10.06.2021, 14:01 Uhr

Exklusive Tierdiamanten und Skulpturen bei ANUBIS-Tierbestattungen

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Wertvolle Unikate, hergestellt aus der Asche des Tieres, erinnern an das verstorbene Haustier

Exklusive Tierdiamanten und Skulpturen bei ANUBIS-Tierbestattungen

Kompassrose mit einem Tierdiamanten (Bildquelle: Carmen Fischer-Kießkalt)

So wertvoll und einzigartig wie die gemeinsame Zeit mit dem verstorbenen Haustier, sind Diamanten und vergoldete Skulpturen aus der Asche des Tieres. Mit einem Diamanten in Form eines Anhängers oder Ringes bleibt das Tier immer nah am Herzen seines Besitzers. Auch eine kleine Skulptur in Herzform hält die Erinnerung auf exklusive Art aufrecht. Neben Urnen und vielen anderen Erinnerungsstücken, bietet ANUBIS-Tierbestattungen auch diese beiden Möglichkeiten des Andenkens.

PUREdiamond, der ganz persönliche Tierdiamant
Ein natürlich gewachsener Diamant entsteht aus Kohlenstoff von Vulkanasche, ca. 200 km unter der Erdoberfläche, bei sehr hohem Druck und hohen Temperaturen. Der menschliche und tierische Organismus besteht ebenfalls zu einem großen Anteil aus Kohlenstoff. Aus diesem Kohlenstoff lässt sich künstlich ein Diamant herstellen, indem die natürlichen Bedingungen in einem aufwendigen Entstehungsprozess simuliert werden.

Benötigt wird dazu eine kleine Menge Kremationsasche oder einige Gramm Haar- bzw. Federkleid des Tieres. Daraus wird der Kohlenstoff extrahiert und Graphit mit sehr hohem Reinheitsgrad erzeugt. In einer Wachstumszelle wird der Diamant dann in Handarbeit ganz nach Wunsch des Kunden hergestellt. Größe, Farbintensität, Reinheitsgrad und Proportionen können individuell gewählt werden. Wobei die Größe des Diamanten nicht von der Menge des Rohmaterials abhängt, sondern von der Wachstumsdauer. Der Diamant wächst aus der individuellen Kohlenstoffquelle und ist somit ein persönliches Unikat. Jeder Stein erhält eine individuelle Lasergravur und ein Echtheitszertifikat.

Ganz nach Wunsch des Kunden wird der PUREdiamond geschliffen oder als Rohdiamant übergeben. Der Juwelier kann ihn dann in ein wertvolles Schmuckstück einfassen. Ein Unikat, mit dem der Tierbesitzer das verstorbene Tier immer ganz nahe bei sich trägt.

Besondere Unikate aus der Goldschlägerstadt Schwabach
Kleine Herz- oder Pfotenskulpturen, eingehüllt in original Schwabacher Blattgelb- oder Blattweißgold sind ganz exklusive, einzigartige Andenken an das verstorbene Tier. Aus Kremierungsasche und Bindemittel formt eine Künstlerin die ausgewählte Skulptur, lässt sie austrocknen und grundiert sie mit Lack. Danach wird die Skulptur vergoldet und in einen handgearbeiteten Holzrahmen eingebettet. Dieser kann aufgehängt oder aufgestellt werden. Wenn die Restasche ebenfalls verarbeitet werden soll, kann sie in die Rückwand eingearbeitet werden.

Tierdiamanten und Ascheskulpturen sind sehr exklusive Erinnerungsstücke an das verstorbene Tier. Jedes Stück ist ein Unikat, genauso einzigartig wie der tierische Begleiter. Die Partner von ANUBIS-Tierbestattungen beraten Tierbesitzer ganz individuell und helfen bei der Auswahl des individuellen Erinnerungsstückes. Alle Informationen sind auch zu finden im ANUBIS-Produktkatalog.

Firmenprofil

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Heute gehören zum Unternehmen vier hauseigene Tierkrematorien in Lauf a. d. Pegnitz, Ludwigshafen-Rheingönheim, Calbe (Sachsen-Anhalt) und in Durmersheim (Kreis Rastatt). Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat das Franchisesystem drei Servicebüros, einen Vorort-Service und 17 Partner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung. Sie haben die Möglichkeit, sich im Forum direkt mit anderen Tierbesitzern auszutauschen. Mit einer kostenlosen Traueranzeige im virtuellen Tierfriedhof können sie zudem das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen teilen. Neu seit 2020 ist der Blog mit interessanten Themen und außergewöhnlichen Geschichten rund um Haustiere.

Firmenkontakt
ANUBIS-Tierbestattungen
Roland Merker
Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
+49 (0)9123-18350-0
+49 (0)9123-18350-50
roland.merker@anubis-tierbestattungen.de
http://www.anubis-tierbestattungen.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
0172-9640452
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Exklusive Tierdiamanten und Skulpturen bei ANUBIS-Tierbestattungen
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Exklusive Tierdiamanten und Skulpturen bei ANUBIS-Tierbestattungen
Veröffentlicht: Donnerstag, 10.06.2021, 14:01 Uhr
Anzahl Wörter: 706
Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: | |