19.04.2021, 23:17 Uhr

Markus Gräßler lobt DRK Einsatz

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Deutsches Rotes Kreuz zeigt bemerkenswertes Engagement, stellt Markus Gräßler heraus

Markus Gräßler lobt DRK Einsatz

Geschäftsführer Markus Gräßler sieht es als Aufgabe auf soziales Engagement aufmerksam zu machen.

Noch vor einigen Jahren war Markus Gräßler selbst als ausgebildeter Rettungshelfer regelmäßig ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz in Albstadt im Einsatz. Heute bleibt dem Geschäftsführer von Wienerwald aufgrund seiner beruflichen Position kaum noch Zeit für das Ehrenamt im Rettungs- und Sanitätsdienst. “Das ist etwas, was ich durchaus bedauere. Denn ehrenamtliches Engagement im Deutschen Roten Kreuz war für mich immer eine überaus sinnvolle Tätigkeit, bei der ich das Gefühl hatte, wirklich helfen und unterstützen zu können. Menschen in Notsituationen zu begleiten – das kann herausfordernd, aber zugleich sehr beglückend sein”, bilanziert der Geschäftsführer. Derzeit beeindruckt ihn das große ehrenamtliche Engagement, das seine ehemaligen Kollegen in Albstadt in der Bewältigung der Pandemie an den Tag legen.

Wienerwald Geschäftsführer Markus Gräßler hebt DRK Engagement hervor

Markus Gräßler hebt damit einen DRK Einsatz hervor, der in der Bevölkerung derzeit nur am Rande wahrgenommen wird. “Im Vordergrund stehen im Moment eher das Ausbruchsgeschehen, weniger die Menschen, die tagtäglich in den zahlreichen mobilen Impfteams oder bei der Organisation von Testangeboten im Dienst des Infektionsschutzes ganz selbstverständlich ehrenamtlich ihre Arbeit leisten”, lobt Markus Gräßler seine DRK Kameraden in Albstadt. Für viele sei es ganz normal, sich neben ihrem Beruf oder Ausbildung bzw. Studium zu denjenigen aufzumachen, die am meisten auf den Schutz durch eine Immunisierung angewiesen sind: Ältere Menschen in Senioren- und Pflegeheimen. Gräßler weiß von den DRK Kollegen, mit denen er nach wie vor in regelmäßigem Austausch steht, wie dankbar und erleichtert die Teams zum Teil in den Einrichtungen aufgenommen werden. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn es im Pflegeheim schon zu einem Ausbruchsgeschehen gekommen ist. “Meine DRK Kollegen aus Albstadt berichten mir dabei teilweise von sehr ergreifenden Gesprächen mit den älteren Menschen, die sich der Gefahr durch die Erkrankung sehr bewusst sind”, schildert Markus Gräßler.

Markus und Daniela Gräßler: Ehrenamtliches Engagement unterstützen

Gemeinsam mit seiner Frau Daniela sieht es Markus Gräßler als seine Aufgabe an, als Geschäftsführer des europaweit ansässigen Franchise Unternehmens “Wienerwald” auf soziales Engagement aufmerksam zu machen und den ehrenamtlichen Einsatz zu unterstützen. Beide orientieren sich damit an der Tradition des Firmengründers Friedrich Jahn, der soziales Unternehmertum stets gelebt hat.

Soziales Unternehmertum ist für Wienerwald Geschäftsführer Markus Gräßler und seine Frau Daniela Gräßler selbstverständlich. Das Unternehmer Ehepaar engagiert sich seit Jahren gemeinsam im Deutschen Roten Kreuz. Nun möchte der Geschäftsführer soziales Engagement in der traditionsreichen Restaurantkette einbinden und aktiv einsetzen.

Kontakt
Wienerwald Franchise GmbH
Markus Gräßler
Landsberger Str. 392
81241 München
+49 89-18 91 762 55
presse@markus-graessler.de
https://www.wienerwald-sozial.de

Markus Gräßler lobt DRK Einsatz
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Markus Gräßler lobt DRK Einsatz
Veröffentlicht: Montag, 19.04.2021, 23:17 Uhr
Anzahl Wörter: 480
Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: |