05.06.2014, 16:08 Uhr

Kinderuni Kulmbach sensibilisiert Kinder und Jugendliche für den bewussten Umgang mit Lebensmitteln

Das Programm “Restlos Gut Essen” bietet in Kulmbach am 2. Juli 2014 Wissen, Spaß und Spiel zum Thema “Lebensmittelver(sch)wendung”

Kulmbach, 05.06.2014 – Im Rahmen der 3. Bayerischen Ernährungstage 2014 veranstaltet das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) zusammen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kulmbach sowie der Juniorakademie am 2. Juli 2014 die Kinderuni mit dem Thema “Restlos Gut Essen”. Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren erwartet in Kulmbach am Nachmittag von 14:15 Uhr bis 18:30 Uhr ein buntes Lern- und Erlebnisprogramm rund um das Thema Lebensmittelver(sch)wendung. Am Vormittag haben Schulklassen aus dem Landkreis Kulmbach die Möglichkeit an der Kinderuni teilzunehmen.

Los geht es mit einer Kurzvorlesung zum Thema Lebensmittel durch “echte” Professoren und Dozenten, anschließend gibt es drei Praxiseinheiten zur Auswahl: einen Koch- und Backkurs, ein ganz besonderes Zirkeltraining zur Lebensmittelverschwendung sowie eine spannende Rallye durch das Bäckerei-Museum. Im Anschluss werden um 17 Uhr die Ergebnisse und Erkenntnisse des Nachmittags Freunden, Verwandten und interessierten Besuchern im Museumspädagogischen Zentrum (MUPÄZ) vorgestellt. Zum Ausklang des Tages gehören gesunde Snacks und Musik. Die jungen Studenten erhalten im Rahmen der Kinderuni eine Bachelor- und Masterurkunde.

Kostenlose Teilnahme für Schulklassen und für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Durch den Nachmittag führen Rundfunkmoderatorin Angelika Schmaus von Bayern 2, bekannt durch die Kindersendung radioMikro, sowie die beiden Maskottchen “Peb und Pebber”. Die zwei gehören zur “Plattform Ernährung und Bewegung e. V.” und zeigen den Kindern spielerisch, wie viel Spaß Bewegung im Alltag macht. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis 25. Juni 2014 durch die Erziehungsberechtigten ist erforderlich – online unter http://ernaehrungstage.de/kinder-uni/anmeldung-zur-kinderuni/.

Leerer Akku oder volle Power?
Prof. Dr. Stephan Clemens von der Universität Bayreuth hat eigens für die Kinder eine eigene Vorlesung konzipiert. Unter dem Titel “Reife Leistung – Obst und Gemüse sind auch nach der Ernte lebendig” begeistert er zu Beginn der Kinderuni die jungen Zuhörer für das Thema aus der Sicht eines Wissenschaftlers, der in der Forschungsstelle für Nahrungsmittelqualität beheimatet ist.
Der zweite Vortrag kommt von Dr. Malte Rubach und Thomas Schmidt vom KErn in Freising und Kulmbach. Das Dozenten-Duo wird mit ihrer Vorlesung “Leerer Akku oder volle Power?” Wissenswertes rund um Lebensmittel präsentieren und eine kleine Lebensmittelkunde altersgerecht darbieten.

“Wir haben in den letzten beiden Jahren bei der Kinderuni die Rückmeldung bekommen, dass es hilfreich ist, den Kindern so früh wie möglich das Thema Ernährung mit Spaß und Spiel nahezubringen. Die diesjährigen Bayerischen Ernährungstage haben das Thema Lebensmittelverschwendung im Fokus und so haben wir das Thema auch für die Kinderuni aufbereitet”, erläutert Dr. Wolfram Schaecke vom Kompetenzzentrum für Ernährung die Aktivitäten am 2. Juli 2014 in Kulmbach. “Unser Ziel ist, die Kinder für einen gesunden Lebensstil und einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren.”

Über die Bayerischen Ernährungstage
“Restlos Gut Essen” lautet das Motto der 3. Bayerischen Ernährungstage 2014. Die Bayerischen Ernährungstage finden seit 2011 wechselnd in Kulmbach und in München statt und sind eine Art Themen-Drehscheibe für das weite Feld “Ernährung”. Dieses Jahr fiel der Startschuss mit einem bayernweiten Fotowettbewerb unter dem Motto “köstlich & kostbar”, mehr als 250 Motive und 16.000 Abstimmungen sind bereits im Votingportal zu sehen. Der Fotowettbewerb läuft bis einschließlich 15. Juni 2014 – www.fotowettbewerb.ernaehrungstage.de.

