30.03.2021, 09:27 Uhr

gbo datacomp verzichtet auf Teilnahme an der digitalen Hannover Messe 2021

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

MES-Experte gbo datacomp hat sich gegen das rein digitale Format der Hannover Messe in diesem Jahr entschieden und seine Teilnahme abgesagt.

gbo datacomp verzichtet auf Teilnahme an der digitalen Hannover Messe 2021

gbo datacomp auf der Digital Factory 2019

Augsburg, den 30.03.2021 “Grundsätzlich ist die Hannover Messe für uns ein sehr wichtiger Termin und die Woche in Hannover fest im Kalender verankert. Da die Messe in diesem Jahr jedoch aus bekannten Gründen rein digital stattfinden wird, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, nicht daran teilzunehmen”, beginnt Michael Möller, Geschäftsführer der gbo datacomp.

Die persönlichen Gespräche stehen für den MES-Experten während der Messetage im Vordergrund. “Unser MES-Projektgeschäft ist eine Kombination aus fachlichen und persönlichen Inhalten. Entsprechendes Fach-Know-how vorausgesetzt, verläuft das Miteinander reibungsloser und Lösungen lassen sich erfolgreicher implementieren, wenn die Chemie stimmt. Und genau für diese sorgen wir einem ersten Schritt in Hannover”, erläutert Möller.

Und so wird man sich bei gbo datacomp in diesem Jahr, wie auch bereits im vergangenen Jahr, alternative Formate überlegen. Geplant sind hauseigene Webinare und die Teilnahme an ausgesuchten Diskussionsrunden, um mit dem Markt im Gespräch zu bleiben. Gerade die Webinare zu ausgesuchten Themen sind bereits im letzten Jahr sehr gut angenommen worden, weil es hier über rein vertriebliche Gespräche um erste fachliche Informationen geht. Bei den Themen und Terminen orientiert sich der Softwareexperte an den Erfahrungen aus dem letzten Jahr. Durch die Verlagerung zahlreicher Tätigkeiten ins Homeoffice hat bisoftMES im letzten Jahr starken Rückenwind erhalten. “Mal sehen, wie dies 2021 sein wird”, fasst Möller zusammen.

“Insgesamt bedauern wir die Absage der Hannover Messe. Wir hatten bis zuletzt gehofft, ein hybrides Format würde das Messegeschehen bestimmen und wir könnten wenigstens einen Teil unserer Gesprächspartner persönlich vor Ort treffen. Doch dies ist vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung gar nicht möglich. Hier gehen Sicherheit und Gesundheit eindeutig vor,” schließt Möller, der die Messeteilnahme in Hannover im nächsten Jahr bereits wieder fest im System und den Kalendern eingebucht hat.

Über gbo datacomp

gbo datacomp gilt als Ideengeber der ersten Stunde im Bereich MES-Lösungen für mittelständische Produktionsunternehmen. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld des Mittelstandes. An fünf Standorten werden die Anforderungen der Kunden auf der Basis von Standardmodulen den Kundenbedürfnissen angepasst. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoftMES solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelles Consulting. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Die ausgesuchte Branchenkompetenz spricht für sich. Derzeit betreut die gbo datacomp weltweit mehr als 900 Systemlösungen mit über 20.000 Usern und mehr als 100.000 angeschlossenen Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

gbo datacomp verzichtet auf Teilnahme an der digitalen Hannover Messe 2021
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: gbo datacomp verzichtet auf Teilnahme an der digitalen Hannover Messe 2021
Veröffentlicht: Dienstag, 30.03.2021, 09:27 Uhr
Anzahl Wörter: 488
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | | | | |