11.07.2014, 09:10 Uhr

Mediendesign Studierende entwickeln Messe- und Online-Konzepte für “Einfach Hausgemacht”

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Neues Magazins “Einfach Hausgemacht”, dem das Magazin für Haus und Küche aus dem Landwirtschaftsverlag Münster.

BildAm 3. Juli präsentierten die Mediendesign-Studierenden des 4. Semesters aus Hamburg ihre Ideen für einen Messestand und Online-Aktivitäten des neuen Magazins “Einfach Hausgemacht”, dem das Magazin für Haus und Küche aus dem Landwirtschaftsverlag Münster.

Nach einem arbeitsreichen Semester stand für die Macromedia Studierenden die Präsentation beim Kunden “Einfach Hausgemacht” an: Objektleiterin Heike Brandenburg und Chefredakteur Wolfgang Koschny freuten sich ebenso über die innovativen und überraschenden Konzepte, die die Studierenden unter Anleitung von Prof. Uwe Stoklossa und seinem Kollegen Silvio Barta im vergangenen Semester entwickelt hatten, wie die im Landwirtschaftsverlag Verantwortlichen für Publikumstitel sowie Vertriebsmanagement und -marketing.

Das Magazin “Einfach Hausgemacht” ist der jüngste Spross aus dem Verlag, der mit der “Landlust” den Zeitschriftenmarkt aufgemischt und inzwischen den “Spiegel” von seinem Spitzenplatz verdrängt hat. Die spannende Aufgabe für die Studierenden bestand zum einen darin, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie ein klassisches Print-Produkt mit den Möglichkeiten des Internets umgeht. Zum anderen wurden Konzepte für einen Messestand gesucht, der auf den zahlreichen Auftritten des Titels, zwischen Eat & Style, Creativa und Grüner Woche, gleichermaßen wirkt.

Sechs Online- und fünf Messestand-Konzepte wurden dazu in den Kursen Informations- und Kommunikationsdesign, Screen-/Interfacedesign und Hypermedia, sowie im Lehrprojekt erarbeitet. Die Vertreter des Landwirtschaftsverlages waren begeistert von der Vielfalt, dem Ideenreichtum und der teilweise unkonventionellen Herangehensweise der studentischen Vorschläge. Nun wird diskutiert, was davon auch umgesetzt werden könnte. Eines steht aber jetzt schon fest: Die für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit mit der MHMK soll auf jeden Fall weitergehen. Darauf und darüber freuen wir uns sehr.

Die Ergebnisse unterliegen natürlich noch der Geheimhaltung, aber ein paar Impressionen aus den verschiedenen Phasen des Kooperationsprojektes aus den vergangenen vier Monaten, zeigt die Fotogalerie auf facebook. (UST)

MHMK Hamburg

Über:

MHMK Hamburg
Frau Claudia Lehmann
Gertrudenstr. 3
20095 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 040 300 30 89 37
fax ..: +49 040 300 30 89 15
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hamburg
email : c.lehmann@macromedia.de

Die MHMK ist die Hochschule, um die mediale Gesellschaft von morgen schon heute zu reflektieren.
Unsere Gesellschaft entwickelt sich im Rhythmus des technologischen Fortschritts und bewegt sich dabei zwischen den Eckpfeilern Globalisierung und Medialisierung. Die MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, begleitet als Hochschule diese Entwicklungen und versteht sich als Ort der Reflexion zu allen Aspekten der medialen Gesellschaft.

Die MHMK ist die größte private Medienhochschule und nach der Hochschule der Medien in Stuttgart die zweitgrößte Fachhochschule mit Medienschwerpunkt in Deutschland. Mit über 80 Professuren und 2.000 Studierenden in allen fünf Medienzentren München, Stuttgart, Köln, Hamburg und Berlin bildet die Hochschule den Mediennachwuchs für die internationale Mediengesellschaft aus. Die MHMK ist durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst staatlich anerkannt und mit ihren Standorten deutschlandweit auch in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Berlin zugelassen. Die Absolventen der MHMK erhalten einen bayerischen Hochschulabschluss.

