Mobiles Bezahlen an der Zapfsäule: ryd holt mit Uli Kiendl neuen CEO und stärkt so den europäischen Roll-out

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Mobiles Bezahlen an der Zapfsäule: ryd holt mit Uli Kiendl neuen CEO und stärkt so den europäischen Roll-out

ryd holt mit Uli Kiendl neuen CEO und stärkt so den europäischen Roll-out

München, 4. Juli 2022: Das Münchner FinTech-Unternehmen ryd – Betreiber des größten offenen B2C-Netzwerks für mobiles Bezahlen an der Zapfsäule in Europa – setzt seinen Wachstumskurs weiter fort. Mit Uli Kiendl als neuem Chief Executive Officer der ryd GmbH läutet das Unternehmen die nächste Wachstumsphase ein.

Acht Jahre nach Markteintritt hat sich die ryd GmbH zur Bezahlplattform Nr. 1 für Digital Fueling in Europa entwickelt. Bis Ende des Jahres 2022 werden mehr als 10.000 Tankstellen Teil des ryd Ökosystems sein, darunter alle über 2.300 Aral Tankstellen in Deutschland. Aufgrund dieses schnellen Wachstums erwartet das Unternehmen eine Verdreifachung der Anzahl seiner Kundinnen und Kunden für das laufende Jahr. Weitere europäische Länder werden das ryd Netzwerk künftig ergänzen.

Oliver Götz, Interims-CEO und Gründer von ryd: “Uli bringt neue Qualität, insbesondere in den Bereichen digitale Transformation, Vertrieb und Marketing, in das Unternehmen. Gepaart mit seinem ausgeprägten unternehmerischen Denken und seiner langjährigen Erfahrung in globalen Unternehmen wie Payback aber auch Start-ups wie Spendit, wird er unsere Rolle als führende Bezahlplattform rund ums Auto ausbauen und das beachtliche Wachstum von ryd weiter vorantreiben.”

Uli Kiendl: “Ich freue mich auf die spannende Aufgabe. Gerade die Covid-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung aller Geschäftsbereiche ist. ryd schafft einen echten und spürbaren Mehrwert für alle Menschen. Ich bin überzeugt: Gemeinsam mit meinem großartigen Team und dem unternehmerischen Spirit, den ryd lebt, werden wir das nächste Kapitel unserer Erfolgsgeschichte aufschlagen.”

Mit der Bestellung von Uli Kiendl als neuem CEO zum 1. Juli 2022 kehrt Oliver Götz, Interims-CEO und Gründer von ryd, wieder in die Rolle des Chairmans zurück.

ryd Investoren sind u. a. AXA, bp, Mastercard und Mercedes-Benz.

ryd ist ein europaweit agierendes FinTech-Unternehmen im Bereich Mobile Payment mit den Schwerpunkten ryd pay und ryd data.

Mit ryd bezahlt man an der Tankstelle per App oder Infotainmentsystem vom Auto aus. Schnell, komfortabel und sicher. ryd ist ein digitales Ökosystem. Zusätzlich zur ryd app, ermöglicht ryd pay inside die einfache Integration von ryd für Drittanbieter wie Navigationssysteme, Automobilhersteller oder Smartphone-Apps. Schon heute ist ryd das größte europäische B2C Netzwerk für Digital Fueling. Ob Tanken, Laden oder Parken, die offene ryd Plattform wächst und ihr sind keine Grenzen gesetzt.

Finanziell und strategisch unterstützt wird ryd von AXA, bp, Mastercard und Mercedes-Benz, internationale Weltkonzerne aus den ryd Geschäftsbereichen: Mobility, Finance, Energy und Insurance.

2014 in München gegründet, wächst ryd kontinuierlich und ist bereits in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Portugal und Spanien und Dänemark aktiv und rollt kontinuierlich in weitere europäische Länder aus.

Firmenkontakt
ryd GmbH
Christian Mantler
Blutenburgstraße 18
80636 München
+49 89 4520663-15
press@ryd.one
https://de.ryd.one/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131/812 81 -0
info@h-zwo-b.de
https://www.h-zwo-b.de/

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar