13.06.2014, 11:29 Uhr

E2open und Radisys auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014

Praxisnaher Workshop zeigt, wie man mit einem effektiven Absatz- und Produktionsplanungsprozess die Auftragsabwicklung verbessert

Karlsruhe, 13. Juni 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung globaler Lieferketten, präsentiert sein Lösungsportfolio auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014 in Barcelona (16. bis 18. Juni, Stand 20). Im Rahmen eines Workshops (17. Juni, 12:05 Uhr) wird zudem Lisa Aleman, Director Sales & Operations Planning bei Radisys, Anbieter von embedded Wireless-Infrastrukturlösungen, zeigen, wie der langjährige E2open-Kunde seine Effektivität im Bereich Absatz- und Produktionsplanung (S&OP) nachhaltig steigern konnte.

In der von Auslagerung geprägten Produktionslandschaft hat Radisys durch die Verknüpfung von Nachfrage und Bestand, Kapazitäten sowie Engpässen die Auftragsabwicklung optimiert. Durch eine bessere Planung und Szenarien-Analyse kann Radisys nun schnell auf die sich ständig ändernde Kundennachfrage reagieren und gleichzeitig bereits gegebene Lieferzusagen einhalten.

“Lieferketten werden immer komplexer. Deshalb ist es von größter Bedeutung, umfassende Informationen in den S&OP-Prozess zu integrieren und diese auch bei der Umsetzung des Absatz- und Produktionsplans zu nutzen. Gerade für kunden- und nachfrageorientierte Unternehmen ist dies ein echter Wettbewerbsvorteil”, erklärt Michael Lindner, Vice President & General Manager EMEA von E2open. “Durch S&OP bringen wir die Partner, Informationen und Pläne in Übereinstimmung. Auf diese Weise kann jeder Beteiligter – vom Procurement bis zum Vorstand – nicht nur auf Basis der Pläne Lieferzusagen erteilen, sondern auch Last Minute-Kurskorrekturen vornehmen, die oftmals den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust ausmachen.”
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

E2open und Radisys auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: E2open und Radisys auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014
Veröffentlicht: Freitag, 13.06.2014, 11:29 Uhr
Anzahl Wörter: 429
Kategorie: Logistik, Transport
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |