In 14 Tagen neue, qualifizierte Fachkräfte für Handwerksunternehmen finden

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Die Lösung für Fachkräftemangel – eine neue, innovative Methode mehr und bessere Bewerbungen von gut ausgebildeten und hoch qualifizierten Fachkräften zu erhalten.

BildBerlin, 10.05.2022 – Neue Methode, Fachkräfte für Handwerksunternehmen zu finden

Der Fachkräftemangel ist auch im Handwerk ein großes Problem. Viele Handwerksunternehmen könnten deutlich mehr Aufträge annehmen und abwickeln, würden Sie endlich qualifizierte Fachkräfte finden. Mit einer neuen, innovativen Methode lässt sich das Problem jedoch leicht lösen. Stefan Nabel sorgt mit seiner Firma Innowist Beratung für mehr und bessere Bewerbungen.

Fachkräftemangel führt zu Umsatzrückgang

Gerade im Handwerk steht und fällt der Unternehmenserfolg zu einem Großteil mit den Mitarbeitern. Erfahrungsgemäß können viele Aufträge erst gar nicht angenommen werden, weil die passenden Mitarbeiter fehlen. Das bedeutet ganz konkret Umsatzeinbußen und weniger Gewinn. Fachkräfte für das Handwerk zu finden ist jedoch eine immer größere Herausforderung. Der Fachkräftemangel wirkt sich hier besonders stark aus. Der Unternehmer Stefan Nabel hat deshalb eine vierstufige Methode entwickelt, die Handwerkern effektiv dabei hilft, mehr qualifizierte Bewerbungen zu erhalten.

Mit seinem Beratungsunternehmen Innowist in Berlin hilft er Handwerksunternehmen bundesweit dabei, mehr Fachpersonal zu gewinnen. Mit seiner Methode müssten Handwerksbetriebe weder auf Zeitarbeitsfirmen noch auf Jobportale bei der Personalsuche zurückgreifen. Dennoch könnten Sie in etwa 14 Tagen mit den ersten Bewerbungen rechnen, so Nabel. Sie könnten schließlich aus einer Vielzahl von qualifizierten Bewerbern auswählen und diejenigen in ihr Unternehmen holen, die am besten ins Team passen würden. Wie das funktioniert? Mit innovativem Social Recruiting.

Neu gedacht, ist besser gemacht

Normalerweise sucht ein Handwerksunternehmen auf Jobportalen und in sozialen Medien nach neuen Mitarbeitern. Man höre oft, in einem Teich ohne Fische könne selbst der beste Angler nichts fangen, so Nabel. “Das Problem ist der Teich, denn Fische gibt es genug”, sagt Nabel. Im herkömmlichen Social Recruiting und auf Jobportalen würde man maximal 20 Prozent der möglichen Fachkräfte für das Handwerk ansprechen können. Es komme laut Nabel jedoch darauf an, die restlichen 80 Prozent zu erreichen.

Genau hier setzt seine von ihm entwickelte Methode an. Mit ihr würde jedes Unternehmen die passenden Bewerber aus der jeweiligen Region erhalten. Stefan Nabel lädt deshalb alle Unternehmer, die auf der Suche nach Mitarbeitern sind, ein, sich auf seiner Webseite www.innowist.de ein erstes Bild von ihm und seinem Unternehmen zu machen. Gerne könne man sich dort auch zu einem kostenlosen Erstgespräch anmelden. Dieses Gespräch ist für beide Seiten wichtig, um festzustellen, welche Strategien sich für das jeweilige Unternehmen am besten eignen.

Kluge Unternehmen delegieren Aufgaben, die nicht ihre Kernkompetenz sind

Unternehmer Nabel verspricht: “Egal für welchen Bereich, wir finden für Sie die passenden Bewerber.” Sein Social Recruiting der intelligenten Art garantiert dabei Festpreise ohne Zusatzkosten und möglichen Provisionen. Ein Handwerksbetrieb könne sich laut Nabel ganz auf die Auswahl der richtigen Bewerber konzentrieren. Die Kosten dafür seien von Anfang an genau planbar. Gut möglich, dass Stefan Nabel mit seinem Beratungsunternehmen Innowist einen wichtigen Beitrag dazu leisten kann, den allgegenwärtigen Fachkräftemangel zu bekämpfen und mehr Fachkräfte für das Handwerk zu gewinnen.

Link:
https://innowist.de/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Innowist Beratung
Herr Stefan Nabel
Aßmannshauser Straße 11
14197 Berlin
Deutschland

fon ..: 030/20455402
web ..: https://innowist.de
email : hallo@innowist.de

Stefan Nabel, der umtriebige Gründer und Geschäftsführer der Innowist Beratung hat ein Geschäftskonzept entwickelt, das passgenau auf ein aktuelles Problem eine Lösung anbietet. Es geht um den zunehmenden Fachkräftemangel und die Frage, wie man mehr und bessere, qualifizierte Bewerbungen von Fachkräften erhält. Stefan Nabel hat eine Methode entwickelt und etabliert, mit denen er insbesondere Handwerksunternehmen diese Sorge abnimmt.

Pressekontakt:

Pressemann.com – Agentur für Online-PR
Herr Rüdiger Vogel
Hardtstr. 6
76694 Forst

fon ..: 07251-3227729
web ..: https://pressemann.com/
email : vogel@pressemann.com

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG