23.07.2014, 12:22 Uhr

Japans Wiedereinstieg in die Atomenergie ist ein Meilenstein

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Nach Japans Totalausstieg aus der Kernkraft, soll wieder Energie aus Atomkraft gewonnen werden. Japan ist immerhin drittgrößter Uranverbraucher. Dies könnte dem Uran-Preis und auch den Uran-Gesellschaften wie beispielsweise Fission Uranium zum Aufschwung verhelfen.

Japans Atombehörde hat einen Sicherheitsbericht, der über 400 Seiten geht, genehmigt. Dann dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die ersten zwei Atomreaktoren im Süden des Landes erneut ans Netz gehen, denn die Regierung steht aufgrund Japans großem Energiebedarf der Atomenergie positiv gegenüber. Damit würde wohl eine psychologische Barriere fallen.

Zwar wird es sicher aus einigen Reihen zu Widerstand kommen, doch Japan braucht die Atomenergie um erstens billiger und zweitens sauberer das Land mit Energie versorgen zu können. Experten gehen davon aus, dass von den insgesamt 48 Reaktoren etwa 13 gute Chancen auf Wiederinbetriebnahme haben. Auch wenn die neuen Sicherheitsstandards zu den strengsten weltweit gehören.

Uranexperte und Senior-Analyst David Talbot von Dundee Capital Markets sieht in Japans Wiedereinstieg in die Kernkraft Chancen für den Uranpreis. Denn einerseits werde dann der Bedarf an Uran steigen und andererseits wurde Uran in den letzten Jahren wenig nachgefragt, so dass es schnell zu einer Uran-Knappheit kommen könnte. Dies würde höhere Uranpreise nach sich ziehen.

Uran-Unternehmen, wie etwa Cameco, Denison Mines, Energy Fuels, Ur-Energy oder Fission Uranium dürfte diese Entwicklung freuen. Besonders Uran-Gesellschaften wie Fission Uranium (ISIN: CA33812R1091) – http://bit.ly/1jWvF2J – , die im lukrativen Athabasca-Becken in Kanada sitzen und auf ihren hochwertigen Uran-Liegenschaften arbeiten, könnten bei Investoren punkten. Immerhin hat Fission inzwischen mehr als 80 Millionen Pound Uranoxid definiert. Und Analysten gehen davon aus, dass es weit mehr als 100 Millionen Pound werden. Bildquelle:kein externes Copyright

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@alexander-maria-fassbender.de
http://www.real-marketing.info

Japans Wiedereinstieg in die Atomenergie ist ein Meilenstein
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Japans Wiedereinstieg in die Atomenergie ist ein Meilenstein
Veröffentlicht: Mittwoch, 23.07.2014, 12:22 Uhr
Anzahl Wörter: 523
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | |