Lidl und RELEX arbeiten für effiziente Supply-Chain-Planung zusammen

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Lidl disponiert in ausgewählten Ländern mit der Prognose- und Dispositionssoftware von RELEX Solutions, für mehr Transparenz und Flexibilität. Gestiegene Warenverfügbarkeit bei reduzierten Beständen.

BildSeit 2018 arbeitet der international tätige Lebensmitteleinzelhändler Lidl mit der RELEX-Software für Prognosen und automatische Disposition. Derzeit disponiert Lidl bereits im Heimatmarkt sowie weiteren Ländern über die Dispositionssoftware von RELEX Solutions. Mithilfe der Software von RELEX Solutions erhält das Unternehmen Lidl mehr Transparenz über die Supply-Chain und kann so schnell und flexibel auf Änderungen reagieren – auch auf Unvorhergesehenes, was sich zu Beginn der Coronapandemie bezahlt machte.

Die Dispositionssoftware von RELEX Solutions unterstützt Lidl konkret dabei, diverse Einflussfaktoren auf den Absatz in den Prognosen auf Filialebene sowie über die gesamte Supply-Chain hinweg automatisch einzukalkulieren. Gleichzeitig können durch die Anpassbarkeit standardisierte Prozesse mit maximaler Flexibilität etabliert werden. 

Im Mai 2018 begann das Pilotprojekt zwischen RELEX Solutions und Lidl für die Produktgruppe Tiefkühlkost in Deutschland. Wichtigstes Ziel ist, durch Einsparung der bisherigen manuellen Bestellprozesse, Zeit für andere Tätigkeiten in der Filiale zu gewinnen sowie das bereits gute Niveau der Warenverfügbarkeit mindestens beizubehalten. 2019 wurde die Zusammenarbeit erweitert und der Rollout der übrigen Sortimente in Deutschland und Finnland sowie die Implementierung in zwölf weitere Länder beschlossen.

“Dank der Technologie von RELEX erhalten wir durch mehr Transparenz bessere Kontrolle über unsere Supply-Chain”, so Michael Hahn, Verantwortlicher für die Supply-Chain-Management-Software-Systeme in der Schwarz IT. “Die Flexibilität des Systems erlaubt uns, schnell auf Änderungen zu reagieren. Besonders in den letzten beiden Jahren hat uns das einen Mehrwert geboten.”

“Für uns steht Kundenzufriedenheit an erster Stelle, die wir unter anderem durch eine zuverlässige Warenverfügbarkeit sicherstellen. Die Prognose- und Dispositionssoftware von RELEX Solutions unterstützt uns dabei, unsere Prozesse in der Filiale effizienter zu gestalten”, ergänzt Tarek Schmid, Titular Geschäftsführer für den Vertrieb bei Lidl International. 

“Ein weiteres erfolgreiches Unternehmen wie Lidl als Kunden zu gewinnen, macht uns stolz”, so Michael Hoffmann, Geschäftsleiter DACH bei RELEX Solutions. 

Stefano Scandelli, Senior Vice President EMEA und APAC bei RELEX, fügt hinzu: “Wir freuen uns, gemeinsam Lidls internationale Supply-Chain transparenter und reaktionsfähiger zu machen, sodass Lidl auf jede mögliche Änderung schnell reagieren und seinen Kunden immer die richtigen Bestände in der richtigen Menge anbieten kann.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

RELEX Solutions GmbH
Herr Natalie Thümmler
Abraham-Lincoln-Straße 44
65189 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: +49 160 997 82856
web ..: https://www.relexsolutions.de
email : natalie.thuemmler@relexsolutions.com

Über Lidl

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Lidl betreibt in derzeit 31 Ländern über 12.000 Filialen und über 200 Warenverteil- und Logistikzentren.
Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln in den Filialen, den Regionalgesellschaften und den Dienstleistungen. Die Lidl Stiftung mit Sitz in Neckarsulm ist als Systemgeber für die Konzeption und Ausgestaltung einheitlicher Prozesse verantwortlich.
Lidl beschäftigt derzeit mehr als 360.000 Mitarbeiter. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen weltweit das Arbeiten bei Lidl.
Lidl übernimmt im täglichen Handeln Verantwortung für Menschen, Gesellschaft und Umwelt. Nachhaltigkeit heißt für Lidl, das Qualitätsversprechen jeden Tag aufs Neue zu erfüllen.
Die weltweit agierende Schwarz Gruppe hat im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 133,6 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Über RELEX

RELEX Solutions optimiert Supply-Chain- und Handelsprozesse für jede mögliche Zukunft. Unsere integrierte Software unterstützt Einzelhändler, Großhändler und Konsumgüterhersteller dabei, über alle Absatz- und Vertriebskanäle profitabel zu wachsen, die Kundenzufriedenheit zu maximieren und operative Kosten zu minimieren.

Die RELEX-Plattform für Supply-Chain- & Handelsplanung hilft Unternehmen aus Handel und Herstellung, ihre Planung von Absatz, Merchandising, Supply-Chain und Betriebsabläufen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg nahtlos abzustimmen und zu optimieren. Die gewonnene Transparenz verwandeln unsere Kunden in ideale Strategien für beste Produktverfügbarkeit, höhere Umsätze und mehr Nachhaltigkeit. Unsere marktführende, integrierte Plattform liefert den maximalen Return on Investment von Beständen, Fläche, Workforce und Kapazitäten.
Führende Unternehmen wie Rossmann, DOUGLAS, MediaMarktSaturn, cosnova, dm, Galexis und REWE vertrauen bei der Optimierung ihrer Supply-Chain- und Handelsplanung auf RELEX.

www.relexsolutions.de

Pressekontakt:

Fourspot
Herr Björn Weber
Niddastraße 64
60329 Frankfurt

fon ..: +49 69 15615405
email : bjoern.weber@fourspot.net

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar