30.07.2014, 16:33 Uhr

Neue “Arche” am KaDeWe

F&B Gruppe saniert 22 Berliner Luxus-Wohnungen am Maison Ouest

Es geht vorwärts am Maison Ouest: Vergangene Woche wurden die letzten Gerüste in der Ansbacher Straße 30 in Berlin-Schöneberg abgebaut. Der Innenausbau in den 22 luxuriösen Wohnungen und sechs Gewerbeeinheiten in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist bereits weit vorangeschritten. Sanierungsende soll im Oktober 2014 sein.
“Viele Berliner haben die Sanierung der markanten Gründerzeithäuser mit großer Anteilnahme verfolgt. Für die Ansbacher Straße hat sich unter Passanten und Bauleuten inzwischen schon für das Maison Ouest der Begriff Arche eingebürgert – aufgrund des markanten Holzdachs in Form eines Bootsrumpfes”, erzählt Bernd Ehret, Vorstand der F&B Gruppe. Die beiden Häuser stellen ein Bindeglied dar zwischen der Shoppingmeile an der Tauentzienstraße, dem Kurfürstendamm und dem Wohnquartier rund um den Victoria-Luise-Platz. Wenige Meter vom Maison Ouest befindet sich der grüne Wittenbergplatz mit seinem Jugendstil-Bahnhof. “Das Interesse von Selbstnutzern und Kapitalanlegern war von Beginn an enorm. Aktuell ist noch eine Wohnungen frei”, erklärt Bernd Ehret. Er ist optimistisch, dass beide Häuser noch in 2014 voll verkauft sind. Denn Objekte wie Maison Ouest besitzen auf dem angespannten Berliner Wohnungsmarkt einen echten Seltenheitswert. Fein profilierte Gesimse und Faschen sowie detaillierten Stuckelement gehören zu den Merkmalen der beiden Gebäude des Maison Ouest. Die im Auftrag der F&B Gruppe sanierten Wohnungen haben u.a. 4,10 m hohe Zimmer, französische bodentiefe Holzfenster und gusseiserne Balkone in Sonderanfertigung. Im Dachgeschoss reichen die Penthouse-Wohnungen über zwei Etagen und umfassen bis zu 369 qm. Ein Concierge kümmert sich im Maison Ouest um die Bedürfnisse der Bewohner. Von der Beleuchtung bis zum Gaskamin kann die gesamte Technik über ein iPad gesteuertes BUS-System gesteuert werden.
“Aktuell laufen die Arbeiten im Innenausbau”, berichtet Bernd Ehret von der F&B Gruppe. Fest steht hier bereits, dass Künstler im Auftrag von MANOFACTUM die aufwendige Treppenhausmalerei übernehmen.

In Berlin entwickelt die F&B Gruppe derzeit weiterhin ein Grundstück in der Michaelkirchstraße als neuen Gründercampus.

Bildrechte: F&B Gruppe Bildquelle:F&B Gruppe

Die F&B-Gruppe agiert als Grundstücksentwickler und Bauträger in Berlin, München und Leipzig. Seit dem Jahr 2000 hat die Unternehmensgruppe von Immobilienkaufmann Bernd und Franziska Ehret ein Projektvolumen von ca. 400 Millionen Euro realisiert.

f&b Asset Holding GmbH
Anja Eiling
Goethestraße 1
04109 Leipzig
Telefon: 0341 – 98 9741 0
info@fb-asset-holding.de
http://www.fb-asset-holding.de/

W&R Media KG
Swenia Teichmann
Trufanowstr. 33
04105 Leipzig
0341 2119111
teichmann@wundr.de
http://www.wundr.de/

Neue “Arche” am KaDeWe

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Neue “Arche” am KaDeWe
Veröffentlicht: Mittwoch, 30.07.2014, 16:33 Uhr
Anzahl Wörter: 425
Kategorie: Immobilien
Schlagwörter: | | |