16.07.2014, 12:31 Uhr

Jetzt kann jeder Bed & Breakfast Gastgeber werden – dank eines neuen Urteils des BGH

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Auch Mieter haben nun die Möglichkeit, Teile ihrer Wohnung unterzuvermieten – Vermieter werden schadenersatzpflichtig, wenn sie den Mietern die Erlaubnis hierfür verweigern

Das moderne Leben verlangt Flexibilität und Mobilität. Viele Menschen müssen zeitweise in anderen Städten, oft sogar im Ausland ihren Lebensunterhalt verdienen. Dieser Entwicklung trägt der Bundesgerichtshof mit seinem Urteil aus Juni 2014 (Urteil vom 11. Juni 2014 – Az. VIII ZR 349/13) nun Rechnung. Bislang konnten Vermieter ohne triftigen Grund ablehnen, dass Mieter Teile ihrer Wohnung oder auch nur ein Zimmer untervermieten. Das Urteil unterbindet dieses willkürliche Verhalten insofern, dass die Vermieter nun mit einer begründeten Schadenersatzklage seitens ihrer Mieter rechnen müssen.

Wer Zimmer auf Zeit untervermieten möchte, benötigt noch immer die Zustimmung seines Vermieters. Liegt ihm diese vor, so unterstützt das Schweizer Unternehmen ND Bed Breakfast (http://www.nd-bed-breakfast.de) die zukünftigen Gastgeber von Zimmern bei allen weiteren Schritten, wobei die Bed & Breakfast Gastgeber von mittlerweile 18 Jahren Erfahrung im Bereich Bed & Breakfast profitieren. Das Konzept von Bed & Breakfast sieht immer die Vermietung von möblierten Zimmern oder Apartments vor. Das bedeutet einerseits eine gewisse Investition im Vorfeld, ermöglicht andererseits aber das Erzielen einer höheren Miete. Wird häufig vermietet, so kann problemlos die eigene Miete durch die Untervermietung erwirtschaftet werden.

Ein weiterer Vorteil, von dem die zukünftigen Bed & Breakfast Gastgeber profitieren, ist die leichte Vermietbarkeit auch von Objekten, die sich in weniger attraktiver Lage befinden. Autobahn- oder Flughafennähe ist für langfristige Mieter oft unerwünscht, bei Mietern, die zum Arbeiten in der Stadt sind, kann diese dagegen ein entscheidender Vorteil sein. Auch die hohe Flexibilität wissen viele Bed & Breakfast Gastgeber (http://www.nd-bed-breakfast.de/—_site.gastgeber__anmeldung..html_dir._function.set__lang_lang.de_likecms.html) zu schätzen. So können die Zimmer exakt für die Zeiträume zur Vermietung freigegeben werden, die der persönlichen Situation des Bed & Breakfast Gastgebers entgegenkommen. Wer beispielsweise nur während der Arbeitswoche private Unterkünfte vermieten möchte, am Wochenende aber seine vier Wände für sich allein haben möchte, vermietet ausschließlich in den entsprechenden Zeiträumen. Da die Zimmer häufig von Unternehmen für ihre Mitarbeiter angemietet werden, ist außerdem die Sicherheit der Geldeingänge in aller Regel gesichert.

Gerade für Frauen, die Zimmer untervermieten möchten, bietet ND Bed Breakfast außerdem das Programm Just for Women (http://www.nd-bed-breakfast.de/—_site.o__suche..html_dir._objektsearch.women_likecms.html) an. Hier tragen sich Bed & Breakfast Gastgeberinnen ein, die ausschließlich an Frauen vermieten möchten. Auch in dieser Hinsicht entscheidet also der Bed & Breakfast Gastgeber nicht nur wann, sondern auch an wen er private Unterkünfte vermieten möchte. So können wirklich alle ein attraktives Nebeneinkommen erzielen, ohne auf ihre persönliche Freiheit verzichten zu müssen. Bildquelle:kein externes Copyright

Das Unternehmen ND Bed Breakfast, ansässig in der Schweiz, vermittelt seit 1996 möblierte Gästezimmer, Appartements und Ferienwohnungen als Alternative zum Hotelbett. Mit rund 880 Gastgebern in Stuttgart, Berlin und Karlsruhe ist ND Bed & Breakfast die größte Vermittlungsagentur dieser Art. Inhaber Markus Urban arbeitet an Ausbau und Expansion der Agentur in ganz Deutschland. Zimmer und Wohnungsanbieter sind herzlich willkommen.

ND Bed Breakfast
Markus Urban
Besmerstraße 29
8280 Kreuzlingen
00 49 2 11 43 69 11 53
info@nd-bed-breakfast.de
http://www.nd-bed-breakfast.de

texte und storys
Claudia Roloff-Becker
Pöppelmannstraße 35
33739 Bielefeld
05206 – 9980073
info@texte-und-storys.de
http://www.texte-und-storys.de

Jetzt kann jeder Bed & Breakfast Gastgeber werden – dank eines neuen Urteils des BGH
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Jetzt kann jeder Bed & Breakfast Gastgeber werden – dank eines neuen Urteils des BGH
Veröffentlicht: Mittwoch, 16.07.2014, 12:31 Uhr
Anzahl Wörter: 582
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | | | | | | |