17.06.2014, 15:44 Uhr

Doppelter Vorteil durch Personalentlastung und Kostensenkung

Die Stadtwerke Bad Kreuznach wechseln bei der Abrechnung und Marktkommunikation auf Softwarelösungen der Schleupen AG

Die Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach beliefert als kommunales Unternehmen rund 60.000 Kunden mit Strom, Gas, Wasser und Wärme. Die Stadtwerke sind Organgesellschaft der städtischen Holding Gesellschaft für Beteiligungen und Parken in Bad Kreuznach mbH, die moderne Parkhäuser betreibt. Eine weitere Tochtergesellschaft der Holding betreibt Bäder und Wellness-Einrichtungen. Um im Wettbewerb auf dem liberalisierten Energiemarkt bestehen zu können, stellen die Verantwortlichen die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Geschäftsbereiche und -prozesse intern regelmäßig auf den Prüfstand. Eine Analyse der bisher verwendeten Software zeigte, dass die gesetzlichen Änderungen speziell in den Bereichen Marktkommunikation und Abrechnung die Kosten und den Personalaufwand in den vergangenen Jahren deutlich in die Höhe getrieben haben. Deshalb nahmen die Stadtwerke den zeitnah auslaufenden Vertrag mit ihrem IT-Dienstleister zum Anlass, ihr System durch eine kostengünstigere Lösung zu ersetzen. Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung entschieden sich die Verantwortlichen jetzt für die leistungsfähigen Softwarelösungen der Schleupen AG. Von der Einführung von Schleupen.CS erhoffen sich die Verantwortlichen eine funktionale Verbesserung der Geschäftsabläufe sowie eine spürbare Entlastung der Mitarbeiter.
So mussten die Mitarbeiter im bisherigen im System einen sehr großen manuellen Aufwand betreiben und umfangreiche Tests durchführen, um notwendige Formatänderungen in den Systemen fristgerecht zum 1.4. bzw. 1.10. des Jahres umzusetzen. Der damit verbundene Kosten-, Zeit- und Personalaufwand war entsprechend hoch. Deshalb entschieden sich die Stadtwerke für eine EU-weite Ausschreibung ihres Abrechnungs-Systems, welche durch einen externen Dienstleister professionell begleitet wurde. Anhand des erarbeiteten Anforde-rungsprofils wurden die eingereichten Angebote im ersten Schritt auf ihren Funktionsumfang und die Kostenstruktur geprüft. “Den letzten Ausschlag für Schleupen.CS gab die Präsentation vor Ort”, beschreibt Petronella Lange, bei der Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach verantwortlich für die Hauptabteilung Finanzen und Administration, die endgültige Entscheidung. “Durch die offene und transparente Kommunikation und den professionellen Umgang zwischen den Software-Experten und unseren Fachleuten fühlen wir uns bei Schleupen gut aufgehoben”, so Petronella Lange weiter.

Effizientes Arbeiten in der Schleupen.Cloud
Durch den hohen Automatisierungsgrad der Schleupen-Software erwartet man bei den Stadtwerken Bad Kreuznach speziell bei den Formatwechseln in der Marktkommunikation eine deutliche Verbesserung. Darüber hinaus lassen sich die vielfältigen Tarifmodelle der verschiedenen Unternehmensbereiche sehr flexibel mit Schleupen.CS abbilden. Da der IT-Betrieb und die Administration auch weiterhin in der Verantwortung eines Dienstleisters bleiben sollen, wird die neue IT-Lösung zukünftig in der gesicherten Schleupen.Cloud betrieben. “So profitieren wir nicht nur von einer nachhaltigen Reduzierung der Kosten, sondern die Mitarbeiter in den Fachabteilungen freuen sich über schnellere Prozesse und weniger Überstunden”, so Petronella Lange abschließend.

Zur Schleupen AG

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2013 mit rund 430 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 60 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich “Utilities” zählt mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareangebot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Servicedienstleistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Gesamtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen.
Mit R2C_risk to chance bietet Schleupen darüber hinaus ein Risikomanagement-System an, das heute sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Im Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hat sich Schleupen als einer der wichtigsten Distributoren der DMS Lösungen von EASY etabliert. Viertes Standbein der Schleupen AG ist der Bereich IT-Infrastruktur, wo Schleupen das Spektrum vom “High Perfomance Computing” über hochverfügbare IT-Architekturen bis hin zu Kommunikationslösungen für dezentrale Organisationen abdeckt.

Schleupen AG
Martina Nawrocki
Albert-Einstein-Str. 7
31515 Wunstorf
05031-9631-1410
martina.nawrocki@schleupen.de
http://www.schleupen.de

stasskomm
Georg Staß
Belziger Straße 25
10823 Berlin
030-80926472
stass@stasskomm.de
http://www.stasskomm.de

Doppelter Vorteil durch Personalentlastung und Kostensenkung

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Doppelter Vorteil durch Personalentlastung und Kostensenkung
Veröffentlicht: Dienstag, 17.06.2014, 15:44 Uhr
Anzahl Wörter: 681
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | |