22.07.2014, 17:47 Uhr

Lebensmitteltaugliches Touch-Terminal: Industriecomputer aus Edelstahl

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Quakenbrück, 22. Juli 2014. Die SLA GmbH, Experte für Prozessoptimierung und IT-Lösungen in der Lebensmittelindustrie, stellt ein neues 19-Zoll Industrieterminal in einem umfassend geschützten Edelstahl-Gehäuse vor. Die Bildschirm-Einheit mit Touchpanel wurde mit einer stoßfesten Front versehen. Das rundum geschützte Gehäuse entspricht der Schutzklasse IP69k.

Die Edelstahl-Terminals werden aus dem Werkstoff 1.4301 in Lebensmittelqualität in Deutschland hergestellt und entsprechen der Schutzart IP69k. Sie widerstehen im alltäglichen Dauereinsatz den Belastungen durch Staub und Schmutz, Vibration und Schock. Das komplett geschützte Gehäuse lässt sich mit Wasserstrahl und Desinfektionsmitteln reinigen und erfüllt damit höchste Hygieneanforderungen. In einem Temperaturbereich von -15 bis +60 Grad Celsius, bei hoher Feuchtigkeit und in schwierigen Lichtverhältnissen stehen hohe Rechenleistungen und eine benutzerfreundliche Anzeigequalität zur Verfügung. Durch eine hochwertige, transparente Oberfläche wird das Display chemikalien- und säurebeständig und bietet eine hohe Festigkeit. Im Inneren arbeiten unter anderem Dual-Core Intel Atom-Prozessoren mit bis zu 8 GB RAM. Die üblichen seriellen, parallelen, USB- und Netzwerkschnittstellen stehen ebenso zur Verfügung, wie Audio-, VGA-, SVideo und SATA-Ausgänge. Mit zahlreichen Optionen lassen sich die Geräte an die Anforderungen von Kunden oder Vertriebspartnern anpassen. So lassen sich Barcode-Scanner, RFID- oder WLAN- Technik problemlos integrieren. Im Netzwerkbetrieb können neben Windows-Betriebssystemen auch Citrix- oder Linux-Server verwendet werden. Je nach Anwendungsgebiet lassen sich Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), Förder- und Lagertechnik sowie zahlreiche Anlagen der Lebensmittel-Produktion anbinden.

Die Touchterminals bewähren sich in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelindustrie bei der Prozesssteuerung, ERP- und MES-Anbindung sowie der Lager- und Kühlhausverwaltung. Unternehmen der Fleischverarbeitung setzen sie zur Befundung, Klassifizierung, Salmonellenbeprobung am Schlachtband sowie für das Kühlhaus-Management ein. Auch im Warenein- und -ausgang und verschiedenen Bereichen der Produktion bewähren sich die Industriecomputer im täglichen Einsatz.

Hervorragende Schutzeigenschaften und fortschrittliche PC-Technologie eröffnen Einsatzmöglichkeiten in vielen weiteren Branchen und Bereichen. Dort sucht SLA weitere Software- und Systemhäuser, die gemeinsam neue Anwendungsfälle erschließen wollen. So würde sich ein Einsatz in der Automobilindustrie oder im Maschinenbau ebenso anbieten, wie Integrationen in der Reinraumtechnik oder Laboren und Produktionsbereichen in der Chemie- und Pharmaindustrie. Bildquelle:kein externes Copyright

Die SLA Software Logistik Artland GmbH mit Sitz in Quakenbrück optimiert seit 1995 Geschäfts- und Produktionsprozesse in der Lebensmittelindustrie. Mit ausgeprägten Branchenkenntnissen werden ERP-Lösungen implementiert, ergänzt und mit allen modernen Peripherie-Geräten einschließlich RFID-Systemen im Produktionsprozess verbunden, um betriebliche Abläufe effizienter, sicherer und rentabler zu gestalten. Bei Lösungen für die Fleischverarbeitung ab Schlachtung ist SLA Marktführer in Europa. Ein weiteres Geschäftsfeld sind umfangreiche Internet-Anwendungen wie die Meat Integrity Solution (MIS) und Branchenportale wie GLOBALG.A.P. sowie POS-Apps für den Vertrieb. Eigene Industrie-PCs und Software-Komponenten für Drittanbieter runden das Angebot ab.
Zu den Kunden von SLA gehören unter anderem BMR, Pini Polonia, Rügenwalder Mühle, SFZU/Ulmer Fleisch, Steinemann und Westfleisch. Weitere Informationen finden Sie unter www.sla.de im Internet.

SLA Software Logistik Artland GmbH
Michael Brockschmidt
Friedrichstr. 30
49610 Quakenbrück
+49 (0) 5431 9480-0
kontakt@sla.de
http://www.sla.de

hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Lebensmitteltaugliches Touch-Terminal: Industriecomputer aus Edelstahl
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Lebensmitteltaugliches Touch-Terminal: Industriecomputer aus Edelstahl
Veröffentlicht: Dienstag, 22.07.2014, 17:47 Uhr
Anzahl Wörter: 534
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: | | |