25.04.2017, 15:13 Uhr

Hannover Messe 2017: Taiwanesische Industrie- und Technologieunternehmen stellten Innovationen vor

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Hannover Messe 2017: Taiwanesische Industrie- und Technologieunternehmen stellten Innovationen vor

v.l.: Frank Shiue, Maurice Chang, Frieda Hung, Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh, Alejandro Dova, Chi-Tai Liu

Auf der internationalen Pressekonferenz des Taiwan External Trade Development Councils (TAITRA) standen die neusten Produkte der Firmen Delta Electronics, HIWIN Technologies, HIWIN Mikrosystems und Tatung im Mittelpunkt. Die teilnehmenden Unternehmen gehören in ihren jeweiligen Segmenten zu den Weltmarktführern und stehen stellvertretend für Taiwans Innovationsfähigkeit und Wirtschaftskraft.

Hannover, 25. April 2017 – Zahlreiche nationale und internationale Journalisten konnten sich gestern während der Pressekonferenz von TAITRA, der taiwanesischen Handels-förderungsorganisation, auf der Hannover Messe einen Überblick über die neuesten Produkt-Highlights taiwanesischer Firmen der Industrie- und Technologiebranche verschaffen. Delta Electronics, HIWIN Technologies, HIWIN Mikrosystems und Tatung informierten die anwesenden Journalisten über ihre Unternehmen und zeigten ihre aktuellen Innovationen.

Der Veranstalter und die anwesenden Unternehmensvertreter demonstrierten eindrucksvoll, warum taiwanesische Produkte international als wegweisend angesehen werden. Nach einer Begrüßung durch Frieda Hung, Direktorin des Taiwan Trade Cender Düsseldorfs und besonderen Grußworten von Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh, einem Repräsentanten Taiwans, standen die Redner der vier Unternehmen mit ihren Präsentationen und Produktvorstellungen im Mittelpunkt.

Für Delta Electronics präsentierte Product Manager Alejandro Dova “Delta´s Industrial Internet of Things”, eine Cloud Management Plattform zur Steuerung von industriellen Geräten. Die sichere und zuverlässige Komplettlösung ermöglicht es Nutzern sich per App oder Browser mit Deltas “DIACloud” zu verbinden und so mit automatisierbaren Industrieprodukten wie SPS-Systemen, Motoren, Servosystemen oder Sensoren zu kommunizieren und diese zu steuern. So können Manager und Kunden in Echtzeit Informationen ihrer Produktionsstätten sammeln und auswerten.

Auch HIWIN Technologies setzt auf intelligente Systeme und stellte in Person von Assistant Vice President Maurice Chang intelligente Kugelgewindegetriebe vor. Die intelligenten Diagnosesysteme sind ein Ausblick auf die Industrie 4.0 und ermöglichen den Benutzern schon heute thermische Verschiebungen, Vibrationen oder andere Probleme per App oder PC zu erkennen. Über die Software können auch Produktion und Wartung geplant werden.

Mit HIWIN Mikrosystems war auch eine der Tochtergesellschaften von HIWIN Technologie vor Ort und präsentierte die neuentwickelte HIWIN DiÅMOND Serie. Chi-Tai Liu, General Manager des Projekts, machte vor Ort die Vorteile des neuen Produktes in der Industrie deutlich. Die DiÅMOND Serie ist ein Positionierungssystem mit einer Genauigkeit im Nanometerbereich und wir vor allem in der Halbleiter und FPD-Industrie verwendet. Durch ein Vakuum System wird die Reibung im Betrieb verringert und die Genauigkeit erhöht.

Für die Vorstellung von Tatungs innovativen vertikalen Hohlwellenmotoren war eigens der Vizepräsident der Firma, Frank Shiue nach Deutschland gereist. Shiue zeigte die Weiterentwicklung der erfolgreichen VHS-Motoren Linie, die jetzt nach IE3 Effizienz Level zertifiziert wurden. Für die neue VHS-Motoren-Produktlinie wurde Tatungs mit dem Taiwan Excellence Award 2017 ausgezeichnet.

Im Anschluss an die Pressekonferenz nutzten viele der zahlreichen Anwesenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Produkte vor Ort zu testen und Interviews mit den Vertretern der einzelnen Unternehmen zu führen.

Information über Taiwan Excellence,
Bureau of Foreign Trade/MOEA und TAITRA:
Der Taiwan Excellence Award wurde im Jahr 1992 von BOFT und TAITRA ins Leben gerufen, um taiwanesische Unternehmen zu fördern. Der Award of Taiwan Excellence ist heute die höchstmögliche Auszeichnung für taiwanesische Produkte, die Innovation verkörpern. Das Symbol von Taiwan Excellence steht für den Aufstieg Taiwans in die weltweite Riege der Qualitätshersteller in Bezug auf Produktinnovation, Design und Fertigung. Es repräsentiert die höchsten Standards, die taiwanesische Produkte erfüllen müssen, um auf dem globalen Markt konkurrenzfähig zu sein und um ihren Produkten einen hohen Innovationswert zu verleihen.

Organisiert von:
Das Bureau of Foreign Trade (BOFT), geleitet vom Wirtschaftsministerium von Taiwan, ist für die Umsetzung von Politik und Regelungen für den Außenhandel, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie ausländischer Investitionen verantwortlich. Im Januar 1969 gegründet, wurde die Rolle und die Position des BOFT fortwährend angepasst, um den Bedürfnissen des wechselnden, globalen Wirtschafts- und Handelsumfeldes gerecht zu werden. Das BOFT hat mit TAITRA in einer Vielzahl von Wirtschaftsförderungsprojekten und -aktivitäten kooperiert – national und international. Nach jahrelanger und enger Zusammenarbeit, vertraut das BOFT TAITRA weiterhin in verschiedenen Regierungsprojekten, in Bezug auf Handel und / oder Investitionen, um Taiwans Wirtschaft international zu fördern.

Ausgeführt von:
Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit- bzw. halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, um Taiwans Außenhandel zu fördern. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbungsfähigkeit zu unterstützten und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu unterstützen. Mit dem Headquarter in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 800 internationalen Marketing-Spezialisten und 60 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit- bzw. halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, um Taiwans Außenhandel zu etablieren. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbungsfähigkeit zu unterstützten und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu unterstützen. Mit dem Headquarters in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 800 internationalen Marketing-Spezialisten und 60 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

Firmenkontakt
Taiwan External Trade Development Council
Wendy Kan
5-7th Floor, 333 Keelung Road, Sec. 1
11012 Taipeh

taitra@yamaoka.de
http://www.taiwanexcellence.de

Pressekontakt
Yamaoka International Public Relations GmbH
Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
04030032655
taitra@yamaoka.de
http://www.yamaoka.de

Hannover Messe 2017: Taiwanesische Industrie- und Technologieunternehmen stellten Innovationen vor
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Hannover Messe 2017: Taiwanesische Industrie- und Technologieunternehmen stellten Innovationen vor
Veröffentlicht: Dienstag, 25.04.2017, 15:13 Uhr
Anzahl Wörter: 978
Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Technik
Schlagwörter: | |