19.06.2014, 13:13 Uhr

On the road again

LÜTZE-Roadshow für mehr Effizienz im Schaltschrank.

BildWie sieht die Zukunft im Schaltschrank aus? Wie können Hotspots vermieden werden? Wie erhöhe ich die Lebensdauer meiner Komponenten und die Verfügbarkeit meiner Anlagen? Der Weinstädter Automations-Spezialist, Friedrich Lütze, bringt mit der LSC AirSTREAM Roadshow auch 2014 Antworten auf diese Fragen direkt auf jeden Firmenhof – und das europaweit und stilecht im US-Wohnwagen-Mythos Airstream.

Mitte Mai war Startschuss für die zweite Ausgabe der LSC AirSTREAM Roadshow. Nach dem großen Erfolg in Deutschland im vergangenen Jahr, ist die Roadshow dieses Jahr sogar in großen Teilen Europas unterwegs. U.a. in der Schweiz, in Frankreich, Belgien, Luxemburg und natürlich in Deutschland.

Große Europatournee für mehr Energieeffizienz

Mit Hilfe multimedialer Präsentationen und zahlreicher Exponate wird den Interessenten im Roadshowmobil ein System präsentiert, welches sich nicht nur durch eine hohe Energieeffizienz auszeichnet. LSC hilft auch dabei, die Komponenten vor dem Hitzetod zu bewahren und ist gleichzeitig viel benutzerfreundlicher, als es die herkömmliche Montagetafel jemals sein kann.

Efficiency in Automation nicht nur im Schaltschrank

Die LÜTZE Roadshow zeigt den Besuchern aber nicht nur eindrücklich ein Schaltschrank-Design, das dabei hilft, über 20 % an Energiekosten einzusparen. Zusätzlich mit an Bord sind zahlreiche weitere effiziente Automatisierungs-Highlights aus den verschiedensten LÜTZE-Produktbereichen, wie z.B. Low-Capacity-Leitungen, das LÜTZE-Stromüberwachungssystem LOCC-Box, Netzgeräte mit hohem Wirkungsgrad uvm.

Anfragen für eine individuelle Präsentation können gerichtet werden an info@luetze.de

Weitere Informationen unter http://www.luetze.de
Den aktuellen Routenplan gibt es auf Facebook unter www.facebook.de/LuetzeSolutions
Roadshowmobil Innenansicht-Panorama: http://bit.ly/13ikLJN

Über:

Friedrich Lütze GmbH
Herr Wolfram Hofelich
Bruckwiesenstraße 17-19
71336 Weinstadt
Deutschland

fon ..: 07151/6053-0
fax ..: 07151/6053-6377
web ..: http://www.lutze.de
email : wolfram.hofelich@luetze.de

Über die LÜTZE Gruppe
Forschung und Entwicklung stehen für LÜTZE im Mittelpunkt

Über 50 Jahre Tradition in Automation – Mit unzähligen Pionierleistungen und Patenten gehört LÜTZE heute zu den weltweit führenden Unternehmen in der Branche. 1958 gründete Friedrich Lütze (geb. 1923) die Lütze GmbH in Weinstadt bei Stuttgart. Seither werden dort elektronische und elektrotechnische Komponenten und Systemlösungen für die Automatisierung sowie Hochtechnologie für die Bahntechnik entwickelt und gefertigt. Mit bahnbrechenden Innovationen und internationalen Patenten machte das damals noch junge Unternehmen sehr schnell auf sich aufmerksam. Mit der Markteinführung des LSC-Systems zur Schaltschrankverdrahtung im Jahr 1972 konnten Schaltschrankbauer erstmalig bis zu 25% Platz gegenüber dem konventionellen Aufbau einsparen. Anfang der 80er Jahre gehörte LÜTZE mit seinen hochflexiblen Leitungen zu den ersten Anbietern weltweit.

Seit der Gründung vor über 50 Jahren gehört es zur Firmenphilosophie, mit hoch innovativen Produkten, zu den Spitzenanbietern in der Automationsbranche zu gehören. Nicht ohne Grund investiert LÜTZE deutlich mehr in Forschung und Entwicklung als der Schnitt der Branche.

Das Unternehmen wächst stetig. In den letzten Jahren kumulativ um rund 50%. Tochtergesellschaften wurden in Frankreich, Österreich, Schweiz, USA, Großbritannien, Spanien und China gegründet. Seit 2003 besitzt LÜTZE die moderne Elektronikproduktion ELFRA in Tschechien. Die ELFRA s.r.o. beschäftigt am Standort Chrudim – rund 100 km östlich von Prag – über 100 Mitarbeiter.

LÜTZE ist heute weltweit aktiv und erwirtschaftet mit über 400 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 75 Millionen Euro. Wichtige Produktgruppen sind Steuerleitungen, LSC, das energieeffiziente Verdrahtungssystem für Schaltschränke, Interface- und Entstörtechnik, Spannungsversorgungen und Feldbustechnologie bis hin zu ethernetvernetzten Steuerungen.

Ein weiteres wichtiges Standbein ist für LÜTZE die Bahntechnik. Hier gehört man zu den global führenden Anbietern. LÜTZE war 2010 unter den weltweit ersten Firmen welche die strenge Bahnnorm IRIS 02 erfüllten. Seit 2011 gibt es die Lütze Transportation GmbH zur Bündelung von Vertrieb und Produktmanagement im Bereich Bahntechnik.

Das Familienunternehmen wird in der zweiten Generation von Udo Lütze geleitet.

Pressekontakt:

Hans Haller Kommunikation, Stuttgart
Herr Hans Haller
Im Flieder 2
70190 Stuttgart

fon ..: 0711-72233664
web ..: http://www.prdata.de
email : info@prdata.de

On the road again

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: On the road again
Veröffentlicht: Donnerstag, 19.06.2014, 13:13 Uhr
Anzahl Wörter: 649
Kategorie: Elektro, Elektronik
Schlagwörter: | | |