24.06.2014, 09:49 Uhr

Mit Lösungen von AccessData: Anwaltskanzlei PADRM erledigt internationale Beweisermittlung in nur vier Tagen

eDiscovery-Software sammelt und strukturiert elektronisch gespeicherte Daten

Frankfurt, 24. Juni 2014 – Die US-amerikanische Anwaltskanzlei Pia Anderson Dorius Reynard & Moss (PADRM) erwartete ein schwieriges Schlichtungsverfahren. Nicht nur mussten Informationen des Klienten international zusammengetragen werden, auch setzte der Schiedsmann eine sehr knappe Frist für die Einreichung des Beweismaterials. Diese Herausforderung bekam PADRM mit den eDiscovery-Lösungen von Sicherheitsspezialist AccessData (http://accessdata.com/resolutionone-platform/) in den Griff. Mit den Tools Summation und Triage waren die Anwälte in der Lage, alle notwendigen Daten zu sammeln, zu filtern, auszuwerten und für die Beweislegung in eine Zeitleiste zu sortieren – und das alles innerhalb von nur vier Tagen.

PADRM mit Hauptsitz in Salt Lake City (Utah, USA) ist eine Prozess- und Transaktionsfirma, die auf verschiedene Gebiete der Rechtsprechung spezialisiert ist. Die Anwälte sind u.a. bekannt für Vertretungen in Zivilprozessen, Patentstreitigkeiten oder Unternehmenstransaktionen (“mergers & acquisitions”). Auch handelsrechtliche Auseinandersetzungen zählen zum Arbeitsgebiet. In einem der Fälle aus diesem Bereich waren ein US-amerikanisches und ein ausländisches Unternehmen involviert, die bereits mehrere Jahre zusammengearbeitet hatten, bevor es zu handelsrechtlichen Streitigkeiten und schließlich zu einem Schiedsgerichtsverfahren kam. Da der betreffende Vertrag in mehreren Kernpunkten unklar war, war es für PADRM wichtig, ein umfassendes Bild aller Daten seines Klienten zu erhalten. Eine strenge Fristsetzung seitens des Schiedsmannes verkomplizierte den Fall zusätzlich.

Professionelle Datensammlung aus einer Hand
Mit dem Ziel, die Datensammlung auf nur einer vertrauenswürdigen Plattform durchzuführen und sie damit kosteneffizient zu halten, entschied sich PADRM für eine Zusammenarbeit mit AccessData. Der Forensik-Spezialist setzte in Absprache mit Anwälten und Klient seine Lösungen Summation und Triage ein, um die ESI (kurz für “electronically stored information”, elektronisch gespeicherte Informationen) zu sammeln. Das Litigation-Werkzeug Summation ist eine Plattform, auf der webbasierende Dokumente, elektronische Daten oder auch Mitschnitte (Transcripts) für Rechtsstreitigkeiten aufbereitet bzw. reproduziert werden können.

Remote-Auswertung ohne Images
Primär waren insgesamt acht Vertreter des Klienten in den Fall verwickelt – verteilt auf drei US-Bundesstaaten und zwei Länder. Die Rechner der in den USA ansässigen Vertreter, die an das Netzwerk des Klienten angeschlossen waren, wurden remote über die E-Discovery-Lösung von AccessData untersucht. Mittels Datums- und Dateitypenvorgaben sowie Schlagwörtern filterten die Experten die relevanten Dateien aus, ohne komplette Festplatten-Images anfertigen zu müssen. Mit dem Tool Triage reichten die reisenden Vertreter ihre Unterlagen ein. Dazu erhielten sie einen präparierten USB-Stick, der die gleichen Suchkriterien beinhaltete, sowie eine externe Festplatte. Auf diese Weise konnten die Vertreter die Datensammlung eigenständig durchführen und zur Auswertung zurücksenden. Der Sammelvorgang war in nur vier Tagen abgeschlossen.

Features ermöglichen detaillierte Analysen
Schließlich blieben etwa 257 GB an ESI übrig, die sich aus mehr als 496.940 Dokumenten zusammensetzten; den Großteil machten E-Mails aus. Mit Hilfe der E-Mail-Analyse-Funktionen von Summation war PADRM in der Lage, Schlüsselinformationen aus dem elektronischen Nachrichtenverkehr zu ziehen. Mittels Domain- und Adressfiltern gelang es den Anwälten, irrelevante Mails zu identifizieren. Weiterhin unterstützten die E-Mail-Facets und das Conversation Panel von Summation bei der detaillierten Bearbeitung, um z.B. zu erkennen, welche Nachrichten die Vertreter empfingen und versendeten. Das Social Analyzer-Feature visualisiert diese Informationen in übersichtlichen Grafiken.

Da beide Parteien Ereignisse im Rahmen dieses Falls in unterschiedlichem Licht sahen und ihre Ansichten mit verschiedenen Fakten untermauerten, war es für die Strategie von PADRM von Bedeutung, eine Zeitleiste vorlegen zu können. Dies ermöglichte die Timeline-Funktion von Summation, mit deren Hilfe die Anwälte Kommunikationsinhalte, Verträge, Vereinbarungen und Ereignisse in chronologische Reihenfolge brachten.

Weitere Infomationen zu AccessData und deren Produktportfolio sind unter www.accessdata.com/products (http://www.accessdata.com/solutions) zu finden.

Über AccessData:
Die AccessData Group ist seit 25 Jahren Wegbereiter für Entwicklungen im Bereich der digitalen Ermittlungen und entsprechender Unterstützung in Rechtsstreitigkeiten. Die Produktfamilie besteht aus Stand-Alone- und Enterprise-Class-Lösungen mit dem Fokus auf Digital Forensics, E-Discovery und Cyber Security. Hierzu gehören unter anderem die Produkte FTK, SilentRunner, Summation und das CIRT Security Framework. Sie ermöglichen digitale Untersuchungen jeder Art, wie z.B. Computerforensik, Vorfallsanalyse, Hosted Review Services, rechtliche Nachprüfungen und Compliance-Audits. Mehr als 100.000 User, die weltweit im Gesetzesvollzug, in Regierungsbehörden, Unternehmen und Rechtanwaltskanzleien etc. tätig sind, vertrauen bereits auf die AccessData Software-Lösungen. AccessData ist zudem Anbieter für Trainings und Zertifizierungen in den Bereichen digitale Forensik und Rechtsstreitigkeiten. Weitere Informationen unter www.accessdata.com.

Ansprechpartner (in Deutschland):
Abdeslam Afras
Regional Manager Continental Europe
E-Mail: aafras@accessdata.com

AccessData Group
Nicole Reid
1 Bedford Street – 3rd Floor
WC2E 9HG London
+44 2070107800
nreid@accessdata.com
http://www.accessdata.com

Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Mit Lösungen von AccessData: Anwaltskanzlei PADRM erledigt internationale Beweisermittlung in nur vier Tagen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Mit Lösungen von AccessData: Anwaltskanzlei PADRM erledigt internationale Beweisermittlung in nur vier Tagen
Veröffentlicht: Dienstag, 24.06.2014, 09:49 Uhr
Anzahl Wörter: 778
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: | | | |