Am 27. Juni 2014 findet ein hochkarätig besetztes Fachsymposium zum Thema “Restlos gut essen – Nachhaltige Ernährung im 21. Jahrhundert” im Kulmbach statt, das Helmut Brunner, bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eröffnet. Dort wird auch die thematische Wanderausstellung “Restlos gut essen” zu sehen sein. Die Wanderausstellung tourt in diesem Jahr quer durch Bayern uns soll die bayerische Bevölkerung über die unterschiedlichen Aspekte der Lebensmittelverschwendung aufklären und nützliche Tipps für den Küchenalltag bieten. Im Anschluss an das Fachsymposium finden bis einschließlich 6. Juli 2014 bayernweit unterschiedliche Aktionstage und Aktivitäten rund um das Thema Lebensmittelver(sch)wendung statt. Diese werden lokal vor Ort von den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten initiiert und durchgeführt und sind auf www.ernaehrungstage.de angekündigt. Ein weiteres Highlight ist die Kinder-Uni am 2. Juli 2014 in Kulmbach. Dort haben Schulklassen und Kinder von 8 bis 12 Jahren die Gelegenheit, sich mit Experten in abwechslungsreichen Vorlesungen mit den einzelnen Aspekten des Themas auseinander zu setzen und am Nachmittag das Gelernte im “Audimax” den Eltern zu referieren. Alle Informationen und Aktivitäten auf einen Blick unter www.ernaehrungstage.de.

Bildrechte: www.KErn.bayern.de Bildquelle:www.KErn.bayern.de

Die Bayerischen Ernährungstage finden alljährlich im Sommer statt, fördern Themen und Aktivitäten rund um die bewusste Ernährung und liefern zugleich aktuelle, neutrale und wissenschaftlich gesicherte Informationen.

Ziele des Aktionszeitraumes sind, die Akteure im Bereich Ernährung zusammenzubringen, den Erfahrungsaustausch zu stärken, neue Impulse und Erkenntnisse zeitnah aufzubereiten und zu publizieren sowie die bayerische Öffentlichkeit großflächig für Ernährungsthemen zu begeistern.

Um diese Ziele zu erreichen, veranstaltet das Kompetenzzentrum für Ernährung KErn im Rahmen der Ernährungstage eine Reihe von zielgruppenspezifischen und dialogorientierten Veranstaltungen, wie z.B. das Fachsymposium für Experten und Fachgruppen aus der Ernährungswirtschaft, die Kinderuni für Schüler/innen und Jugendliche ab 8 Jahren sowie alljährlich eine kreative Mitmach-Aktion für Groß und Klein. Gemeinsam mit den 47 Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einschließlich Fachzentren für Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung sorgt das KErn bayernweit für nützliche Angebote und attraktive Veranstaltungen zum Themenschwerpunkt “Ernährung und Wissenschaft”.

Alljährlich wird ein Fokusthema definiert, das im Austausch mit Bürgern, Ämtern, Wissenschaftlern, Herstellern und Anbietern debattiert, beleuchtet und weitergeführt wird. Wir sind der Überzeugung: Gemeinsam kann es gelingen, die Herausforderungen der Zukunft in punkto Ernährung zu meistern und den Ernährungsstandort Bayern mit neuen Impulsen zu stärken und zu sichern.

Alle unsere Aktivitäten haben zum Ziel, gesundheitsförderliche und nachhaltige Aspekte der Ernährung mit der Freude am Essen und Genießen zu verknüpfen. Dafür steht auch unser übergeordnetes Motto “Richtig Gut Essen”.

Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) koordiniert und steuert die Aktivitäten in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) und bietet dem Thema Ernährung eine bayernweite Interaktions- und Kommunikations-Plattform. Die 47 Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie die Fachzentren für Ernährung / Gemeinschaftsverpflegung und außerstaatliche Akteure sind hierbei relevante Kommunikatoren und Multiplikatoren für die Themen der Bayerischen Ernährungstage.

Ausführliche Informationen zu unseren Aufgaben und Aktivitäten finden Sie unter www.kern.bayern.de.

Kompetenzzentrum für Ernährung KErn
Karoline Kohler
Hofer Straße 20
95326 Kulmbach
+(49)9221-40782-33
Karoline.Kohler@KErn.bayern.de
http://www.ernaehrungstage.de

Pressebüro 3. Bayerische Ernährungstage 2014 – c/o tamTAM communications
Susanne Brigitte Hallwich
Kidlerstraße 1
81371 München
089 180.395
presse@ernaehrungstage.de
http://www.ernaehrungstage.de

Kinderuni Kulmbach sensibilisiert Kinder und Jugendliche für den bewussten Umgang mit Lebensmitteln

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Kinderuni Kulmbach sensibilisiert Kinder und Jugendliche für den bewussten Umgang mit Lebensmitteln
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.06.2014, 16:08 Uhr
Anzahl Wörter: 1145
Kategorie: Familie, Kinder, Zuhause
Schlagwörter: | | | | | | |