Frittenwerk eröffnet im ALEXA

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Pommesmanufaktur am Alexanderplatz

Frittenwerk eröffnet im ALEXA

Herzlich willkommen im Frittenwerk im ALEXA am Alexanderplatz! (Bildquelle: Frittenwerk)

“Fresh. Food. Fast!”, so lautet die Devise von Frittenwerk. Am 8. Dezember eröffnete die Pommesmanufaktur eine neue Filiale im Food Court (Ebene 2) des ALEXA am Alexanderplatz. Auf 160 Quadratmetern dreht sich alles rund um die beliebten Kartoffelstäbchen. Die kulinarische Vielfalt reicht von klassischen Fritten im speziellen Housecut, Knoblauch- und Süßkartoffelpommes bis hin zu der Hausspezialität “Poutine”. Das Nationalgericht aus Kanada wird aus knusprigen Pommes, hausgemachten Saucen und frischen Toppings wie Käse, Fleisch oder vegetarischen Beilagen kombiniert. Frittenverliebte Kartoffel-Fans dürfen sich von Gerichten mit wohlklingenden Namen wie Mountain Mama, Pink Persia, Rainbow Bowl oder Tijuana Street Fries überraschen und verwöhnen lassen. Den Besucherinnen und Besuchern des ALEXA stehen 54 Sitzplätze zum gemütlichen Verweilen zur Verfügung. Für die Vermietung verantwortlich war Sonae Sierra. Die Immobilienspezialisten managen das ALEXA im Auftrag der Eigentümerin Union Investment.

“Wir heißen Frittenwerk herzlich willkommen. Mit der Pommesmanufaktur bringen wir ein weiteres kulinarisches Highlight in das ALEXA am Alexanderplatz und erweitern unsere gastronomische Vielfalt um ein spannendes Konzept”, sagt Oliver Hanna, Sonae Sierra, Center Manager des ALEXA. “Unsere Kundinnen und Kunden dürfen sich bei einer gemütlichen Shoppingpause auf köstliche Kartoffelkreationen freuen.”

Es ist Frittenzeit im ALEXA!
Frittenwerk eröffnet im ALEXA seinen 31. Store und bringt kanadische Imbissklassiker und köstliche Street-Food-Ideen an den Alexanderplatz. Statt mit Ketchup oder Mayo werden die Fritten mit leckeren Toppings und hausgemachten Saucen oder Dips garniert. Ob als Imbiss für zwischendurch oder als vollwertige, sättigende Mahlzeit – frische Zutaten ganz ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker leben eine bewusste Esskultur vor und bieten viele Optionen für Vegetarier und Veganer. Und so grün das Frittenwerk von innen aussieht, so nachhaltig ist auch das Konzept. Frittenwerk verwendet Besteck, Schälchen und Tragetaschen aus Materialien, die vollständig biologisch abbaubar sind.

Mehr über das ALEXA erfahren Sie hier oder bei Facebook.

Über ALEXA
Seit der Eröffnung im September 2007 ist das ALEXA am Alexanderplatz mit mehr als 170 Geschäften inklusive 20 Restaurants und 16 S-Bahnbögen auf einer Gesamtmietfläche von über 56.000 Quadratmetern (GLA) zum Publikumsmagneten im historischen Zentrum Berlins avanciert. Seinen Namen verdankt das Einkaufs- und Freizeitcenter der zentralen Lage direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Betreiber ist der internationale Immobilienspezialist, Sonae Sierra ( www.sonaesierra.com) aus Portugal.

Kontakt
B. C Neumann PR
Birgit Neumann
Kronprinzenstr. 9
40217 Düsseldorf
+49-0211-230 95 901
neumann@neumann-pr.de
http://www.neumann-pr.de/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.