Nicola Mining erhält mehrjährige gebietsbezogene Explorationsgenehmigung für sein Vorzeige-Kupferprojekt New Craigmont

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

VANCOUVER, B.C, 21. November 2022, – Nicola Mining Inc. (das Unternehmen oder Nicola Mining) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen am 3. November 2022 eine mehrjährige gebietsbezogene Explorationsgenehmigung mit der Genehmigungsnummer MX-4-697 (die MYAB-Genehmigung MINFILE enthält geologische, örtliche und wirtschaftliche Informationen über mehr als 14.750 Metall-, Industriemineral- und Kohleminen, -lagerstätten und -vorkommen in British Columbia
) erhalten hat. Gemäß der MYAB-Genehmigung darf Nicola bis zum 2. November 2027 umfangreiche Kupferexplorationen auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet New Craigmont (das Konzessionsgebiet) durchführen, das an die Kupfermine Highland Valley von Teck Resources Ltd., Kanadas größte Kupfermine, angrenzt.

New Craigmont ist der Standort der historischen Kupfermine Craigmont, aus der etwa 34 Millionen Tonnen Kupfer mit einem Gehalt von 1,3 % gefördert wurden. Sie ist eine der hochgradigsten großen Kupferminen in der Geschichte Nordamerikas. Trotz der bedeutenden historischen Produktion ist das 10.913 Hektar große Gelände noch weitgehend unerforscht, da sich die ursprüngliche Mine ausschließlich auf mit Magnetit vergesellschafteten Kupferskarn konzentrierte und die Kupferpreise zum Zeitpunkt der Stilllegung niedrig waren (0,60 Dollar im Jahr 1982). Technologische Fortschritte im Bergbau sowie die erfolgreiche Konsolidierung der fragmentierten Eigentumsverhältnisse Pressemeldung: nicolamining.com/nicola-mining-announces-acquisition-of-thule-shares/
in Bezug auf die Mineral-Claims und Bergbaupachten durch Nicola haben das Potenzial des Konzessionsgebiets erheblich gesteigert.

Das Unternehmen führt seit 2016 Explorationen anhand von Bohrungen durch und hat dabei mehrere bedeutende Kupferabschnitte ermittelt (Tabelle 1), obwohl es auf die Exploration innerhalb der Minengenehmigung (M-68) beschränkt ist.

Tabelle 1: Beispiele wichtiger Bohrabschnitte seit 2016
DDH- THU-002: 85,92 m mit 1,11 % Cu NC-2018-01: 71,4 m mit 0,6 % Cu
Siehe Pressemeldung vom 7. September 2016 Siehe Pressemeldung vom 28. Februar 2018
NC-2018-03: 100,6 m mit 1,33 % Cu CC-18-02: 73,6 m mit 1,05 % Cu
Siehe Pressemeldung vom 2. April 2018 Siehe Pressemeldung vom 25. September 2018

Die MYAB-Genehmigung erfasst den Großteil des Konzessionsgebiet, einschließlich des Gebiets, in dem vor Kurzem eine ZTEM-Messung (Z-axis Tipper Electromagnetic Survey) absolviert wurde. Nicola kündigte den Abschluss dieser Messung in einer Pressemitteilung vom 13. September 2022 an. Zusätzlich zur ZTEM-Messung schloss das Unternehmen vor Kurzem auch umfangreiche Bodenprobenahmen ab, um das Bohrziel genauer abzugrenzen. Die Ergebnisse der Bodenprobenahmen werden nach Erhalt veröffentlicht.

Die MYAB-Genehmigung ermöglicht es dem Unternehmen, die folgenden wichtigen Explorationsaktivitäten durchzuführen:
– Geophysikalische Messungen mit freiliegenden Elektroden
– 190 Diamantbohrlöcher
– Schürfgrabungen/Massenprobenahmen über 12 km [6 ha Bodenstörung]

Peter Espig, CEO von Nicola, sagt dazu: Wir sind dem Bergbauministerium und der Unterstützung von First Nations sehr dankbar, dass wir die MYAB-Genehmigung erhalten haben. Der kürzlich bekannt gegebene Abschluss unserer Flow-Through-Finanzierung am 17. November 2022 stellt einen entscheidenden ersten Schritt zur Erschließung des Potenzials des Konzessionsgebiets dar; die Betriebseinnahmen werden weitere Fortschritte ermöglichen und gleichzeitig die Verwässerung minimieren. Wir freuen uns darauf, die Investoren über weitere Details zu einem eingehenden Explorationsprogramm 2023 zu informieren (das Explorationsprogramm 2023).

Das Explorationsprogramm 2023 wird ein größeres Gebiet und wichtige Ziele anvisieren, die bisher nicht anhand von Diamantbohrungen erprobt wurden (Abbildung 1).

Abbildung 1: Grenzen der MYAB-Genehmigung und Ziele

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68308/Nicola_21122_DEPRCOM.001.jpeg

Qualifizierter Sachverständiger
Kevin Wells, P.Geo, ein geologischer Berater des Unternehmens, ist der unabhängige qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen.

Über Nicola Mining
Nicola Mining Inc. ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das an der TSX Venture Exchange und der Börse Frankfurt notiert ist und das hundertprozentige Eigentum an einer Aufbereitungs- und Abraumanlage in der Nähe von Merritt, British Columbia, hält. Das Unternehmen hat einen Gewinnbeteiligungsvertrag über den Abbau und die Verarbeitung von hochgradigen Goldprojekten abgeschlossen. Nicolas vollständig genehmigte Mühle kann mittels Gravitations- und Flotationsprozessen sowohl Gold als auch Silber verarbeiten.

Das Unternehmen besitzt 100 % des Projekts New Craigmont, ein hochgradiges Kupferkonzessionsgebiet, das ein Gebiet von 10.913 Hektar entlang des südlichen Endes des Guichon Batholith abdeckt und an Highland Valley Copper, Kanadas größter Kupfermine, die von Teck Resources Ltd. betrieben wird, grenzt. Außerdem besitzt das Unternehmen 100 % des Konzessionsgebiets Treasure Mountain, das aus 51 Mineralkonzessionen, 21 Legacy Claims, 100 Parzellen und 5 Crown Grants mit einer Gesamtfläche von 2.850 Hektar (ha) besteht.

Für das Board of Directors

Peter Espig

Peter Espig
CEO & Director

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

Kontaktperson: Peter Espig
Tel: (778) 385-1213
E-Mail: info@nicolamining.com
Web: www.nicolamining.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nicola Mining Inc.
Peter Espig
Suite 1000 – 355 Burrard Street,
V6C 2G8 Vancouver
Kanada

email : info@nicolamining.com

Pressekontakt:

Nicola Mining Inc.
Peter Espig
Suite 1000 – 355 Burrard Street,
V6C 2G8 Vancouver

email : info@nicolamining.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar