22.07.2014, 11:02 Uhr

PLA und KoLoS besiegeln Zusammenarbeit

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Gemeinsam den Mittelstand stärken

Die neu gegründete Part Load Alliance (PLA) hat einen strategischen Partner gewonnen. Eine entsprechende Vereinbarung zur Zusammenarbeit haben das Mittelstandsnetzwerk KoLoS und PLA jetzt getroffen.

Eschweiler/Dieburg, 16. Juli 2014 – Die Part Load Alliance hat damit einen wichtigen Schritt auf ihrem Weg zum operativen Start vollzogen. Das ist wichtig, schließlich hat sich PLA nicht weniger vorgenommen, als das Teilladungssegment zu revolutionieren. Und zwar durch Konsolidierung der Teilladungen im Quellgebiet, am sogenannten Line Pickup Point (LPP). Von da aus erfolgt dann die umschlagfreie, direkte Zustellung. Dazu setzt PLA als erste mittelständische Teilladungskooperation eine computergestützte, partnerübergreifende Tourenoptimierung auf Basis von Geokoordinaten ein.

“Dieser Ansatz hat uns vollkommen überzeugt”, verweist KoLoS-Geschäftsführer Ernst Mäußler. In der Möglichkeit, sich einer zukunftssicheren Teilladungskooperation anzuschließen und so Erfolg zu haben, sieht er große Chancen für die 32 Partner. Schließlich ist es die Aufgabe des KoLos Kooperationsmanagement, seinen Mitgliedern zu helfen, Strategien zu entwickeln und Unternehmensexistenzen zu sichern.
“Die Ziele von PLA decken sich weitestgehend mit unseren – da lag die Zusammenarbeit ja förmlich auf der Hand”, so Mäußler.

Ganz pragmatisch unterstützen sich KoLos und PLA bei der Partnergewinnung durch gemeinsame Infoveranstaltungen, Beratungen und Schulungen. Und PLA-Geschäftsführer Heinz Hintzen unterstreicht: “Wir wollen für die Partner Mehrwerte schaffen und so die meist mittelständischen Mitgliedsunternehmen im Wettbewerb stärken”. Er ist sicher, nur im Netzwerk kann man heute erfolgreich sein, “denn gemeinsam haben wir Mittelständler mehr LKWs als die Großen”.

KoLoS
KoLoS – Kooperation Logistik Spedition – ist eine 2011 gegründete Mittelstandskooperation, die auf den Markt von morgen reagiert und sich damit gezielt auf die Entwicklung von Wettbewerb, Komplexität, Dynamik sowie sich verändernde Logistikprozesse von Handels- und Produktionsunternehmen vorbereitet. KoLoS ist ein funktionierendes Kooperationsmanagement, das den zur Zeit 32 Mitgliedern hilft, Strategien zu entwickeln und die Unternehmensexistenzen zu sichern. Gemeinsam erbrachte Speditionsleistungen schaffen darüber hinaus Synergieeffekte.

Mehr unter http://www.kolos-netzwerk.de

Bildrechte: Part Load Alliance GmbH Bildquelle:Part Load Alliance GmbH

Die Part Load Alliance (PLA)

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der RWTH Aachen haben die Hintzen Logistik GmbH und die itRessort GmbH zweieinhalb Jahre (2011 bis 2013) innovative Logistikkonzepte erforscht und entwickelt.

Nach Abschluss des Projektes wurde eines der Konzepte von der itRessort GmbH durch die Programmierung und Entwicklung des PLA-Systems inklusive Optimierungstools sowie des Online-Portals umgesetzt und zur Praxistauglichkeit gebracht. Integriert in das PLA-System ist die Routenplanung der PTV Group, dessen Entwicklungspartner die itRessort ist.

Als Premiumpartner der itRessort GmbH verfügt die PLA über die exklusiven Nutzungsrechte für dieses neuartige und innovative Logistikmanagementsystem zur Disposition von Teilladungen.

Im Mai 2014 wurde PLA von 5 Gesellschaftern in Eschweiler gegründet. Die Systemverwaltung hat Dipl.-Kfm. Uwe Müller übernommen.

Mehr unter http://www.partload.com

Part Load Alliance GmbH
Heinz Johannes Hintzen
Tulpenweg 4
52249 Eschweiler
02403 – 748 749 – 0
info@partload.com
http://www.partload.com

HERZIG. Marketing für Logistik
Heike Herzig
Hansaring 61
50670 Köln
02234-9899050
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

PLA und KoLoS besiegeln Zusammenarbeit
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: PLA und KoLoS besiegeln Zusammenarbeit
Veröffentlicht: Dienstag, 22.07.2014, 11:02 Uhr
Anzahl Wörter: 500
Kategorie: Logistik, Transport
Schlagwörter: | | | | | |