07.07.2014, 13:35 Uhr

Immobilienreport für München Ludwigsvorstadt 2014

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Bestandswohnungen in der Ludwigsvorstadt halten ihr Preisniveau, Neubauwohnungen legen preislich im Schnitt um 20 % zu.

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt bildet den Münchener Stadtbezirk 2 und ist zusammengesetzt aus den Stadtteilen Ludwigsvorstadt und Isarvorstadt. Die Ludwigsvorstadt ist ein geschäftiger und multikultureller Stadtteil. Die Bavaria mit der Ruhmeshalle auf der Theresienwiese ist der optisch überragende Mittelpunkt. Der Zweite Weltkrieg und der Wiederaufbau veränderten den Charakter der Ludwigsvorstadt stark. Verwaltungsgebäude, Büros und Gastgewerbe verdrängten Wohnraum und Kleingewerbe. Das Bahnhofsviertel wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört und wurde mit Geschäftshäusern und vor allem mit Hotels und Gaststätten wieder aufgebaut.

Immobilienpreise bzw. Quadratmeterpreise für München Ludwigsvorstadt (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/immobilienmakler-muenchen/makler-ludwigsvorstadt/) (statistische Mittelwerte, Angebotspreise Juli 2013 – Juli 2014):

Verkaufsangebote für Häuser:
In der Ludwigsvorstadt waren im letzten Jahr insgesamt 44 Häuser zum Verkauf ausgeschrieben. Das sind rund 40 % weniger als im Jahr davor. Nun aber gab es immerhin wieder 4 Neubauobjekte, im Jahr davor gab es keine. Bei diesen 4 Objekten handelte es sich um Einfamilienhäuser, bei denen der Quadratmeterpreis im Schnitt auf rund 11.600 EUR veranschlagt war, bei 177 m² Durchschnittsfläche lag der Kaufpreis bei ca. 2. Mio. EUR. Weit günstiger waren die 39 bestehenden Häuser, wobei sich die hier angebotenen Objekte weitgehend aus Einfamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern zusammensetzten. Die Einfamilienhäuser wiesen im Schnitt Quadratmeterpreise um die 4.600 EUR auf und kamen bei knapp 250 m² durchschnittlicher Wohnfläche auf einen Kaufpreis von rund 1,1 Mio. EUR, die Mehrfamilienhäuser wiesen im Schnitt einen Quadratmeterpreis von ca. 5.300 EUR auf und kamen bei 450 m² Durchschnittsfläche bau rund 2,4 Mio. EUR Kaufpreis.

Verkaufsangebote für Wohnungen:
Bei Bestandswohnungen ist der Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr eher unbedeutend, bei Neubauwohnungen allerdings beträgt er im Schnitt satte 20 %. Im Einzelnen gab es im vergangenen Jahr 514 Verkaufsangebote für Bestandswohnungen und 119 für Neubauwohnungen in der Ludwigsvorstadt. Bestehende Eigentumswohnungen kamen dabei im Mittel auf rund 7.100 EUR Quadratmeterpreis, bei 87 m² Durchschnittsfläche auf rund 625.000 EUR Kaufpreis, bei Dachterrassenwohnungen, Maisonettes und Penthäusern war mit Quadratmeterpreisen zwischen 9.000 und 10.000 EUR zu rechnen. Bei Neubauobjekten lag der generelle Durchschnittspreis pro Quadratmeter bei knapp 9.300 EUR, Eigentumswohnungen mit Garten und Maisonettes lagen mit 6.000 – 7.000 EUR/m² deutlich niedriger, neue Penthäuser bildeten mit rund 11.200 EUR/m² die Preisspitze.

Tatsächliche Verkaufszahlen:

Ludwigsvorstadt wird statistisch zusammen mit Sendling und Isarvorstadt erfasst. Zur Orientierung hier die Zahlen für dieses Gebiet: Hier wurden im Jahr 2013 insgesamt 320 bestehende Eigentumswohnungen und 34 Neubauwohnungen real verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich damit die Zahl der Verkäufe merklich verringert. Außerdem wechselten 3 Einfamilienhäuser, 16 Mehrfamilienhäuser sowie 2 Gewerbebauten ihren Besitzer. Bewertet man Ludwigsvorstadt als gute Lage, so ergeben sich für Wohnungen abhängig vom Baujahr in etwa die folgenden durchschnittliche Quadratmeterpreise: 50er Jahre 4.900 EUR, 60er Jahre 4.150 EUR, 70er Jahre 4.000 EUR; 80er Jahre 4.600 EUR; 90er Jahre 4.400 EUR; 2000-2010: 5.400 EUR; Neubau 6.400 EUR. Wie immer sind diese Angaben Mittelwerte. Ein reales Objekt kann davon abweichen.

“Die Ludwigsvorstadt als absolut innerstädtische Lage liegt natürlich bei den Immobilienkäufern voll im Trend.”, so der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/) vom Rotkreuzplatz in München und Immobilienmakler für Ludwigsvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Jahresbericht 2013 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München bzw. Ludwigsvorstadt. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Nähere Informationen finden Sie unter www.immobilienbesitzer-muenchen.de (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/) . Bildquelle:kein externes Copyright

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 750 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilienreport für München Ludwigsvorstadt 2014
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Immobilienreport für München Ludwigsvorstadt 2014
Veröffentlicht: Montag, 07.07.2014, 13:35 Uhr
Anzahl Wörter: 697
Kategorie: Immobilien
Schlagwörter: | | | | |