Dr. Reuter Investor Relations – De.mem will Wasserfilter in US-Haushalte bringen

WERBUNG
Allensbach University

Wie Unternehmen bei ihrer Produktion besser mit der wichtigen Ressource Wasser umgehen können, dazu leistet das Unternehmen De.mem mit Sitz in Australien einen Beitrag. Das international tätige Unternehmen entwickelt, plant und produziert moderne Wasser- und Abwasseraufbereitungssysteme. Außerdem besitzt der Konzern dementsprechende Systeme und betreibt diese selbst.

Firmenchef Andreas Kröll will zusammen mit seinem Team De.mem als führenden Anbieter für dezentrale Wasseraufbereitungsanlagen und Membrantechnologie positionieren. Er sieht zahlreiche Vorteile, die sein Unternehmen gegenüber den Mitbewerbern hat.

Forschung und Entwicklung im Fokus

De.mem ist in zahlreichen Ländern aktiv. Am Standort Singapur befindet sich nicht nur die Keimzelle des Unternehmens, sondern auch die Triebfeder. Denn hier werden die Hohlfasermembranen entwickelt und hergestellt, die das Herzstück jeder Filteranlage sind.

Durch die poröse Strukturen in den Membranen wird das Wasser gefiltert. Das passiert in herkömmlichen Filteranlagen mit einem hohen Druck, der sehr in der Anwendung sehr viel Energie verbraucht. Mit der Technologie von De.mem können die Filteranlagen mit deutlich weniger Druck und damit energie- und kostensparender betrieben werden. Hier sieht das Unternehmen einen seiner großen Vorteile gegenüber den Wettbewerbern. Unsere Hohlfasermembranen können mit nur rund 2 bar Wasserdruck betrieben werden und so für bestimmte Anwendungen Membranen ersetzen, die nur mit deutlich höherem Druck funktionieren, erklärt Firmenchef Andreas Kröll. Ein Wasserdruck von etwa 2 bar entspreche dem Druck in normalen Wasserleitungen.

Die verschiedenen Hohlfasern haben Öffnungen im Mikro-, Ultra- und Nanobereich. Damit können nicht nur kleinste Partikel wie Pollen oder Kohlenstaub aus dem Wasser gefiltert werden, sondern sogar Bakterien oder Viren. Das ist bei der Trinkwasseraufbereitung besonders wichtig. De.mem hat insbesondere im Hinblick auf anstehende Produktzertifizierungen in diesem Jahr viel vor.

Neues Produkt als Meilenstein

Mit Hilfe der Veredelung einer Standard-Polymermembran mit Graphenoxid soll das Wasser noch besser durch den Filter geleitet werden. Das soll wiederum den Durchfluss erhöhen und mehr Kapazität zulassen, was den Kunden Kostenvorteile bringen soll, oder die Filter kompakter macht.

Das neue System soll etwa zur Trinkwasserfiltration in Haushalten auf dem US-Markt eingesetzt werden. Die Kartuschen können in Boxen im Keller eines Hauses oder im Küchenbereich unter der Spüle angebracht werden. De.mem erwartet die Zulassung des neuen Produkts für die Trinkwasserfiltration Mitte dieses Jahres. Für uns wird diese Zulassung der nächste Meilenstein sein auf dem Weg zum führenden Anbieter für dezentrale Wasseraufbereitung, so Kröll.

Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden zu De.mem? Schreiben Sie einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort: De.mem und wir nehmen Sie auf den Verteiler.

De.mem
ISIN: AU000000DEM4
WKN: A2DNYE
Webseite: demembranes.com/
Land: Australien

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an e.reuter@dr-reuter.eu

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von De.mem können auf der Seite: demembranes.com/investors/ entnommen werden.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung De.mem vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit De.mem existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von De.mem. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von De.mem können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

PM-Ersteller
Author: PM-Ersteller

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.