17.10.2014, 13:22 Uhr

Kodansha, Shogakukan, Media Do und LINE gründen Joint Venture zur weltweiten digitalen Bereitstellung von Mangas

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Tokio/Japan, 17. Oktober 2014 – Die japanischen Verlage Kodansha Ltd. und Shogakukan Inc., E-Book Distributor Media Do Co., Ltd sowie LINE Corporation, Betreiber der kostenlosen Anruf- und Messaging-App LINE, gründen eine Finanz- und Geschäftsallianz. Durch den Zusammenschluss wird LINE Book Distribution, ein konsolidiertes Tochterunternehmen von LINE, zu einem Joint Venture der vier Unternehmen. Ziel von LINE Book Distribution ist es, die globale Verbreitung von digitalen Inhalten mit Fokus auf Comics voranzutreiben.

LINE Book Distribution wird die folgenden Stärken der einzelnen Partner vereinen, um eine globale Version von LINE Manga auf den Markt zu bringen:
1.LINEs Expertise in der Entwicklung und dem Management des japanischen LINE Manga Dienstes sowie die große Zahl an LINE Nutzern in Asien und weltweit
2.Kodanshas und Shogakukans große Vielfalt an beliebten Manga-Titeln
3.Media Dos Expertise in der Vermittlung von Inhalten und sein sicheres Content Distribution System

Hintergrund LINE Manga
LINE Manga wurde im April 2013 als Online Comic Plattform für den japanischen Markt gegründet. Seitdem ist der Dienst zu einer Plattform mit über 80.000 Titeln unterschiedlicher Genres angewachsen. Über 50 Verleger und Unternehmen stellen die Inhalte für LINE Manga zur Verfügung, darunter auch viele große Verlage der Branche. Durch die Verknüpfung mit LINE haben Nutzer die Möglichkeit, über die Kommunikationsplattform neue Inhalte zu entdecken. Seit der Gründung ist LINE Manga mit über
8 Millionen Downloads zu einer der größten, Smartphone-basierten Comic-Plattformen in Japan angewachsen.

Trotz der hohen Nachfrage nach japanischen Mangas im Ausland, besonders im Rest von Asien, gibt es kaum Plattformen, die digitale Inhalte weltweit und legal zur Verfügung stellen. Dies hat zu einem florierenden Schwarzmarkt geführt. Obwohl eine Nachfrage nach ihren Inhalten besteht, haben es japanische Verleger aufgrund dessen schwer, international zu expandieren, sowohl aus Kapitalsicht als auch aus Personalsicht.

LINE Manga für Nutzer weltweit
Die globale Version von LINE Manga wird die Verbreitung hochwertiger Inhalte für den Weltmarkt forcieren. LINE Manga ist ein neuer Weg für Nutzer auf der ganzen Welt, japanische Mangas im Smartphone-Zeitalter digital zu beziehen.

Der Marktstart ist noch in diesem Jahr geplant. Inhalte von Kodansha, Shogakukan sowie weitere japanische Verlage werden zunächst in Englisch und traditionellem Chinesisch zur Verfügung stehen. Weitere Details werden zum Marktstart bekannt gegeben.

Übersicht des Joint Ventures
Unternehmensname: LINE Book Distribution Corporation
Hauptsitz: 27F Shibuya Hikarie, 2-21-1 Shibuya, Shibuya Ward, Tokio
Kapital: JPY 300 Million (einschließlich Kapitalreserven)
Vorstand:
CEO Jun Masuda (CSMO, LINE Corporation)
Director Yutaka Onishi (Director Head of Digital Business, Shogakukan Inc.)
Director Osamu Yoshiba (Head of International Business and Digital Business, Kodansha Ltd.)
Director Atsushi Mizoguchi (Director and Senior General Manager of Operations, Media Do Co., Ltd.)
Director Takeshi Idezawa (COO, LINE Corporation)
Director Kenichi Tanaka (Senior Manager, Finance & Accounting Department, LINE Corporation)
Director Hiroshi Mori (Senior Manager, LINE Contents Business Department, LINE Corporation)
Auditor Osamu Yamamoto (Director, Senior Manager, Management Planning Department, and General Manager of Management, Media Do Co., Ltd.)
Auditor Noritaka Ochiai (Executive Officer, LINE Corporation)

Unternehmensbeschreibung: Betrieb der globalen Version von LINE Manga, Verbreitung von digitalen Inhalten etc.
Anteilseigner: Kodansha, LINE, Media Do und Shogakukan (in alphabethischer Reihenfolge)

Service
Name des Services: LINE Manga Global Version
Sprachen: Englisch und traditionelles Chinesisch (zum Marktstart)
Marktstart: dieses Jahr

Die LINE Corporation hat ihren Hauptsitz in Japan. Sie entwickelt und betreibt die LINE-App für Smartphones. Seit ihrer Einführung im Juni 2011 wurde die LINE-App zum globalen Service, der in 230 Ländern verwendet wird. In 60 Ländern steht sie sogar auf Platz 1 in der Kategorie der kostenlosen Apps. Mit LINE können Nutzer kostenlos Nachrichten verschicken, an nur eine Person oder in Gruppen-Chats. Außerdem bietet LINE kostenlose Inlands- und internationale (Video-)Anrufe an, sowie eine Vielzahl sozialer Elemente. Dazu gehören lustige, ausdrucksstarke Sticker, eine Timeline und weitere Apps, wie unter anderem die LINE Spiele-Apps und LINE camera zur Bildbearbeitung. Weitere Informationen unter http://line.me/de.

Firmenkontakt
LINE Corporation c/o Hill+Knowlton Strategies
Hajar Kayali
Huschbergerstraße 20
40212 Düsseldorf
0211 / 987097 41
Hajar.Kayali@hkstrategies.com
http://line.me/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Hajar Kayali
Huschbergerstraße 20
40212 Düsseldorf
0211 / 987097 41
Hajar.Kayali@hkstrategies.com
http://hkstrategies.de

Kodansha, Shogakukan, Media Do und LINE gründen Joint Venture zur weltweiten digitalen Bereitstellung von Mangas
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Kodansha, Shogakukan, Media Do und LINE gründen Joint Venture zur weltweiten digitalen Bereitstellung von Mangas
Veröffentlicht: Freitag, 17.10.2014, 13:22 Uhr
Anzahl Wörter: 685
Kategorie: Computer, Telekommunikation
Schlagwörter: | | | | | |