Dynatrace liefert mit Grail grenzenlose Observability, Sicherheit und Business Analytics

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Neue Plattformtechnologie vereinheitlicht Daten unter Beibehaltung ihres Kontexts: Schnelle, skalierbare und kosteneffiziente KI-gestützte Antworten und Automatisierung

München, 04. Oktober 2022 – Dynatrace, die “Software Intelligence Company”, hat heute den Launch von Grail, eine neue Kerntechnologie innerhalb der Dynatrace Software Intelligence Platform, bekanntgegeben. Grail revolutioniert Datenanalyse und -management, indem Observability-, Sicherheits- und Businessdaten aus Cloud-nativen sowie Multi-Cloud-Umgebungen miteinander vereint werden. Dabei wird der Kontext beibehalten und sofort präzise sowie kosteneffiziente KI-gestützte Antworten und Automatisierungen geliefert. Zunächst nutzt Dynatrace Grail für Log-Analysen und -Management. Das Unternehmen plant, die Technologie in den Jahren 2022 und 2023 zu erweitern, um weitere IT-, Entwicklungs-, Sicherheits- und Business-Analytics-Lösungen zu unterstützen.

Multicloud- und Cloud-Native-Architekturen bilden das Rückgrat der modernen digitalen Transformation. Doch sie erzeugen auch eine explosionsartige Zunahme von Daten. Diese Daten sind siloartig und spiegeln die verschiedenen Teile des Cloud-Ökosystems wider, aus denen sie stammen. Um aus diesen Daten mit herkömmlichen Lösungen einen Mehrwert zu generieren, müssen ITOps-, DevOps-, SRE- und Sicherheitsteams die Daten so strukturieren, dass sie die Fragen widerspiegeln, die zukünftig gestellt werden. Dafür sind sie auf zeitaufwändige manuelle Verfahren angewiesen, einschließlich der Indizierung und Rehydrierung von Daten. Dazu zählen außerdem das Management von Multi-Data-Repositories, die nicht schnell genug auf sich rasant ändernde Anwendungs- und Cloud-Umgebungen oder sich entwickelnde Sicherheitsbedrohungen reagieren können. Die Kosten und der Aufwand für die Aufrechterhaltung veralteter Verfahren und lückenhafter Toolsets sind größer als der wirtschaftliche Nutzen. Moderne Clouds erfordern einen neuen Ansatz.

Zugriff auf datengestützte Erkenntnisse im exakten Kontext
“Ausufernde und dynamische Cloud-Native- und Multicloud-Umgebungen bilden ein Ökosystem aus verschiedenen Technologien und Services, dessen Zusammensetzung sich sekündlich ändert”, erklärt Stephen Elliot, Group Vice President, I&O, Cloud Operations und DevOps bei IDC. “Aufgrund dieses Paradigmas ist es für Unternehmen entscheidend, eine Plattform mit fortschrittlichen KI-, Analyse- und Automatisierungsfunktionen zu nutzen. Sie muss in der Lage sein, alle Observability-, Sicherheits- und Businessdaten aufzunehmen, sie in Echtzeit in einen genauen Kontext zu stellen und bei Bedarf den Zugriff auf datengestützte Erkenntnisse zu erleichtern.”

Durch die Integration von Grail in seiner Plattform kann Dynatrace diese Anforderungen erfüllen. Grail ist ein kausales Data Lakehouse mit einer Massively Parallel Processing (MPP) Analytics Engine. Es nutzt die neue Dynatrace Query Language ( DQL) für kontextreiche Log-Analysen und arbeitet mit anderen Kerntechnologien der Dynatrace-Plattform verzahnt zusammen, darunter:
OneAgent-Dienste zur automatischen Erkennung, Aktivierung und Instrumentierung von Anwendungen, Microservices, Infrastrukturen und allen Abhängigkeiten in modernen Cloud-Umgebungen
Smartscape zur kontinuierlichen Aktualisierung der Full-Stack-Topologie
PurePath für verteiltes Tracing und Analyse auf Code-Ebene
– Die AI-Engine Davis, um Daten zu verarbeiten und präzise Antworten zu liefern, die nach geschäftlichen Auswirkungen priorisiert sind

