15.01.2020, 09:55 Uhr

Psychologie des Sozialismus – Gedanken über soziale Gerechtigkeit

Gustave Le Bon befindet sich in “Psychologie des Sozialismus” in seiner Höchstform.

BildWer meint, die “Psychologie der Massen” von 1895 sei das Meisterwerk von Gustave Le Bon, der wird durch das Buch “Psychologie des Sozialismus” eines Besseren belehrt. Es wurde im Jahr 1898 geschrieben und erschien 1902 als überarbeitete zweite Ausgabe. Der Autor analysiert in seinem Buch mit seiner üblichen Treffsicherheit die Lage, beschreibt den Sozialismus, definiert ihn, sucht seine typische Klientel, und endet mit einer Vorhersage seiner Entwicklung, die im 20. Jahrhundert bis heute vielfach multipliziert und mehr als grausam übertroffen wurde. Die Tarnkappen des Sozialismus, unter denen dieser gerade in der heutigen Zeit als Grundlage etlicher Parteien daherkommt und als Gegenspieler der Demokratie auftritt, können endlich entlarvt werden.

Gustave Le Bons unverwechselbarer Schreibstil gibt dem sonst so verworrenen und unklaren Begriff des Sozialismus in “Psychologie des Sozialismus” eine klare Bedeutung und sorgt dafür, dass sich das Buch geradezu wie ein Krimi liest. Obwohl das Buch vor über 120 Jahren verfasst wurde, hat der Lauf der Geschichte die Analysen des Autors klar bewiesen und sogar deutlicher hervortreten lassen. Man kann geradezu sagen, dass das Werk mit zunehmendem Alter weiter wächst. Jost Wunderlich hat das Werk neu herausgegeben und mit Kommentaren versehen.

“Psychologie des Sozialismus” von Gustave Le Bon, herausgegeben und kommentiert von Jost Wunderlich, ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-5879-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool “publish-Books” bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Psychologie des Sozialismus – Gedanken über soziale Gerechtigkeit

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Psychologie des Sozialismus – Gedanken über soziale Gerechtigkeit
Veröffentlicht: Mittwoch, 15.01.2020, 09:55 Uhr
Anzahl Wörter: 472
Kategorie: Politik, Recht, Gesellschaft
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | | | | | | |