17.05.2021, 13:41 Uhr

Mit den richtigen Handgriffen Schmerzen lindern

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Wie manuelle Therapie Blockaden löst und die Beweglichkeit wiederherstellt

Nacken- und Rückenschmerzen sind in Deutschlands Bevölkerung weit verbreitet. Laut einer aktuellen Studie leiden sogar etwa 15 Prozent der Erwachsenen unter chronischen Schmerzen im Bereich des Rückens. Dass nicht immer Schmerzmittel oder Spritzen das Mittel der Wahl sind, zeigen die Spezialisten für manuelle Therapie in der Kölner Praxisklinik SPORTHOMEDIC.

“Kommt ein Patient mit Schmerzen zu uns, führen wir zunächst ein ausführliches Gespräch und eine Untersuchung der Gelenkmechanik, der Muskelfunktion sowie der speziellen Bewegungskoordination durch”, erklärt Prof. Dr. med. Oliver Tobolski, ärztlicher Direktor von SPORTHOMEDIC. “Nach der Diagnose wählen wir die passende Behandlungsform. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die manuelle Therapie bei Verspannungen und Blockaden oftmals genauso wirksam ist, wie klassische Verfahren zur Schmerzlinderung.”

Im Zuge der manuellen Therapie behandeln die erfahrenen Ärzte und Therapeuten mögliche Funktionsstörungen des Bewegungsapparates mit gezielten Handgriffen. Dazu werden mit aktiven bzw. passiven Übungen Muskeln und Faszien gelockert sowie Blockaden in Gelenken und Wirbeln gelöst.

Zwei typische Verfahren sind die Manipulation und die Mobilisation. Wenn beispielsweise verhärtete Muskeln zu einer Gelenkblockade führen, kann ein kurzer, ruckartiger Impuls mit hoher Geschwindigkeit reichen, damit die Muskeln das blockierte Gelenk wieder freigeben. Im Gegensatz zur Manipulation wird bei der Mobilisation das Gelenk sanft innerhalb seiner eigenen Bewegungsgrenzen bewegt.

“Unsere Experten bei SPORTHOMEDIC verfügen über eine langjährige Ausbildung in der manuellen Therapie und setzen ihre ganze Erfahrung ein, um die Beschwerden zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern”, so Prof. Dr. med. Oliver Tobolski.

Mehr Informationen zum Thema Manuelle Therapie oder zu Spinalkanalstenose sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MVZ SPORTHOMEDIC GmbH – Sportorthopädische Praxisklinik Köln
Herr Prof. Dr. med. Oliver Tobolski
Bonner Straße 207
50968 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 / 39 80 79 8-0
fax ..: 0221 / 39 80 79 8-99
web ..: https://www.sporthomedic.de
email : info@sporthomedic.de

Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung. Nach diesem Leitbild setzen die spezialisierten Fachärzte von SPORTHOMEDIC – der sportorthopädischen Praxisklinik im Kölner Süden – ihre gebündelte Kompetenz dafür ein, Menschen mit Sportverletzungen und orthopädischen Erkrankungen schnell wieder zurück in die Bewegung zu bringen. Diagnosen werden auf höchstem wissenschaftlichem Niveau unter Zuhilfenahme schonendster bildgebender Verfahren gestellt und individuelle Therapien für eine zügige Rehabilitation angewandt. Dabei verbindet SPORTHOMEDIC Spitzenmedizin mit menschlicher Zuwendung und stellt durch permanente Weiterbildung jederzeit die beste Behandlung sicher. Das hauseigene Zentrum für Bewegungsanalyse ist durch individuelle Trainingsberatung sowie Betreuung von Leistungs- und leistungsorientierten Sportlern das Bindeglied zwischen Prävention und Therapie.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Bonner Straße 12
51379 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Mit den richtigen Handgriffen Schmerzen lindern
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Mit den richtigen Handgriffen Schmerzen lindern
Veröffentlicht: Montag, 17.05.2021, 13:41 Uhr
Anzahl Wörter: 445
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | |