07.08.2014, 14:40 Uhr

Mittendrin statt nur dabei

art-tectum, Spanndeckenvertrieb und Partner für individuelle Raumkonzepte, bezieht neue Räumlichkeiten in Tiengen.

Als Spanndecken-Vertrieb ist man 2005 gestartet. Mittlerweile bietet art-tectum ein vielfältiges Programm rund um die Verschönerung von Räumen. Mit zahlreichen Top-Ideen können Wände mit modernen Putzen, Holz, Steine und Schiefer-Gestaltungen verfeinert und Kunden begeistert werden.

Klassiker sind die Decken in allen Farben und Formen.

Was bei Decken funktioniert, geht auch wunderbar bei Wänden. Egal ob mit regionalem Holz in Eiche oder Beton- sowie Metallicputz. Heutzutage gibt es Techniken, die Blattgold suggerieren und damit wahre Hingucker sind.

Die beeindruckende Auswahl an Licht, Leuchten, Lüster und Kristallbeleuchtungen verführen den Kunden, in eine Traumwelt einzutauchen und zahlreiche Eindrücke für die eigenen vier Wände mit zunehmen.

Neben der Beratung, Planung, Ausführung garantiert art-tectum Service und Qualität auf höchstem Niveau und bürgt dafür mit einer Zufriedenheitsgarantie.

Grund genug, das langjährige Domizil in Tiengen zu verlassen und eine neue Wirkungsstätte in der Innenstadt zu beziehen. Dank der speziellen Aufteilung hält jeder Raum Überraschungen für die Besucher bereit. Damit ist es gelungen, die Vielfalt der Möglichkeiten noch eindrucksvoller zu präsentieren.

Natürlich ist man jetzt noch eine Spur näher beim Kunden. In unmittelbarer Nachbarschaft der Volksbank und dem der Fussgängerzone zugewandtem Ausstellungs-Eingang dürften sich auch vermehrt Passanten von den grossflächigen Schaufenstern angezogen fühlen.

Sind die neuen Wohnlösungen mit Holz oder Stein eine Abkehr des Kerngeschäftes? “Wir werden der Spezialist für Decken bleiben”, verspricht das Inhaber-Ehepaar Regina Jörg-Oesterle und Erich Oesterle: “Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen weiterhin Decken und Licht. Der Kunde wird nur mit zusätzlich Ideen inspiriert, sein Zuhause zu veredeln.”

Im September können sich Kunden und Interessiert noch über eine Einweihungsparty freuen. Trotz zentraler Lage plagen Besucher keine Parkplatzsorgen. Drei Autoplätze sind direkt vor der Tür und hinter dem Geschäft bietet der Tiengener Stadtparkplatz weitere 100 Standflächen.

Ungeduldigen sei verraten, das die Pforten am zukünftigen Ort ab dem 8/9. August geöffnet sind: Brühlgasse 18 in Tiengen.
Bildquelle:kein externes Copyright

Nur drei kurzen Jahren nach Gründung des Unternehmens hat sich die Firma art-tectum zum zweitgrößten Spanndeckenvertrieb Deutschlands entwickelt. Mittlerweile mit eigenen Produkten und einem breiten Spektrum an Leistungen am Markt fest positioniert, sein ein Blick hinter die Kulissen dieses interessanten Unternehmens erlaubt:

1984 gründete die Inhaberin Regina Jörg-Oesterle ein Unternehmen, das sich mit Raumkonzepten befasste. Durch regelmäßige Messebesuche kam sie mit dem Produkt Spanndecke in Kontakt. Seitdem war ihr Lebenslauf von wichtigen Positionen, angefangen als Verkaufs- und Schulungsleiterin bei Spanndeckenherstellern, bis hin zur Vertriebsleiterin beim Weltmarktfü hrer geprägt. Daher kennt sie das Wechselspiel zwischen Handwerk, Industrie, Architektur und Endverbrauchern wie kaum eine andere Person.

Inspiriert durch Ihre Erfahrungen wurde 2005 die Firma art-tectum ins Leben gerufen. Die wichtigsten Eckpfeiler des Unternehmens sind die Internetplattform, der Vertrieb von Produkten rund um die Spanndecke, eine eigene Schulungseinrichtung, die eigene Spanndecke mit dem Namen art-tectum und nicht zuletzt eine kompetente Belegschaft.

2008 wurde von Frau Jörg die eigene Spanndecke mit dem kunstvollen Namen “art-tectum” erfolgreich am Markt eingeführt. Stillstand? Für diese Firma ein Fremdwort. Im selben Jahr folgte die Gründung der hauseigenen Marketingabteilung. Mit Flyern, Plakaten, Broschüren und aufwendigen Präsentations-CDs bis zur kompletten Geschäftsausstattung mit Logos, Visitenkarten und Internetseiten unterstützt die Werbeabteilung die Fachbetriebe mit hochwertigen Produkten. Gemäß der Firmengrundsätze findet sich auch hier das gewohnt sehr gute Preis-Leistungsverhältnis.

Mittlerweile zählen mehr als 2000 Fachbetriebe aus mehreren Nationen zum Kundenkreis, Tendenz steigend. Für einen interessierten Fachbetrieb, der in die Welt der Spanndecken einsteigen will, führt an Frau Jörg und Ihrer Firma art-tectum fast kein Weg mehr vorbei.

art-tectum DIE EXKLUSIVE DECKENVERKLEIDUNG
Regina Jörg-Oesterle
Brühlgasse 18
79761 WT-Tiengen
07741-836 70 55
info@art-tectum.de
http://www.spanndecke.eu/

P A M Projekt Ambient Media GmbH
Markus Liebscher
Eichstrasse 25
8045 Zürich
0041442504400
ml@p-am.ch
http://www.p-am.ch

Mittendrin statt nur dabei

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Mittendrin statt nur dabei
Veröffentlicht: Donnerstag, 07.08.2014, 14:40 Uhr
Anzahl Wörter: 661
Kategorie: Garten, Bauen, Wohnen
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |