27.08.2014, 12:26 Uhr

Noch wirtschaftlicher kernbohren

FEIN Kernbohrer im Set

Schwäbisch Gmünd, 27. August 2014. FEIN, Hersteller von Profi-Elektrowerkzeugen und Zubehör, hat neue Sets geschnürt: FEIN Kernbohrer sind in acht preisreduzierten Mehrfachverpackungen erhältlich. Kunden erzielen mit den Best-of-Kernbohrer-Sets bis zu 27 Prozent Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf.

Acht neue Zubehör-Sets
Bis Dezember sind die neuen FEIN Best-of-Kernbohrer-Sets erhältlich: In handlichen Kunststoffkoffern erhalten Kunden jeweils bis zu sechs Hartmetall- oder HSS-Kernbohrer mit unterschiedlichen Durchmessern. Ebenfalls im Set enthalten sind passende Zentrierstifte. Die Vorteilspackungen gibt es mit den gängigsten Kernbohrern: Hartmetall-Bohrer mit 35 oder 50 Millimeter sowie FEIN HSS NOVA Bohrer mit 25 oder 50 Millimeter Schnitttiefe, mit FEIN QuickIN- oder 3/4-in-Weldon-Aufnahme.

FEIN Kernbohr-Kompetenz: Innovations- und Qualitätsführer
In den FEIN Kernbohrmaschinen und Kernbohrern stecken viel Erfahrung, Expertenwissen und besonders hochwertige Materialien. Der Erfinder der weltweit ersten elektrischen Magnet-Bohrmaschine GMAZ (1909) entwickelt seine Produkte seit über 100 Jahren kontinuierlich weiter und setzt immer wieder Meilensteine im internationalen Markt. Mit der KBM 32 Q hat FEIN im Jahr 2000 das Kernbohren mobil gemacht und 2011 als Weltneuheit die erste handgeführte Kernbohrmaschine entwickelt. Der automatische, digital angesteuerte Bohrvorschub ist bei den automatischen FEIN Modellen bis heute einzigartig.

FEIN Kernbohrerprogramm für Handwerk und Industrie
Eigengefertigte Kernbohrer gibt es bei FEIN seit mehr als 35 Jahren. Die hohe Qualität und innovative Schneidgeometrie machen den Elektrowerkzeughersteller zu einem der führenden Anbieter im Bereich Kernbohrer. Das FEIN Kernbohrersortiment beinhaltet HSS- und Hartmetallbohrer mit Durchmesser von 12 bis 80 Millimeter und Schnitttiefen von 25 bis 75 Millimeter. Sowohl FEIN QuickIN- als auch 3/4-in-Weldon- und M18-Aufnahmen sind erhältlich. FEIN Kernbohrer werden unter strengsten Qualitätsrichtlinien gefertigt und haben bis zu 25 Prozent höhere Standzeiten als der Wettbewerb: Die Hartmetall-Kernbohrer mit 18 Millimeter Durchmesser erzielten bei Testbohrungen in 20 Millimeter starkem Baustahl (S235) mit 8,4 Metern die höchsten Standzeiten im Vergleich zu Kernbohrern verschiedener Wettbewerber. FEIN HM ULTRA Kernbohrer sind langlebig und leistungsstark in allen Metallen. Sie zeichnen sich aus durch eine sehr hohe Schneidzahnhärte von 1.450 HV, hohe Schnittgeschwindigkeiten von bis 45 Meter in der Minute und eine Hitzebeständigkeit bis 800 Grad Celsius.

FEIN HSS NOVA Kernbohrer sind aus hochwertigem HSS-Stahl gefertigt und unempfindlich gegen Stöße und Schläge, da der Schneidzahn aus dem Kernbohrerkörper herausgeschliffen wird. Der hohe Härtegrad von 830 HV sowie eine spezielle Schneidgeometrie mit einer breiten Spannut und dünner Schneidwandstärke garantieren einen zügigen Arbeitsfortschritt bei geringem Kraftaufwand: Im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten sind die axialen Vorschubkräfte durchschnittlich 20 Prozent geringer.

FEIN HSS DURA Kernbohrer haben dank einer Oberflächenbeschichtung aus Titan-Nitrit noch höhere Standzeiten und sehr gute Gleiteigenschaften. Sie eignen sich damit besonders gut für Bohrungen in Stahl und Edelstahl. Für Edelstahlarbeiten ist die 3 Mikrometer starke TiN-Beschichtung mit einer Oberflächenhärte von 1.550 HV optimal.

Beim Kauf einer Kernbohrmaschine gibt es Zubehör-Sets gratis
Von September bis Dezember 2014 gibt es von FEIN außerdem eine weitere attraktive Vertriebsaktion: Beim Kauf von ausgewählten Kernbohrmaschinen der Baureihe KBM oder KBB schenkt FEIN Kunden ein Best-of-Kernbohrer-Set mit HSS NOVA 50 Kernbohrern im Wert von 149 Euro (UVP zzgl. Mehrwertsteuer). Beim Kauf einer FEIN Kernbohrmaschine KBM 50 auto, KBM 65 U, KBM 80 U oder KBM 80 auto gibt es im Aktionszeitraum sogar zwei Kernbohrer-Sets kostenlos dazu.

Das aktuelle FEIN Kernbohrprogramm bietet mit den Produktreihen KBB, KBM und KBH für jede Metall-Kernbohranwendung die richtige Maschine.

Weitere Informationen zu den FEIN Kernbohrern und den Best-of-Kernbohrer-Sets unter:
http://www.fein.de/Kernbohrer-Sets

FEIN Kernbohrsysteme sind im Fachhandel erhältlich. Bezugsquellen unter:
http://www.fein.de/de_de/haendlersuche

Besuchen Sie FEIN auch auf Facebook und YouTube oder folgen Sie uns auf Twitter:
http://www.fein.de/facebook
http://www.fein.de/youtube
http://twitter.com/FeinGER

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download im FEIN Presseportal: http://www.fein.de/presse

Das erste Elektrowerkzeug der Welt ist eine Erfindung der Firma C. & E. Fein GmbH. Wilhelm Emil Fein gründete 1867 das Unternehmen. 1895 wurde von FEIN mit der elektrischen Handbohrmaschine das erste Elektrowerkzeug erfunden. Heute ist das Traditionsunternehmen eine Elektrowerkzeugmanufaktur mit Weltruf. Der schwäbische Premiumhersteller entwickelt und produziert Anwendungslösungen für die Marktsegmente Metall, Ausbau und Automobil und ist der Spezialist für professionelle und extrem zuverlässige Elektrowerkzeuge für Industrie und Handwerk. FEIN verfügt über mehr als 800 aktive Schutzrechte, darunter circa 500 Patente beziehungsweise Patentanmeldungen. Über 19 internationale Tochtergesellschaften und mehr als 50 Vertretungen vertreibt FEIN Produkte weltweit. Die Marke FEIN steht seit über 140 Jahren für Anwendungslösungen und Premium-Qualität.

Firmenkontakt
C. & E. Fein GmbH
Herr Marc Angelmahr
Hans-Fein-Straße 81
73529 Schwäbisch Gmünd-Bargau
07173 183-412
marc.angelmahr@fein.de
http://www.fein.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Meike Grisson
Eugensplatz 1
70184 Stuttgart
0711 664 75 9714
meike.grisson@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Noch wirtschaftlicher kernbohren

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Noch wirtschaftlicher kernbohren
Veröffentlicht: Mittwoch, 27.08.2014, 12:26 Uhr
Anzahl Wörter: 767
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: | | | |