IAD stellt in Zusammenarbeit mit Raum und Ton auf den Deutschen HiFi Tagen 2022 aus: Klanggenuss von Luxman, Lumin & Albedo

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

IAD stellt in Zusammenarbeit mit Raum und Ton auf den Deutschen HiFi Tagen 2022 aus: Klanggenuss von Luxman, Lumin & Albedo

Besucher der diesjährigen Deutschen HiFi Tage in Darmstadt sollten den Raum 2.01 fest einplanen. Im Darmstadtium präsentieren die IAD GmbH und Raum und Ton aus Fulda vom 22. bis 23. Oktober 2022 nämlich audiophile Erlebnisse, die der Bezeichnung High-End mehr als gerecht werden. Freunde des gepflegten Klangs können besonders auf das Quartett von Luxman gespannt sein: Der Vollverstärker L-507Z wird in Kombination mit dem Plattenspieler PD-151 MKII, dem hochwertigen Tonabnehmer LMC-5 sowie der EQ-500 Phonovorstufe vorgeführt. Von Lumin können sich die Besucher auf den vollumfänglich ausgestatteten Netzwerkplayer P1 freuen und mit Soulnote werden auch Geräte einer kürzlich hinzugekommenen Vertriebsmarke gezeigt. Als Schallwandler sind die neuen Albedo Agadia der italienischen Manufaktur im Vorführraum angeschlossen, die von “The Orange Audio” vertrieben werden.

Korschenbroich, 12. Oktober 2022 – Am 22. und 23. Oktober 2022 ziehen die Deutschen HiFi Tage wieder viele klangbegeisterte Besucher ins Kongresszentrum Darmstadtium. Die IAD GmbH ist auch mit zahlreichen Vertriebsmarken wie Luxman, Lumin, Albedo oder Soulnote vor Ort und führt viele davon im Raum 2.01 vor.

Brandneu: Albedo Agadia
Die Besucher in Darmstadt haben Ende Oktober die Möglichkeit erstmals die Lautsprecher Agadia aus der Imperiale Serie der italienischen Manufaktur Albedo zu hören. Für diese Schallwandler aus dem Örtchen Montelabbate in der Nähe von San Marino ist seit etwa drei Jahren der Vertrieb “The Orange Audio” rund um Thorsten Fennel zuständig. Die Lautsprechersysteme sind trotz enormer Leistungsfähigkeit besonders auf musikalischen Klang und eine Wiedergabe ausgelegt, die ein Stück so reproduzieren, wie es sich die Interpreten wünschen. Bestückt sind die 2,5-Wege-Standlautsprecher mit Keramiksystemen des Herstellers Accuton und Frequenzweichen des Herstellers Mundorf. Hochwertige Ausführungen in Leder und Walnussfunier lassen keine Wünsche offen und unterstreichen sogar eine hochwertige Inneneinrichtung.

Klang-Quartett: Luxman L-507Z, PD-151 MKII, LMC-5 und EQ-500
Vom japanischen High-End-Hersteller Luxman finden die Besucher gleich vier Highlights im Raum der IAD GmbH. Mit Spannung erwartet ist der Plattenspieler PD-151 MKII, der mit funktionalem Design und hochempfindlichem Tonarm seinen gefeierten Vorgänger PD-151 ablöst und bei riemengetriebenen Playern neue Maßstäbe setzt. Passend hierzu ist der Moving-Coil-Tonabnehmer LMC-5 montiert, den Luxman erst vergangenes Jahr zum 95-jährigen Firmenjubiläum vorgestellt hat. Mit einer Auflösung und Dynamik, die ihresgleichen suchen, gehört diese Kombination eindeutig zur Referenzklasse. Passend hierzu wird auch die EQ-500 Phonovorstufe vorgeführt. Als Schaltzentrale für die formvollendeten Produkte steht der neue Vollverstärker L-507Z mit Class A/B Endstufen im Mittelpunkt, der durch innovativen LIVES1.0 Schaltung für feinfühligen, audiophilen Klang sorgt und mit einer Ausgangsleistung von 2 x 220 Watt an vier Ohm auch problemlos die mitgebrachten Schallwandler und auch die größten Modelle zu Hause antreibt.

Alleskönner unter den Netzwerkplayern: der Lumin P1
Wer höchste Ansprüche an sein HiFi-Set-up stellt, sollte sich den Streaming-DAC und Vorverstärker P1 von Lumin genauer ansehen. Er verbindet Audioqualität auf höchstem Niveau mit intuitiver Bedienung, überaus flexiblen Anschlussmöglichkeiten und einem eleganten Design, das auch im Wohnzimmer einen würdigen Platz verdient hat. Eine Besonderheit sind die drei HDMI-Eingänge, mit denen der Player auch als Schaltzentrale in das Heimkino eingebunden werden kann. Mit optischen Netzwerkanschlüssen, symmetrischen sowie unsymmetrischen Analogeingängen und vielfältigen digitalen Schnittstellen, lässt das High-End-Gerät aber auch sonst keine Wünsche offen. Seine Schaltung ist bis hin zu den beiden ESS ES9028PRO Sabre Digital-Analog-Wandlerchips als Dual-Mono-Design konzipiert und die analoge Ausgangsstufe ist vollständig symmetrisch aufgebaut.

Vorführraum und Messeinfos
Die Deutschen HiFi Tage finden dieses Jahr vom 22. bis zum 23. Oktober im Kongresszentrum Darmstadtium in Darmstadt statt. Die IAD GmbH ist mit ihren Vertriebsmarken und Messe-Highlights im Raum 2.01 zu finden. Die Mitarbeiter freuen sich zwei erfolgreiche Messetage mit guten Gesprächen, die ganz im Zeichen der Musik und des audiophilen Klanggenusses stehen.

Bildmaterial

Aufmacherbild
https://iad.rtfm-pr.de/Deutsche_HiFi_Tage_2022.jpg

Luxman L-507Z
https://iad.rtfm-pr.de/luxman_l-507Z.jpg

Luxman LMC-5
https://iad.rtfm-pr.de/luxman_lmc-5.zip

Lumin P1
https://iad.rtfm-pr.de/lumin_p1.zip

Über die IAD GmbH
Das Vertriebsunternehmen wurde 2001 unter dem Namen IAG (Deutschland) GmbH als Tochterrma des “International Audio Group” Konzerns gegründet. 2008 entstand daraus die unabhängige IAD GmbH, die vom zentralen Sitz in Korschenbroich am Niederrhein deutschlandweit Audioprodukte an den Fachhandel vertreibt. Seit den Anfängen als Distributor für traditionsreiche britische HiFi-Marken und professionelle Beschallungssysteme wurde das Portfolio stetig erweitert und umfasst unter anderem marktführende Brands im Bereich Custom Installation & Multiroom. Die IAD GmbH vertreibt in Deutschland unter anderem Marken wie Audiolab, Luxman, Wharfedale, Quad, Mission, Lumin und Leak. Mit einem professionell betreuten Fachhandels-Netzwerk, großer Lagerkapazität und einer eigenen Service-Abteilung agiert die IAD GmbH schnell, zuverlässig und flexibel für ihre Vertriebskunden.

Firmenkontakt
IAD GmbH
IAD GmbH
Johann-Georg-Halkse-Str. 11
41352 Korschenbroich
0800/2345007
02161/61783-50
k.baumgartl@iad-gmbh.de
http://www.iad-audio.de

Pressekontakt
IAD GmbH
Krey Baumgartl
Johann-Georg-Halske-Str. 11
41352 Korschenbroich
02161/61783-13
k.baumgartl@iad-gmbh.de
http://www.iad-audio.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar