Nächstes Jahr Weihnachten im Ausland verbringen?

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Jetzt zu Auslandsaufenthalten informieren und 2023 die Welt entdecken!

Nächstes Jahr Weihnachten im Ausland verbringen?

Heilig Abend am Strand unter Palmen oder auf Skiern auf der Piste verbringen? Besonders an Feiertagen kann es spannend sein, in fremde Kulturen einzutauchen und die Sitten und Bräuche in einem anderen Land kennenzulernen. Die Möglichkeit dazu hat man am besten während eines längeren Auslandsaufenthalts, bei dem man z.B. als Austauschschüler: in oder Au Pair bei einer Gastfamilie wohnt, oder aber im Rahmen einen Freiwilligendienstes oder als Work and Traveller vor Ort ist. Junge Menschen, die es raus in die Welt zieht und die gerne noch 2023 ins Ausland aufbrechen möchten, können sich am besten noch dieses Jahr kostenlos auf der JugendBildungsmesse beraten lassen.

Denn es sind nicht nur bekannte oder unbekannte Feiertage, wie z.B. der Tag der Toten in Mexiko, die es im Ausland zu erleben gibt. Eine Zeit in ein anderes Land, eine andere Kultur und Sprache einzutauchen kann eine einzigartige Gelegenheit bieten, nicht nur das Gastland, sondern auch sich selbst besser kennen zu lernen. Neben Englisch, Spanisch oder Französisch lernt man so vorallem, selbstständiger zurecht zu kommen und sich auf Neues einzulassen. Offen sind dabei besonders Neugier und ein bisschen Flexibilität, ggf. auch, was das Zielland angeht. Ist ein Aufenthalt im begehrten Wunschland nicht möglich, bieten sich bestimmt noch andere spannende Möglichkeiten an.

Auch die Programmvielfalt ist neben der Auswahl an Zielländern vielfältig, weshalb es sich lohnt, Anbieter und Angebote zu vergleichen, um am Ende die individuell passendste Lösung zu finden. Wer noch 2023 ausreisen möchte, sollte sich mit seiner Planung allerdings ein bisschen beeilen. Besonders die Plätze in Highschoolprogrammen werden häufig schon weit im Voraus vergeben, sodass sich eine frühzeitige Bewerbung lohnt. Wer also tatsächlich die Weihnachtsfeiertage in den USA, in Kanada, Australien oder Neuseeland verbringen möchte, kann folgende Messen vor Ort und Online besuchen, um schon jetzt sein Abenteuer im Ausland zu planen:

Alle Termine bis Weihnachten:
12.11: Bonn & Hannover
19.11: Karlsruhe & Kiel
26.11: Bremen & Münster
03.12: Berlin & Frankfurt
10.12: Regensburg & Sigmaringen

Und online am: 15.und 20. November sowie 4. Und 18. Dezember.

Detaillierte Infos und weitere Termine:
www.weltweiser.dewww.jugendbildungsmesse.dewww.gap-year.de

weltweiser ist ein unabhängiger Bildungsberatungsdienst & Verlag. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sachkundig über Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote wie Schüleraustausch, High-School-Aufenthalte, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Praktika, Freiwilligendienste sowie Studium im Ausland zu informieren. Wir sind weder eine Austauschorganisation noch ein Reiseveranstalter. Auf unseren bundesweit sowie ab sofort auch virtuell stattfindenden JugendBildungsmessen ermöglichen wir angehenden Weltentdecker:innen, sich persönlich von Expert:innen der internationalen Austausch- und Bildungsbranche beraten zu lassen. Darüber hinaus veröffentlichen wir Ratgeber und eine Zeitung zu Auslandsaufenthalten, betreiben verschiedene Online-Plattformen und halten Vorträge an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Im Rahmen unserer Beratung bieten wir Jugendlichen Orientierung zu den unterschiedlichen Wegen ins Ausland, um für jeden einzelnen Interessenten das individuell beste Programm zu finden.
Wir sind davon überzeugt, dass langfristige Auslandsaufenthalte nicht nur akademisch von großem Nutzen sind, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten können. Die Chance, eine andere Kultur zu erleben und seinen persönlichen Horizont zu erweitern, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Kontakt
weltweiser
Thomas Terbeck
Schloss Cappenberg 4
59379 Cappenberg
+49 2306 758882
info@weltweiser.de
https://weltweiser.de/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar