Iris Berben erhält am Abend des 10. September 2022 den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

(München/Stuttgart) Der Deutsche Rednerverband, die German Speakers Association (GSA e.V.), veranstaltet seine jährliche Convention dieses Mal im Stuttgarter Maritim Hotel. Vom 8. bis 10. September treffen sich unter dem Motto “Sprezzatura! Business. On stage. On- & Offline” deutsche und internationale Businessredner und Referenten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu Vorträgen, Workshops und fachlichem Austausch.

Feierlicher Höhepunkt der Convention ist der samstägliche Galaabend, wo zum zwölften Male der “Deutsche Rednerpreis” an eine prominente Person für ihre herausragenden rhetorischen Leistungen vergeben wird. Nach Persönlichkeiten wie Hans-Dietrich Genscher, Margot Käßmann, Dieter Zetsche, Roman Herzog, Helmut Markwort oder Sigmar Gabriel ist die Wahl in diesem Jahr auf die Schauspielerin Iris Berben gefallen. Auch die Rolle der Laudatorin ist mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, prominent besetzt.

Prof. Dr. Volker Römermann, Past President der GSA (2019-2021) und Vorsitzender des Rednerpreis-Gremiums zur Entscheidung: “Der Deutsche Rednerpreis wird nicht nur für herausragende Reden vergeben. Wir zeichnen damit Personen des öffentlichen Lebens aus, die mit der Kraft ihrer Sprache Menschen und Medien bewegen. Und genau das tut Iris Berben. Iris Berben bezieht Stellung, engagiert sich, mischt sich ein – für ein weltoffenes Deutschland, für einen sensiblen Blick auf jede Art von Diskriminierung, gegen Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Ressentiments von den politischen Rändern. Im Februar wurde ihr der Ritterschlag zur Ordensritterin des Aachener Karnevalsvereins zuteil, bei dessen Verleihung sie ein engagiertes, scharfzüngiges, emotionales Plädoyer für die Gleichberechtigung von Mann und Frau ablieferte sowie sich für den Erhalt von Kunst, Kultur und der Veranstaltungslandschaft einsetzte.”

Das Motto der GSA-Convention – “Sprezzatura” – bedeutet so viel wie ungekünstelte Lässigkeit, lustvolle und spielerische Professionalität. Und Wikipedia meint, es sei die Fähigkeit, “auch anstrengende Tätigkeiten und Aktivitäten oder solche, die langes Lernen und Üben voraussetzen, leicht und mühelos erscheinen zu lassen”.

Diese lässigen, leichten Aspekte haben der Rednerbranche in den letzten zweieinhalb Jahren definitiv gefehlt; viele Veranstaltungen wurden coronabedingt gecancelt oder ins Internet verlagert. So freuen sich die Speaker auf ein Livetreffen in diesem Jahr.

Zu den Highlights des Kongressprogramms gehören sicherlich die beiden Hologramm-Vorträge von Erik Händeler und Leo Martin. Zu den Inhalten des Ex-Geheimagenten Leo Martin passen die aufwendig produzierten 3D- und Hologrammeffekte besonders gut. Mittels der dreidimensionalen Bildwelt fühlt sich der Zuschauer wie in der Hightech-Kommandozentrale von CIA oder FBI, wenn Martin über “Vertrauen” oder “Die Geheimwaffen der Kommunikation” spricht.
Das komplette Programm der GSA-Convention findet sich hier: https://germanspeakers.org/veranstaltungen/convention-2022-programm/

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 6.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Gerner Str. 7
80638 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
https://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Weißer Str. 115
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
petra.spiekermann@pspr.de
https://www.pspr.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar