26.06.2014, 10:34 Uhr

“Jeitinho Brasileiro” – der brasilianische Weg in SAP-Projekten

Heidelberg, 26. Juni 2014 – Der Jeitinho Brasileiro zeichnet sich durch Ausdauer, Kreativität und innovatives Denken aus. So hat der brasilianische Weg nicht nur die Nationalmannschaft Brasiliens zum erfolgreichsten Team der Fußballgeschichte gemacht. Diese Eigenschaften tragen auch dazu bei, dass die Volkswirtschaft des fünftgrößten Landes besonders schnell wächst. Die Unternehmen, die SAP-Lösungen im Einsatz haben, erwirtschaften mittlerweile über 50 Prozent des brasilianischen Bruttoinlandsprodukts (BIP). Die Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions zählt zu den führenden SAP-Implementierungspartnern in Brasilien.

Im brasilianischen Markt für Unternehmenssoftware ist der lokale Anbieter Totvs mit 38 Prozent Marktführer. Auf Platz 2 folgt SAP mit einem Marktanteil von 27 Prozent, Oracle ist mit einem Marktanteil von 17 Prozent auf dem dritten Rang. Die SAP-Community in Brasilien ist mit 12.000 SAP-Beratern relativ groß. Auch das SAP-Beratungshaus cbs ist in Brasilien sehr aktiv.

cbs kombiniert ein ausgewiesenes globales SAP-Know-how mit seiner langjährigen lokalen Marktkenntnis in Brasilien. Dank globaler Rollouts von SAP-Templatelösungen können internationale Unternehmen mit kalkulierbarem Aufwand ihre Geschäftsprozesse weltweit in ihren SAP-Landschaften abbilden. Diese Vorgehensweise ist nach Erfahrung von cbs die wirtschaftlichste Form, eine globale SAP-Standardlösung einzuführen. Dies belegen auch über 30 Kundenprojekte, die cbs erfolgreich in Brasilien durchgeführt hat. Die von cbs entwickelte Methode “M-cbs” spielt hier eine wichtige Rolle: Sie ermöglicht es, ein solches Vorhaben projekttypenspezifisch durchzuführen. M-cbs unterstützt dabei eine unternehmenskonforme Projektierung von globalen SAP-Rollouts und hilft, selbst komplexe Vorhaben gezielt zu planen, zu beschleunigen und kosteneffizient zu gestalten.

“Unser ausgewiesenes SAP-Know-how in Brasilien und die damit verbundenen Projekterfolge belegen, dass wir mit Template-Ansätzen den Implementierungs-, Schulungs- und Change-Managementaufwand nachhaltig senken können”, hält Harald Sulovsky, cbs-Geschäftsführer fest. “Das fällt beispielsweise bei der Vermittlung und Abbildung der komplexen steuerlichen Anforderungen mit mehr als 80 Steuer- und Abgabearten, wie sie bei der brasilianischen Gesetzgebung auftreten, stark ins Gewicht.”

Generell gilt Brasilien in puncto SAP-Rollout als Land mit hohen und spezifischen Anforderungen. Das brasilianische Steuersystem ist äußerst komplex, ständigen Veränderungen unterworfen und die damit verbundenen Auflagen sind streng. Deshalb kann ein SAP-Rollout nach Brasilien schnell unkalkulierbar werden. Damit solche Projekte reibungslos vonstatten gehen, starten die cbs-Berater ihre Projekte mit einem sogenannten Briefing-Workshop. In diesen vermitteln sie notwendiges Know-how über Template-basierte SAP-Rollouts und die lokalen Anforderungen in Brasilien. Sie zeigen, welche Prozesse sich in diesem Umfeld standardisieren lassen. Die landesspezifischen Besonderheiten wie legale und steuerrechtliche Anforderungen werden ausführlich thematisiert und auf die jeweilige Kundensituation übertragen. “Wir haben die Tugenden des Jeitinho Brasileiro verinnerlicht. Denn wir wissen genau, wie wir die kulturellen Gegebenheiten vor Ort berücksichtigen müssen und die Hürden und komplexen Vorschriften meistern, die in Brasilien untrennbar mit einem SAP-Rollout verbunden sind”, ist sich Harald Sulovsky sicher.

Die cbs-Berater unterstützen große und mittelständische Industrieunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in Brasilien tätig sind. “Brasilien-Projekte können wir mit erfahrenen Beratern komplett aus der DACH-Region heraus umsetzen. Bei Bedarf greifen wir auf ein etabliertes Netzwerk mit lokalen Partnern zurück. Zudem unterstützen wir den Anwendungsbetrieb unserer Kunden, damit die häufig wechselnden gesetzlichen Anforderungen auch nach der SAP-Einführung kontinuierlich aufgenommen und angemessen umgesetzt werden”, erklärt Harald Sulovsky.

Diese Pressemitteilung steht unter www.cbs-consulting.com/presse als PDF zum Download zur Verfügung.

Bildrechte: cbs Corporate Business Solutions Bildquelle:cbs Corporate Business Solutions

Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions schafft hochwertige Unternehmenslösungen für globale Prozess- und SAP-Systemlandschaften.
Als Lösungspartner für große und mittelständische Industrieunternehmen unterstützt die cbs ihre Kunden mit einem kompletten Serviceportfolio in allen Fragen rund um SAP. Bedarfsgerecht werden Lösungen für Prozesse, Unternehmensbereiche oder das gesamte Unternehmen angeboten.
Als Qualitätsführer im Umfeld globaler SAP-Lösungen (Corporate Business Solutions) projektieren und gestalten die Heidelberger Management-, Prozess- und SAP-Berater weltweite Transformationsvorhaben und Betriebskonzepte für eine standardisierte, harmonisierte und konsolidierte Prozess- und SAP-Systemlandschaft.
Ein ausgeprägtes branchenspezifisches Prozesswissen, das umfassende Lösungsangebot und die besondere Expertise in weltweiten Projekten machen die cbs zum führenden SAP-Globalisierungspartner für Industrieunternehmen in der DACH-Region.
Großunternehmen und Betreibern komplexer Systemlandschaften bietet die cbs das hochwertige Portfolio eines SAP-Spezialisten für Systemrestrukturierung (System Landscape Transformation), Systemintegration und globalen Außenhandel.
Über das Tochterunternehmen Leogistics erhalten internationale Industrie- und Logistikunternehmen umfassende logistische Beratungsservices und ergänzende Anwendungslösungen für Supply Chain Execution, Lager- und Transportlogistik mit SAP-Software.
Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt mehr als 220 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs kundennahe Lösungen weltweit.

cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Holger Scheel
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
holger.scheel@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstr. 16
69115 Heidelberg
+49 6221 58787-35
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

“Jeitinho Brasileiro” – der brasilianische Weg in SAP-Projekten

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: “Jeitinho Brasileiro” – der brasilianische Weg in SAP-Projekten
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.06.2014, 10:34 Uhr
Anzahl Wörter: 811
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: |