29.11.2021, 17:40 Uhr

EMX erhält planmäßige Zahlung von 2,25 Mio. USD für das Silber-Kupfer-Projekt Berenguela in Peru

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Vancouver, British Columbia, 29. November 2021 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich den Erhalt einer Zahlung in Höhe von 2,25 Millionen USD für das Silber-Kupfer-Projekt Berenguela (Berenguela oder das Projekt) in Peru von Aftermath Silver Ltd. (Aftermath Silver) (TSX-V: AAG; OTCQB: AAGFF) bekannt zu geben. Die Beteiligung von EMX an Berenguela resultierte aus dem Erwerb eines Portfolios von Lizenzgebühren und -zahlungen von SSR Mining Inc. und bestimmten seiner Tochtergesellschaften (SSR Mining) (siehe EMX-Pressemeldungen vom 29. Juli und 21. Oktober 2021).

Die Zahlung von Aftermath Silver erfolgt gemäß einem endgültigen Übernahmevertrag, der ursprünglich mit SSR Mining abgeschlossen wurde und der eine Reihe von gestaffelten Barzahlungen (in Gesamthöhe von 13 Millionen USD) und anderen Gegenleistungen für den Erwerb einer 100%igen Beteiligung am Projekt sowie nach Aufnahme der kommerziellen Produktion eine gleitende NSR-Lizenzgebühr (Net Smelter Returns) vorsieht (siehe Pressemeldungen von Aftermath Silver vom 1. Oktober und 23. November 2020). Die Zahlungen erfolgen an den Jahrestagen des Abschlussdatums der Transaktion, 23. November 2020 (das ursprüngliche Abschlussdatum). Die Barzahlung und die zukünftigen verpflichtenden NSR-Zahlungen von Aftermath Silver an EMX für das Projekt Berenguela sind im Folgenden beschrieben:

– Barzahlung von 2,25 Mio. USD am ersten Jahrestag des ursprünglichen Abschlussdatums. Diese Zahlung ist nun bei EMX eingegangen;
– Barzahlung von 2,5 Mio. USD am zweiten Jahrestag des ursprünglichen Abschlussdatums, dem 23. November 2022;
– Barzahlung von 3 Mio. USD am vierten Jahrestag des ursprünglichen Abschlussdatums, dem 23. November 2024;
– Abschluss einer Vormachbarkeitsstudie (PFS) und Einreichung eines mit National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht auf SEDAR, in dem die PFS zusammengefasst ist, innerhalb von 48 Monaten ab dem ursprünglichen Abschlussdatum, also am oder vor dem 23. November 2024;
– Barzahlung von 3,25 Mio. USD am sechsten Jahrestag des ursprünglichen Abschlussdatums, dem 23. November 2022; und
– Eine gleitende NSR-Lizenzgebühr auf die gesamte Mineralproduktion aus dem Projekt Berenguela für die Lebensdauer der Mine beginnend mit der Erklärung der kommerziellen Produktion, basierend auf den folgenden Faktoren:
o 1%ige NSR-Lizenzgebühr auf die gesamte Mineralproduktion, wenn der Silberpreis auf dem Markt bis zu einschließlich 25 USD pro Unze beträgt;
o 1,25%ige NSR-Lizenzgebühr auf die gesamte Mineralproduktion, wenn der Silberpreis auf dem Markt mehr als 25 USD pro Unze und der Kupferpreis mehr als 2 USD pro Pfund beträgt.

Die Beteiligung von EMX an Berenguela bietet dem Unternehmen einen unmittelbaren Cashflow sowie potenziellen Mehrwert durch die zukünftigen NSR-Lizenzgebührenzahlungen auf die Silber-Kupfer-Produktion aus dem Projekt. Berenguela, das sich in der Bergbauregion Puno im Süden Perus befindet, ist ein gutes Beispiel für die Art von Cashflow-generierenden Mineralkonzessionsgebieten, die EMX verstärkt in sein wachsenden Lizenzgebührenportfolio aufnehmen möchte.

Michael P. Sheehan, CPG, ein Mitarbeiter des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die Bekanntmachung der Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 6E9 notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole
President and Chief Executive Officer
Tel: (303) 973-8585
Dave@EMXroyalty.com

Scott Close
Director of Investor Relations
Tel: (303) 973-8585
SClose@EMXroyalty.com

Isabel Belger
Investor Relations (Europa)
Tel: +49 178 4909039
IBelger@EMXroyalty.com

Die TSX-V und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können Aussagen über die wahrgenommenen Vorzüge von Konzessionsgebieten, Explorationsergebnisse und -budgets, Mineralreserven und Ressourcenschätzungen, Arbeitsprogramme, Kapitalausgaben, Zeitpläne, strategische Pläne, Marktpreise für Edel- und Basismetalle oder andere Aussagen, die keine Tatsachenaussagen sind, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial, Mehrwert und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise, Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der in dieser Pressemitteilung genannten Risiken und Ungewissheiten sowie anderer Risikofaktoren und zukunftsgerichteter Aussagen, die im Lagebericht des Unternehmens für das am 30. September 2021 endende Quartal (MD&A) sowie im zuletzt eingereichten Jahresinformationsblatt (AIF) für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr aufgeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EMX Royalty Corp.
Scott Close
Suite 501 – 543 Granville Street
V6C 1X8 Vancouver
Kanada

email : sclose@emxroyalty.com

Pressekontakt:

EMX Royalty Corp.
Scott Close
Suite 501 – 543 Granville Street
V6C 1X8 Vancouver

email : sclose@emxroyalty.com

EMX erhält planmäßige Zahlung von 2,25 Mio. USD für das Silber-Kupfer-Projekt Berenguela in Peru
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: EMX erhält planmäßige Zahlung von 2,25 Mio. USD für das Silber-Kupfer-Projekt Berenguela in Peru
Veröffentlicht: Montag, 29.11.2021, 17:40 Uhr
Anzahl Wörter: 1091
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |