18.06.2014, 14:52 Uhr

Durch die Welt mit dem Rucksack

McKINLEY gibt Profi-Tipps für einen erfolgreichen Backpacking-Trip

Heilbronn, 18. Juni 2014. Ob nach dem Schulabschluss, in den Semesterferien oder im Urlaub – Backpacking heißt die Lösung für alle, die für längere Zeit raus und individuelle Abenteuer erleben wollen. McKINLEY zeigt, was in Sachen Ausrüstung wichtig und warum das Reisen mit dem Rucksack besonders reizvoll ist.

Das wichtigste Gepäck auf einen Blick
Für den Urlaub packt jeder gerne zu viel als zu wenig ein. Das ist beim Backpacking anders. Aus Platzmangel und weil das Gepäck oft längere Strecken selbst getragen werden muss, will gut überlegt sein, was mitgenommen und worauf verzichtet werden kann. Backpacker zieht es meist in wärmere Gegenden, weshalb ein Schlafsack nicht unbedingt vonnöten ist. Die praktische Alternative ist ein leichtes Schlafsackinlett. Das gibt es von McKINLEY aus reiner Baumwolle, wiegt nur 430 Gramm und kostet 30 Euro. Auch platzsparende und funktionale Kleidung ist wichtig. Für drei Wochen reichen fünf T-Shirts, denn unterwegs gibt es sicher die Möglichkeit zu waschen. Egal wie warm der Zielort ist, eine Regenjacke sollte immer dabei sein. Sie schützt vor Nässe und ersetzt in Kombination mit einem Pullover die warme Jacke. Die Regenjacke Honoka von McKINLEY lässt sich in ihrer eigenen Jackentasche verstauen und findet so überall superleicht Platz. “Die Faustregel ist, dass man mit so wenig Ausrüstung wie möglich für viele verschiedene Situationen gewappnet sein sollte. Lieber nur ein Shirt, eine Fleecejacke und eine Regenjacke mitnehmen und bei Kälte den Lagenlook wählen, als drei warme Pullis mitzuschleppen”, rät der Outdoor-Experte von McKINLEY, Michael Brechtelsbauer. “Immer gut ist es, eine Checkliste zusammenzustellen, an der man sich orientieren kann.”

Backpacking ist im Grunde nichts anderes als eine Rucksacktour durch die Welt. Meist mit wenig Budget, noch weniger Gepäck, aber umso mehr Zeit. Besonders nach dem Schul- oder Studienabschluss nutzen viele die Zeit für einen längeren Auslandsaufenthalt, bevor sie in ihre berufliche Zukunft einsteigen.

Kein Rucksacktourist ohne einen Rucksack
Beim Backpacking sind lange Reisen nichts Ungewöhnliches – häufig auch in der Natur. Der Rucksack muss während der Reise vielen Belastungen standhalten. Gute Verarbeitung und extreme Strapazierfähigkeit sind Voraussetzung. Der Rucksack sollte gerade so groß sein, dass das Gepäck reinpasst, er sich aber auch über eine längere Zeit bequem tragen lässt. Ein Rucksack mit einem Volumen von 55 Litern, wie zum Beispiel der McKINLEY Kenai 55+10, ist in den meisten Fällen ausreichend.

Besonders wichtig ist die Passform: Der Rucksack muss vor allem an den Schulterträgern sitzen. Durch passende Hüftgurte wird viel Gewicht von den Schultern auf die Hüften umgelagert, um die Wirbelsäule zu entlasten. Deshalb ist eine gute Polsterung an Schulter und Hüfte sehr wichtig. Außerdem sollte der Rucksack hinsichtlich der Rumpflänge mit Schulterträgern und Hüftgurten individuell auf den Körperbau abgestimmt sein. Insbesondere Frauen, die meist eine schmalere Körperform haben, benötigen kleinere Rucksäcke und sollten sich daher an den Damenkollektionen orientieren. “Es ist unglaublich wichtig, sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen. Am sinnvollsten ist es, verschiedene Rucksäcke anzuprobieren, bis der perfekt sitzende gefunden ist”, rät Brechtelsbauer. “Beim Probieren die Rucksäcke unbedingt beladen testen! Viele Fachgeschäfte haben normierte Kilopakete, um einen gepackten Rucksack zu simulieren.”