Die MHMK ist eine FH und bildet Persönlichkeiten aus, die sich auf einem globalen Markt bewegen und in länder- und Kulturübergreifenden Projekten arbeiten. Deshalb wird die internationale Orientierung auf zwei Ebenen gefördert: durch interkulturellen Austausch und Projekte in Lehre und Forschung. Internationale Projekte und Fallbeispiele während des Studiums zeigen auf, wie sich globale Standards regional etablieren. Denn ein TV-Format oder ein Videospiel funktionieren in Japan anders als in Deutschland. Diese Erfahrungen ergänzen die Studenten durch Auslandaufenthalte während des Studiums oder Praxissemesters, um das so genannte Tacit Knowledge direkt vor Ort bei einer Partnerinstitution oder einem Unternehmen im Ausland zu erwerben.

Wir verstehen uns als internationale Hochschule und pflegen unter dem Leitgedanken der 5-Kontinente-Hochschule ein enges Partnernetzwerk mit renommierten Hochschulen weltweit.

In den vier Bachelorstudiengängen Film und Fernsehen, Journalistik, Medienmanagement und Medien- und Kommunikationsdesign bietet die Hochschule insgesamt siebzehn berufsqualifizierende Studienrichtungen an. Diese decken das gesamte Spektrum der Medien ab. Mit Media and Communication Management (B.A.) wird zudem ein komplett englischsprachiges Studium angeboten.

Das berufsbegleitende Studium ist in den Bachelorprogrammen bisher in zwei Studienrichtungen möglich und wird gemäß Bologna 2020 in weiteren Fächern umgesetzt werden.

In der englischsprachigen Master School am Campus München werden derzeit zwei Masterprogramme mit jeweils mehreren Studienrichtungen angeboten. Sowohl das Programm Media and Design als auch Media and Communication Management sind als Vollzeit- und berufsbegleitendes Teilzeitstudium mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.) möglich. Alle Studiengänge sind durch die Akkreditierungsagenturen FIBAA bzw. Acquin geprüft und zertifiziert.?

Um den Studierenden eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis zu bieten, hat die Hochschule die über 80 Professuren mit Wissenschaftlern und Experten aus Medienunternehmen, Hochschulen und Kommunikationsagenturen besetzt. Auch der wissenschaftliche Mittelbau wird kontinuierlich ausgebaut. In den einzelnen Studiengängen werden die Studierenden sehr individuell beim Erwerb des theoretischen Fachwissens und der Entwicklung ihrer sozialen und kreativen Persönlichkeit begleitet.

Bis September 2008 firmierte die MHMK als Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM). Sie ist hervorgegangen aus der Macromedia Akademie, einem Spezialisten für medienbezogene Aus- und Weiterbildungen mit 15-jähriger Erfahrung und mehr als 20.000 Kursabsolventen, davon zehn Jahre im Bereich Hochschulstudium. Die Trägergesellschaft der Hochschule, Macromedia GmbH, wurde 1993 gegründet.
Jetzt Informieren: Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie ein erfolgreicher Drehbuchautor werden oder mit einem Studium der Kommunikation in die Medienbranche einsteigen. Auch wenn Sie Marketing studieren oder Design studieren, bereiten wir Sie optimal für Ihren Einstieg in das Berufsleben im Medienumfeld vor.

Pressekontakt:

MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation
Frau Claudia Lehmann
Gertrudenstr. 3
20095 Hamburg

fon ..: +49 040 300 30 89 37
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-hamburg/studienberatung.html
email : c.lehmann@macromedia.de

Mediendesign Studierende entwickeln Messe- und Online-Konzepte für “Einfach Hausgemacht”
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Mediendesign Studierende entwickeln Messe- und Online-Konzepte für “Einfach Hausgemacht”
Veröffentlicht: Freitag, 11.07.2014, 09:10 Uhr
Anzahl Wörter: 919
Kategorie: Bildung, Karriere, Schulungen
Schlagwörter: | | | | | |