17.07.2014, 17:32 Uhr

Intensive Arbeit an der Oberfläche

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Marktführer joke bietet den nächsten Azubi-Intensivkurs am 22. September zur Oberflächentechnik an

Bergisch Gladbach, 17.07.2014 – Polieren, Schweißen und Läppen sind wichtige Schritte für optimale Arbeitsergebnisse im Werkzeugbau. Sie werden jedoch in der Ausbildung allzu häufig vernachlässigt. Damit gerade Nachwuchskräfte in diesen Bereichen ideal aus- und weitergebildet werden können, bietet die Firma joke nun den nächsten zweiwöchigen Intensivkurs an. Das eigens konzipierte Schulungsprogramm schließt die Lücken im Ausbildungsrahmenplan durch ein bewährtes Zusammenspiel aus Theorie, Praxis und der Weitergabe von Wissen, das sich in der Regel erst durch langjährige Erfahrung einstellt. Das Angebot richtet sich speziell an Auszubildende, welche die Weichen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft frühzeitig stellen wollen.
Der nächste Kurs findet vom 22. September bis zum 2. Oktober 2014 im jokeneum in Bergisch Gladbach statt. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage www.joke.de (http://www.joke.de) oder direkt per Mail.
Übung macht den Meister: Ob Härteverfahren oder Oberflächenmesstechnik – die umfangreiche Ausstattung des Schulungszentrums jokeneum bietet optimale Bedingungen auf höchstem Niveau, um Spezialkenntnisse aus den Bereichen Polieren, Läppen und Schweißen von Anfang an nicht nur theoretisch zu lernen, sondern auch praktisch zu erproben. Die Auszubildenden profitieren dabei vom Wissen und der langjährigen Erfahrung echter Oberflächen-Profis. Ausgerüstet mit Spezialkenntnissen setzen sich die zukünftigen Absolventen erfolgreich von der Masse der Fachkräfte ab. Auch die aktuellen Ausbildungsbetriebe profitieren selbstverständlich von den Resultaten dieser Zusatzqualifikation. Die kompletten Schulungs- und Übungsmaterialen werden den Teilnehmern im Anschluss an den Kurs zur Verfügung gestellt. Ein attraktives Rahmenprogramm rundet den Intensivkurs ab und macht ihn zu einem Erlebnis, das kein engagierter Azubi verpassen sollte.
Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung ist die joke Technology GmbH europaweit der erste Ansprechpartner für feinste Oberflächen und neben seinem breiten Produktportfolio ein engagierter Partner in Sachen Aus- und Weiterbildung. Damit sichert das Know-how von heute den qualifizierten Nachwuchs von morgen.
Bildquelle: 

joke Technology GmbH/joke Folienschweißtechnik GmbH
Die Firma joke Technology GmbH (ehemals Joisten & Kettenbaum GmbH & Co. KG) ist in Europa führender Händler von Materialien und Präzisionswerkzeugen für die Oberflächen-Endbearbeitung. Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Bergisch Gladbach (bei Köln) hat, existiert bereits seit über 70 Jahren. Für die Kunststoffindustrie und den Werkzeug- und Formenbau bietet joke Produkte und Dienstleistungen rund um die Oberflächen-Endbearbeitung: Polieren, Schleifen, Feilen, Fräsen, Schweißen, Beschichten, Reinigen und Strahlen. In dem zweiten Geschäftsbereich “Folienschweißtechnik” entwickelt und baut joke spezielle Schweißmaschinen und das entsprechende Zubehör.
joke beschäftigt in den beiden Bereichen 80 Mitarbeiter. Im Bereich Oberflächentechnik erzielte joke 2012 einen Umsatz von rund 11 Mio. Euro, im Bereich Folienschweißtechnik circa 2,5 Mio. Euro.

joke Technology GmbH
Barbara Lucke
Asselborner Weg 14-16
51429 Bergisch Gladbach
02204 839-547
b.lucke@joke.de
http://www.joke.de

Alpha & Omega Public Relations
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
022049879930
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Intensive Arbeit an der Oberfläche
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Intensive Arbeit an der Oberfläche
Veröffentlicht: Donnerstag, 17.07.2014, 17:32 Uhr
Anzahl Wörter: 497
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: | | | | |