Im Ausland auf Abenteuertour
Die beliebteste Backpacker-Region ist Südostasien. Besonders die fremde Kultur, die exotischen Länder und die günstigen Preise dort bieten einen großen Kontrast zum europäischen Alltag und ziehen Backpacker an. Bei Backpacking-Neulingen ist dagegen Australien sehr gefragt. Die Kultur ist vertrauter und es gibt kaum Kommunikationsbarrieren. Dazu bietet Australien eine unbeschreibliche Natur und abseits der Metropolen locken Outback und Strände. Die Welt setzt allerdings keine Grenzen. Reiseziele und Tourengestaltung stehen vollkommen frei. Auch ob die Route von vornherein festgelegt ist oder nur der erste Aufenthaltsort feststeht, bleibt jedem selbst überlassen. Und egal, welches Ziel bereist werden soll, ob mit Freunden oder alleine, oder ob die Dauer der Reise für eine persönliche Auszeit herhalten soll, Abenteuer sind vorprogrammiert. Denn Backpacking ist vor allem eins – individuelles Reisen!

Bei wem das Budget knapper bemessen ist, der kann auf Work-and-Travel-Tour gehen und unterwegs seine Reisekasse mit Mini-Jobs aufbessern. Als Gelegenheitsarbeiter im Ausland wird der Alltag der Menschen hautnah erlebt – etwas, das herkömmlichen Touristen meist vorenthalten bleibt.

Die McKINLEY Backpacking-Packliste auf einen Blick
Ausrüstung:
– Rucksack
– Wasserdichter Packsack
– Schlafsackinlett
– Trinkflasche
– Stirnlampe
– Sonnenbrille
– Bauchgurt, um Geld und wichtige Dokumente sicher am Körper zu verstauen
– Kleines Reisehandtuch
Kleidung:
– Hosen, 1x lang und 2x kurz oder noch praktischer: Abzipphosen
– T-Shirts, am besten Funktionstextilien (5x)
– Fleecejacke
– Festes Schuhwerk
– FlipFlops
– Regenjacke
– Badesachen
– Kopfbedeckung
Sonstiges
– Wichtige Dokumente wie Reisepass, Auslandskrankenversicherung, Kreditkarte
– Handy mit wasserdichter Hülle
– Reiseapotheke mit Erste-Hilfe-Set
– Hygieneprodukte
– Sonnencreme
– Mückenschutz
– Kamera & Reisetagebuch

McKINLEY begleitet vom 27. Juli bis zum 3. September Miriam und Katja auf ihrer Backpacking-Tour von Frankfurt über Lissabon, Rio de Janeiro, Panama, und New York bis nach Reykjavik. Verfolgen kann man die Reise der beiden auf dem McKINLEY-Blog unter http://www.mckinley.de

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial finden Sie zum Download in der McKINLEY Pressemappe unter http://pressemappe.mckinley.panama-pr.de

Bildrechte: McKINLEY Bildquelle:McKINLEY

Über McKINLEY
McKINLEY ist die Outdoor-Marke von INTERSPORT, der größten mittelständischen Verbundgruppe im weltweiten Sportfachhandel. 1984 eingeführt, hat sich die Marke in 30 Jahren im Outdoor-Markt fest etabliert. Das McKINLEY-Produktsortiment umfasst heute alle Bereiche: von der Bekleidung über Rucksäcke und Schuhe bis zu Zelten und Schlafsäcken. McKINLEY-Produkte werden exklusiv über den INTERSPORT-Fachhandel vertrieben. Der Einsatz innovativer Materialien und Technologien sowie ein hoher Anspruch an Funktionalität, Bequemlichkeit und Design der Produkte zeichnet die Marke aus. Namenspate ist der Mount McKinley in Alaska, mit 6.168 Meter der höchste Berg Nordamerikas und einer der Seven Summits. Seine Besteigung stellt höchste Ansprüche an Mensch und Material – Ansprüche, die McKINLEY seit 1984 erfüllt.
www.mckinley.de

McKINLEY
Michael Steinhauser
Wannenäckerstraße 50
74078 Heibronn
07131 288 0
msteinhauser@intersport.de
http://www.intersport.de

Panama PR GmbH
Tamara Stegmaier
Eugensplatz 1
70184 Stuttgart
0711 664 7597 0
t.stegmaier@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Durch die Welt mit dem Rucksack

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Durch die Welt mit dem Rucksack
Veröffentlicht: Mittwoch, 18.06.2014, 14:52 Uhr
Anzahl Wörter: 1040
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | | |