Pulsar Photonics: Positive Bilanz im ersten Jahr nach Übernahme durch Schunk Group

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Pulsar Photonics ist seit einem Jahr Teil der Schunk Group

– Neue Möglichkeiten für gemeinsame Projekte und Synergieeffekte
– Schunk Group ermöglicht starkes Wachstum in herausfordernden Zeiten

Herzogenrath, 08.09.2022: Die Pulsar Photonics GmbH, Lasertechnik-Spezialistin aus Herzogenrath, zieht eine positive Bilanz für das erste Jahr nach Übernahme durch die Schunk Group. Die Geschäftsführung von Pulsar Photonics arbeitet eng und auf Augenhöhe mit der Geschäftsleitung der Schunk Group zusammen, um das Wachstum der Spezialistin für Ultrakurzpuls-Lasertechnologie voranzutreiben.

Gemeinsame Projekte und Synergien
Bereits im ersten Jahr setzte Pulsar Photonics ein gemeinsames Maschinenprojekt mit der Schunk Gerhard Carbon Technology um, einem Spezialisten für lasergeschweißte Kohlefedern für Automotive Anwendungen. Darüber hinaus zeigten sich zahlreiche Synergien mit anderen Unternehmen aus der Schunk Group, beispielsweise im Bereich der Brennstoffzelle, der Redox-Flowbatterie oder der Keramikbearbeitung.

Finanzielle Stärke in herausfordernden Zeiten
Die Schunk Group ermöglicht Pulsar Photonics die Weiterentwicklung ihrer innovativen Lösungen für die Lasermikrobearbeitung, insbesondere im Ultrakurzpuls-Bereich und unterstützt das 2013 gegründete Unternehmen bei der Erschließung neuer Geschäftsbereiche.
Im aktuellen Geschäftsjahr verzeichnet die Pulsar Photonics GmbH einen starken Zuwachs im Auftragseingang. Im Rahmen der Corona-Krise und den damit weiterhin bestehenden Lieferengpässen profitiert das Unternehmen vor allem von der finanzkräftigen Unterstützung der Schunk Group, um die erhöhten Lagerhaltungskosten abzufangen und damit die Lieferfähigkeit des Unternehmens beizubehalten. Somit kann Pulsar Photonics in herausfordernden Zeiten weiterhin ein starkes Wachstum sicherstellen.

Dr. Stephan Eifel, Gründer und Geschäftsführer der Pulsar Photonics GmbH: “Die Integration in die Schunk Group war ein wichtiger Schritt für unseren Unternehmenserfolg. Wir arbeiten auf Augenhöhe mit der Schunk-Geschäftsführung zusammen, die uns die nötige Flexibilität und unternehmerische Freiheit gibt, um unsere Produkte weiterzuentwickeln und unsere Geschäftsbereiche auszubauen. Darüber hinaus profitieren wir von einem Partner, der Maschinenbau mit seiner Komplexität, seinen Vertriebsstrukturen und der erforderlichen Infrastruktur versteht. Hierbei ist vor allem die exzellente Kooperation mit der Schunk Tochter OptoTech herauszustellen, die uns bei der Integration sehr unterstützt hat.”

Die Pulsar Photonics GmbH ist ein innovatives HighTech-Unternehmen im Bereich Lasertechnik. Das Leistungsspektrum umfasst Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Lasermaschinen für die Materialbearbeitung mit Kurz- und Ultrakurzpulslasern. Eine weitere Kernkompetenz ist die sinnvolle Integration von Werkzeug- und Messsystemen für die Materialbearbeitung, angepasst auf die jeweiligen Anforderungen der Anwendung. Neben der Systementwicklung ist Pulsar Photonics kompetenter Partner für die Einzelteil- und Serienfertigung mit (Ultra-)Kurzpulslasern. Kernprozesse sind das Strukturieren, Bohren und Präzisionsschneiden.
Die 2013 gegründete Pulsar Photonics GmbH ist laut Financial Times und Statista eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa. Seit 2021 gehört Pulsar Photonics zur Schunk Group.
Weitere Informationen unter www.pulsar-photonics.de und www.schunk-group.com

Kontakt
Pulsar Photonics GmbH
Dr. Stephan Eifel
Kaiserstraße 100
52134 Herzogenrath
02407 55 555 – 0
presse@pulsar-photonics.de
http://www.pulsar-photonics.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar