelegten Normen, hat die geologischen Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Maßnahmen zur Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) vor Ort

Die Stichproben wurden in Beuteln verpackt, versiegelt und an die Anlage von ALS CHEMEX in Moncton (New Brunswick) geschickt, wo jede Probe getrocknet, zerkleinert und zermahlen wurde, bevor sie einer Brandprobe unterzogen wurde (Au-ICP21). Der verbleibende grobe Ausschuss der Proben wird für weitere Arbeiten oder eine Verifizierung aufbewahrt. Im Rahmen seines QA/QC-Programms gibt das Unternehmen externe Goldnorm- (mit niedrigen bis hohen Gehalten) und Leerproben in jede Charge von Oberflächenproben. Alle Proben mit mehr als 10 g/t Gold oder mit reichlich sichtbarem Gold werden anhand eines abschließenden Gravitationsverfahrens (Au-GRA22) analysiert. Für Proben mit sichtbarem Gold werden routinemäßig Kontrolluntersuchungen durchgeführt, um den Goldgehalt der Mineralisierungszone zu ermitteln.

Über Puma Exploration

Puma Exploration ist ein in Kanada ansässiges Mineralexplorationsunternehmen, das über Edelmetallprojekten in der Nähe des berühmten Bathurst Mining Camp (BMC) in der kanadischen Provinz New Brunswick verfügt. Das Unternehmen hat sich seiner DEAR-Strategie (Development, Exploration, Acquisition and Royalties, in etwa: Erschließung, Exploration, Erwerb und Lizenzgebühren) verschrieben, um für die Aktionäre einen maximalen Wert bei geringer Aktienverwässerung zu schaffen.

Treten Sie mit uns auf Facebook / Twitter / LinkedIn in Kontakt.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.explorationpuma.com oder über:

Marcel Robillard, President und CEO, (418) 750-8510;
president@explorationpuma.com

Mia Boiridy, Head of Investor Relations and Corporate Development, (250) 575-3305; mboiridy@explorationpuma.com

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider beschrieben) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Puma wesentlich von den tatsächlichen zukünftigen Ergebnissen und Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen sollten, da diese nur zu dem Zeitpunkt gelten, zu dem sie gemacht wurden, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Puma übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Diese Risiken und Ungewissheiten sind in den Quartals- und Jahresberichten sowie in den bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen beschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Puma Exploration Inc.
Karolyn Bouchard-Gagne
175, rue Legare
G5L 3B9 Rimouski, Quebec
Kanada

email : adm@explorationpuma.com

Pressekontakt:

Puma Exploration Inc.
Karolyn Bouchard-Gagne
175, rue Legare
G5L 3B9 Rimouski, Quebec

email : adm@explorationpuma.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.