“Unsere Mission ist es, die digitale Transformation zu beschleunigen. Um erfolgreich zu sein, benötigen wir Echtzeit-Einsichten aus den enormen Datenmengen, die aus unseren Clouds strömen”, sagt Philip Mendez, Product Owner für IT Performance Monitoring bei Toyota Financial Services. “Grail hebt unsere Analysefähigkeiten auf die nächste Stufe, indem es Protokolle im Kontext von User Experience, Traces und verknüpften Ereignissen darstellt. Unsere Teams müssen nicht mehr entscheiden, welche Daten sie aufbewahren oder was sie tun sollen, bevor sie sie speichern. Und wir müssen nicht mehr sehr viel Geld für schnelle Abfragen ausgeben. Dank Grail können wir unseren Kunden Mehrwert mit stets optimierten Systemen und verbesserter User Experience liefern.”

Bernd Greifeneder, Gründer und Chief Technical Officer bei Dynatrace, ergänzt: “Unternehmen brauchen dringend einen revolutionären Ansatz für Observability, Sicherheit und Business Analytics. Für komplexe Use Cases muss er die Performance-Limits bestehender Lösungen um das 100-fache überschreiten und gleichzeitig die bestehenden Kosten für das Management von Cloud-nativen und Multi-Cloud-Umgebungen senken. Grail liefert genau das. Es verbessert den Dynatrace-Ansatz für kausale KI, der den Datenkontext präzise und in großem Umfang beibehält. Ausgehend von Logs ermöglicht Grail den Teams sofort Analysen für jede Abfrage oder Fragestellung, und zwar kosteneffizient.”

Dynatrace Grail für Log-Management und -Analysen wird voraussichtlich innerhalb der nächsten 30 Tage für Kunden von Dynatrace SaaS in AWS verfügbar sein. Weitere Informationen finden Sie im Dynatrace Resource Center oder unter Dynatrace.com.

Dynatrace
Dynatrace (NYSE: DT) sorgt dafür, dass Software weltweit perfekt funktioniert.Unsere einheitliche Software-Intelligence-Plattform kombiniert breite und tiefe Observability und kontinuierliche Run-Time Application-Security mit den fortschrittlichsten AIOps, um Antworten und intelligente Automatisierung aus Daten in bemerkenswertem Umfang zu liefern. Dies ermöglicht es Unternehmen, den Cloud-Betrieb zu modernisieren und zu automatisieren, Software schneller und sicherer bereitzustellen und makellose digitale Erlebnisse zu gewährleisten. Aus diesem Grund vertrauen die größten Unternehmen der Welt Dynatrace®, um die digitale Transformation zu beschleunigen.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte “zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich Aussagen zu unseren Erwartungen hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung von Grail, zu den potenziellen Vorteilen, die Grail den Kunden bietet, zu unserer Geschäftsstrategie und unseren Zielen sowie zu unserer Fähigkeit, unsere Plattform weiterzuentwickeln und aktualisierte Angebote bereitzustellen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen unter anderem Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten sowie andere in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sowie Aussagen, die durch Wörter wie “wird”, “erwartet”, “plant”, “glaubt”, “sucht”, “schätzt” oder Wörter mit ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln unsere aktuellen Ansichten über unsere Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Aussichten wider, die auf den uns derzeit zur Verfügung stehenden Informationen und den von uns getroffenen Annahmen beruhen. Obwohl wir der Meinung sind, dass unsere Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Aussichten, wie sie in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, vernünftig sind, können wir nicht garantieren, dass die Pläne, Absichten, Erwartungen oder Strategien erreicht oder umgesetzt werden. Darüber hinaus können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen und werden von einer Vielzahl von Risiken und Faktoren beeinflusst, die sich unserer Kontrolle entziehen, einschließlich der Risiken, die unter der Überschrift “Risikofaktoren” in unserem am 26. Mai 2022 eingereichten Formular 10-K und in unseren anderen bei der SEC eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.

Firmenkontakt
Dynatrace
Michaela Wirz
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49-89-207042-962
michaela.wirz@dynatrace.com
https://www.dynatrace.com/

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Isabelle Johann
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
+49-611-74131-77
isabelle.johann@finkfuchs.de
http://www.finkfuchs.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar