Endlich wieder “Work hard! Rock hard!”

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Die Eisenwarenmesse ist zurück und KRAUSE ist “mit Sicherheit” dabei

Endlich wieder "Work hard! Rock hard!"

Das KRAUSE ClimTec Alu-Arbeitsgerüst im Einsatz

Bedingt durch Corona musste die zweijährig stattfindende internationale Eisenwarenmesse im Jahr 2020 pausieren. Jetzt ist die Leitmesse der Hartwarenwelt jedoch wieder zurück und öffnet vom 25. bis 28. September 2022 in Köln ihre Tore. Ein Event, bei dem KRAUSE als international erfolgreicher Traditionshersteller für Steig- und Gerüstsysteme mit über 120 Jahren Erfahrung nicht fehlen darf. Die Steigtechnik-Spezialisten zeigen in Halle 3.2 Stand A014 neue Produkte, technische Innovationen und ihr Angebot an Dienst- und Serviceleistungen.

Innovationen für mehr Sicherheit, Komfort und Ergonomie
Im Gepäck der Hessen befindet sich unter anderem das mit dem neuen GuardMatic-Geländerrahmen ausgestattete Alu-Arbeitsgerüst ClimTec. Diese neu konstruierten Geländerrahmen vereinen Handlauf, Knieleiste und Diagonalstrebe in einem Bauteil und können leicht und schnell von der darunterliegenden Belagbühne oder vom Boden ein- und ausgehängt werden. Damit ist bereits vor dem Betreten der nächsten Belagbühne ein Geländer zum Schutz vor Abstützen vorhanden. Die innovative Form der Diagonalstreben am GuardMatic-System bietet eine der breitesten Belagbühnen-Nutzflächen am Markt. Für die Lagerung, den Transport zum Einsatzort sowie für den Auf- und Abbau können die Diagonalstreben platzsparend eingeklappt und fixiert werden. Mit dem GuardMatic-System, welches in allen KRAUSE-Fahrgerüsten ab einer Arbeitshöhe von 3,00 m zum Einsatz kommt, erreichen Anwender bei Auf- und Abbau eine Zeitersparnis von bis zu 45% im Arbeitsalltag und müssen dank der 6-Punkt-Fixierung nicht auf eine große Stabilität und Sicherheit verzichten. Besucher des Messestandes können sich vor Ort selbst einen Eindruck des prämierten Fahrgerüstes und der innovativen GuardMatic-Geländerrahmen verschaffen.

Das bereits große KRAUSE Fahrgerüste-Sortiment wurde im Vergleich zur letzten Eisenwarenmesse nochmals erweitert. Mit den Fahrgerüsten ProTec 1000 und ProTec XS 1000 wurden zwei Gerüste ohne Traverse in das Sortiment aufgenommen. Durch die geringere Aufstellfläche können die Grundeinheiten der beiden neuen Gerüste problemlos durch Türen gefahren werden, was sie zu idealen Fahrgerüsten für den Innenausbau macht. Die Fahrrollen stecken direkt in den Vertikalrahmen, was den Auf- und Abbau der Fahrgerüste nochmals schneller und einfacher von der Hand gehen lässt.

Einfache praktische FaltGerüste für Einsätze in geringen Höhen
Neben dem neuen GuardMatic-Geländersystem können interessierte Messebesucher auf dem KRAUSE-Stand zwei neue Faltgerüste in Augenschein nehmen. Die MONTO RollTec und CORDA FaltGerüste erreichen Arbeitshöhen von bis zu 2,90 m und eignen sich daher besonders für den Innenausbau, Renovierungsarbeiten und Außeneinsätze in geringer Höhe. Die innovativen Falteinheiten ermöglichen Transport und Lagerung der Gerüste im montierten Zustand. Lediglich die Belagbühne, die mit praktischen Einhängehaken am Gerüstrahmen befestigt werden kann, muss in Arbeitsposition gebracht werden, damit der Einsatz beginnen kann. Die gebremsten Fahrrollen erleichtern die Positionierung währen der Arbeitseinsätze und ermöglichen auch den Transport im zusammengeklappten Zustand. Die Gerüste können zusammengeklappt mit nur 25 cm Breite in vielen Nischen und Lücken gelagert werden und finden auch bei begrenzten Raumkapazitäten schnell eine kleine Lagerfläche. Dabei verbleibt die Belagbühne direkt am Gerüst, wodurch zum nächsten Arbeitseinsatz alles schnell und einfach wieder bereitsteht. Während die STABILO und MONTO ProTec-Faltgerüste bereits auf dem Markt etabliert sind, komplettiert KRAUSE mit diesen neuen Produkten sein Faltgerüst-Sortiment.

Arbeitsplatz und Verkehrsweg in einer Leiter
Auch Abseits des Fahrgerüste-Sortiments hat sich bei KRAUSE seit der letzten Eisenwarenmesse viel getan. Beispielsweise die Einführung der TRBS (Technische Regeln für Betriebssicherheit) 2121-2-konformen Leitern der STABILO + S-Serie. Diese vereinen Stufen und Sprossen in einer Leiter und ermöglichen so die Nutzung als Verkehrsweg und Arbeitsplatz. Die entnehmbaren Leiternteile der Schiebe-, Mehr- und Vielzweckleitern können auch in der TRBS-konformen Variante entnommen und unabhängig vom Rest der Leiter genutzt werden. Maximale Sicherheit einer Stufenleiter mit den ergonomischen Vorzügen einer Sprossenleiter, eine Kombination, die nicht nur für gewerbliche Anwender interessant ist. Besucher des Messestandes können sich am Stand der Alsfelder Spezialisten selbst vom Komfort einer +S-Leiter überzeugen und sich über die neuen Sicherheitsstandards informieren.

Die von KRAUSE im Zuge der Norm DIN EN 131 entwickelte Trigon-Traverse, die neben den TRBS-Leitern auch in allen anderen MONTO und STABILO Schiebe- und Vielzweckleitern zum Einsatz kommt, kann ebenfalls am KRAUSE-Stand begutachtet und getestet werden. Die innovative Traverse ermöglicht die normkonforme Nutzung der Leitern in bis zu fünf Varianten, wodurch KRAUSE-Kunden einen deutlichen Mehrwert erfahren.

Shop-In-Shop-Systeme für KRAUSE Fachhändler
Speziell für die vielen auf der Eisenwarenmesse anwesenden Fachhändler präsentiert KRAUSE ein Shop-In-Shop-System, bei dem mehrere MontageGerüste in einem Mustergerüst präsentiert werden. Nach Abverkauf aller Gerüste kann auch das Muster verkauft oder wieder neu mit MontageGerüsten bestückt werden. Alternativ können auch einzelne MontageGerüste nachbestellt und so die Präsentation wieder aufgefüllt werden. Weiterhin kann diese Form der Produktpräsentation je nach Bedarf im Markt schnell und einfach an verschiedenen Plätzen positioniert werden. Ein praktischer Mehrwert am Point of Sale, der darüber hinaus noch das Produkt anfassbar macht. Die auf der Eisenwarenmesse präsentierte Shop-in-Shop-Präsentation steht dabei stellvertretend für viele ähnliche Shop-Konzepte von KRAUSE. Vor Ort stellen die Steigtechnik-Experten gerne weitere Modelle vor.

Die Experten für sicheres Arbeiten in der Höhe präsentieren den Besuchern selbstverständlich auch ihr umfangreiches Dienstleistungs- und Serviceangebot zum Thema Arbeitssicherheit und Normen und freuen sich auf informative und anregende Gespräche mit bekannten Kunden und neuen Interessenten.

Alle Informationen zu KRAUSE und den innovativen Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter: www.krause-systems.com

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 120-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Firmenkontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Pressekontakt
team digital GmbH
Wolfgang Jung
Hopfmannsfelder Str. 7
36341 Lauterbach
06641-9116511
jung@team-digital.de
https://www.team-digital.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar