19.06.2014, 11:04 Uhr

Hypnose gegen Angst, Hypnose bei Phobien

Leiden Sie unter einer oder mehrere Ängsten? Sind Sie durch die Angst in Ihrer Lebensqualität massgeblich beeinträchtigt?
Ist durch die Angst Ihre Handlungsfreiheit stark eingeschränkt? Möchten Sie endlich frei sein?

Die Funktion der Angst

Viele Menschen, die wegen Ängsten in unsere Praxis kommen, berichten, dass sie schon vieles versucht haben, die Angst aber immer noch nicht losgeworden sind. Ängste gehören zu den menschlichen Grundgefühlen. Die (normale) Angst hat eine wichtige Funktion als Alarm- und Schutzmechanismus und soll dabei helfen, Aktivitäten zur Beseitigung der Gefahr einzuleiten. Leider ist die “Alarmanlage Angst” sehr empfindlich eingestellt, was zu Fehlalarm führen kann.

Einige Beispiele von Ängsten und Phobien

Prüfungsangst: Angst vor Prüfung selbst oder Angst, die Prüfung nicht zu bestehen
Lampenfieber: Angst, in der Öffentlichkeit das Wort zu ergreifen
Flugangst: Angst, dass das Flugzeug abstürzen könnteAngst vor Tieren: z.B. Spinnen, Insekten, Hunden, Mäusen
Platzangst (Agoraphobie): Angst vor weiten Plätzen, breiten Straßen, in großen Warenhäusern und Shopping Centern und auf ihren Parkflächen
Einschlussangst (Klaustrophobie): im Aufzug, Kino, oder in Menschenmengen
Angst vor der Angst
Situative Phobien: Höhenangst, Tunnel, Dunkelheit
Spezifische Phobien: Anblick von Blut, Spritzen, Angst vor Verletzungen
Soziale Phobie: Furcht vor oder Vermeidung von sozialen Situationen, bei denen die Gefahr besteht, im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen

Von der Angst betroffen

Ängste und Panikstörungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen der Psyche. Es wird geschätzt, dass ca. 15% aller Menschen in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben an einer Angststörung erkranken. Die 1-Jahres Krankheitshäufigkeit von Angststörungen beträgt in der Schweiz 9,6% und in Europa rund 12%.*

Der individuelle Umgang mit der Angst

Trotzdem die Statistiken zeigen, dass die Angst keine Seltenheit ist, ziehen sich die Betroffenen häufig zurück. Sie vermeiden meistens die angstauslösenden Situationen, sprechen zum Teil aus Scharm nicht über ihre Angst und können – je nach Art und Ausprägung der Angst – in einen Kreislauf der sozialen Vereinsamung geraten. So wird der eigene Handlungsspielraum eingeschränkt und auch Partner, Familienangehörige oder Freunden können in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wenn nicht jetzt die Angst überwinden, wann dann?

Die Hypnose arbeitet gezielt mit dem Unterbewusstsein, dem Ort, wo Ängste und Phobien gespeichert sind. Mit speziellen Behandlungskonzepten gegen Ängste, Phobien und Panikattacken bieten wir unseren Klienten ein Behandlungsprogramm an, das alle Aspekte dieser Problematik mit einbezieht. Lassen Sie sich von uns unterstützen. Unser Angebot bietet eine schnelle und lösungsorientierte Hilfe. Die Hypnose bei Menschen mit Ängsten und Phobien ist besonders sanft. Der Ansatz wird individuell mit wirkungsvollen Elementen aus der Gesprächs-, der energetischen Psychotherapie oder der Verhaltenstherapie kombiniert.

Ihre Wahl

Entscheiden Sie sich heute, etwas gegen Ihre Angst oder Phobie und für eine verbesserte Lebensqualität zu tun. Die Hypnose ist eine äußerst wirkungsvolle Kurzzeittherapie, überzeugen Sie sich selbst.

Hypnose, Hypnosetherapie, Hypnosecoaching, Rückführungen, Reinkarnationstherapie, psychologische Beratung und Mentaltraining in Luzern und Basel

Hypnosezentrum Schweiz GmbH
Peter Straub
Hertensteinstrasse 51
6004 Luzern
+41 61 313 03 06
ps@hypnosezentrum-schweiz.com
http://www.hypnosepraxis-basel.com

Hypnose gegen Angst, Hypnose bei Phobien

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Hypnose gegen Angst, Hypnose bei Phobien
Veröffentlicht: Donnerstag, 19.06.2014, 11:04 Uhr
Anzahl Wörter: 509
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | | | |