Keiner gewinnt alleine! Das gilt auch für CEO’s

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Ich habe letzte Woche schon darüber geschrieben. Uns Deutschen ist etwas verloren gegangen! Eine Eigenschaft die uns früher ausgezeichnet hat. Eine Fähigkeit die viel mit Intuition zu tun hat: GMV! 

BildHerbert Diess ist seit September nicht mehr CEO von Volkswagen. Warum wurde sich im beiderseitigen Einvernehmen getrennt und mit einer Abfindung von 30 Mio. Euro auch umgesetzt? In diesem Falle bin ich auf öffentliche Informationen angewiesen. Darum ist das meine Interpretation. 
Einen Konzern mit 600.000 Mitarbeitern zu führen ist schon einmal eine gigantische Herausforderung. Kein Zweifel. Und besonders nach einem selbst verursachtem Dieselskandal. 
Herbert Diess gilt als konsequenter Macher. Er baute alles auf die Strategie: The Way to Zero. Also reine E Mobilität. In meinem letzten Beitrag habe ich schon geschrieben, dass es so nicht klappen wird. Weder in Deutschland und schon gar nicht weltweit. Wir leben nun einmal nicht mehr auf einer einsamen Insel. Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie ich in Zimbabwe mein E-Car lade. Mir reicht es schon, wenn wir bei unseren Kunden auf dem Land fast nirgendwo eine Ladestation finden. 
Ich fahre übrigens gerade Autos aus dem VW Konzern, Hybrid und Diesel. Einmal tanken pro Monat. Mindestreichweite 1.000 Kilometer. Neuester Dieselfilter der sauber ist. Aber bei der konsequenten VW Strategie darf ich diese Autos in Zukunft nicht mehr kaufen. 
Kurzer Exkurs in meine Welt als Kundenexperte. Ich möchte entscheiden was gut für mich ist. Nicht Herr Diess. Wieder einmal, meiner Meinung nach, das Fehlen des GMV, des gesunden Menschenverstandes. Es wird nicht klappen das VW im Jahre 2035 nur Stromer verkaufen wird. Dazu müsste die ganze Welt mitspielen. Wird sie aber nicht tun.

Nachteil einer konsequenten Fokusstrategie ist das Scheitern, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern. Für einen Rivalen wie Tesla kann und ist diese Strategie erfolgreich, was die Börse auch mit einem 6 x höheren Kurs bewertet. Aber hier ist der Vergleich wichtig. Tesla baute 936.172 Autos im Jahr 2021 und Volkswagen meldete 8,9 Mio Auslieferungen in 2021.

Erfolgsfaktor Mitarbeiter 
Aber der wahre Trennungsgrund zwischen  Herbert Diess und VW ist wohl ein anderer. Die Gewerkschaften haben die Reißleine gezogen, weil er wohl die aus meiner Sicht wichtigste Eigenschaft der Zukunft nicht beherrscht. Teamplay! Er gilt als Einzelgänger und nicht als Teamplayer. Laut Medienaussagen ist es ihm nicht gelungen, seine Mitarbeiter mitzunehmen und zu motivieren. Übrigens ist das in meinem neuen Buch “Wissenskrieger” eine der Zentralaussagen: Keiner gewinnt alleine. Der GMV- gesunde Menschenverstand – wird wissen, dass man immer gemeinsam mehr erreicht als alleine.

Weltweit haben laut einer IBM Studie die führenden CEO’s dieser Welt den Mitarbeiter als wichtigsten Erfolgsfaktor erkannt und definiert. Wir nennen die Lösung “Smart Team Culture”.
Nur in einer Unternehmenskultur die den Mitarbeiter wirklich in den Mittelpunkt stellt und sein Wissen gefordert und gefördert wird, wir nennen es Brain Data, entsteht Spitzenleistung. Wer das nicht als CEO erkennt, ignoriert die wichtigste Erfolgsquelle der Zukunft. Den Mitarbeiter!
Nur eine Unternehmenskultur die Teamplayer hat, wird in einer Zukunft die immer unplanbarer wird, klar kommen.

Ich vermute, dass der Aufstand der Basis bei VW, die sich nicht mitgenommen gefühlt haben, der Grund für die Trennung gewesen ist. Herbert Diess wird nicht der letzte CEO sein, dem der neue Erfolgsfaktor Mitarbeiter zum Verhängnis wird.

Jeder ist ersetzbar?
Übrigens komme ich selber aus einem Konzern. Ich bin gegangen. Warum?
Der Lieblingssatz der meisten Chefs war immer: Jeder ist ersetzbar. Ich habe es damals nicht geglaubt und glaube es heute noch viel weniger. 
Mein Ziel ist immer: Ich will Erfolg demokratisieren. Und das geht nur mit Mitarbeitern.

Ich bin überzeugt, dass die Innovationskraft der Mitarbeiter das entscheidende Kapital im digitalen Zeitalter sind und somit der Motor für innovatives Wachstum.  

Ich nenne diese Mitarbeiter übrigens Wissenskrieger! Warum lesen Sie in meinem Buch: “Wissenskrieger – Von Big Date zu Brain Data – Die perfekte Zukunftsstrategie für die Knowledge Economy”

https://wissenskrieger.de/buch-wissenskrieger/

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Brain Intelligence GmbH
Herr Edgar Geffroy
Großenbaumer Weg 5
40472 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-4080970
web ..: https://wissenskrieger.de
email : team@geffroy.com

Edgar K. Geffroy – Erfinder neuer Geschäftswelten
38 Jahre erfolgreicher Unternehmer – 4.000 Vorträge – 1.000.000 Zuhörer, Leser, Kunden & Follower – Erfinder der Clienting® Strategie – Entwicklung von Wachstumsstrategien für Unternehmer in 50 Branchen – Krisenmanager – Autor von 30 Büchern – 250.000 verkaufte Exemplare – 31 Übersetzungen.
Strategien nicht nur in Krisenzeiten, Kunde, Vertrieb und Digitalisierung, das sind seine Themen für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Brain Intelligence GmbH
Herr Edgar Geffroy
Großenbaumer Weg 5
40472 Düsseldorf

fon ..: 0211-4080970
email : team@geffroy.com

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar