03.09.2021, 07:33 Uhr

Die Wasserstoffrevolution. Enorme Reichweite in wenigen Minuten tanken. Batterie verliert gegen Wasserstoff

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

So und ähnlich lauten immer wieder Schlagzeilen rund um das Thema Wasserstoff. Es scheint oft eine Glaubensfrage zu sein, wie wir uns in Zukunft fortbewegen.

BildDoch was ist wirklich dran an diesen Schlagzeilen? Roland Schulé, Physiker und E-Mobil-Fahrer der ersten Stunden hat nun ein Buch herausgebracht, das alle Aspekte sachlich beleuchtet.

Batterie – Wasserstoff – SynFuel. Wie werden wir in Zukunft fahren? lautet der Titel seines aktuellen Buches. Er stellt die einzelnen Konzepte für den Antrieb vor und beleuchtet deren Eigenschaften. In einer Analyse wird auch die CO2-Bilanz nach heutigem Stand untersucht. Man erfährt viel über die verschiedenen Studien und wie sie oft irreführend Verschiedenes miteinander vergleichen. Roland Schulé geht auf die Wege des Stroms ein, um zu berechnen, welche Effizienz welcher Weg besitzt. Übersichtlich werden die Vor- und Nachteile aufgegliedert und die möglichen Einsatzbereiche der verschiedenen Verkehrsträger aufgezeichnet. Der Leser lernt viel über den unterschiedlichen Wasserstoffbedarf in den einzelnen Industriesektoren.

Das Buch macht die Vielschichtigkeit deutlich und gibt einen Einblick, wie eine CO2-neutrale Industrie inkl. dem Verkehrssektor aussehen könnte. Eines wird dabei deutlich, dass man bei der Mobilitäts- und Energiewende sich nicht auf eine Detailansicht fokussieren sollte, sondern immer den Gesamtzusammenhang sehen muss.
Vielleicht ist das auch das Problem der letzten Jahre, dass man viel zu sehr auf einzelne Sektoren geschaut hat und daher bis heute keinen Langfristplan entwickeln konnte. So wurde die Ladeinfrastruktur immer noch nicht nutzerfreundlich vereinfacht. Auch bei der regenerativen Energie ist kein Gesamtbedarf berechnet worden, der für die Umstellung der Industrie aber nötig wäre um frühzeitig Investitionen und Konzepte für die erneuerbaren Energien in Gang zu bringen.

Die Bundesregierung hat die Nationale Wasserstoffstrategie beschlossen, grüner Wasserstoff ist das Öl der Zukunft. In der Öffentlichkeit ist jedoch wenig bekannt über die strategische Ausrichtung im Detail. Wie viel Primärenergie ist für welchen Einsatz nötig, wie effektiv ist dieser Einsatz und wo soll diese Primärenergie erzeugt werden?

Vielleicht trägt dieses Buch ja dazu bei, mehr Klarheit zu schaffen. Klarheit auch für die Einschätzung, welche Firmen einen überzeugenden Weg für die Zukunft entwickelt haben bis hin zur Klarheit, welcher Antrieb für das nächste Auto der sinnvollste ist.

Das Buch ist im Buch & Bild Verlag, Nagold erschienen und kostet 14,50 EUR. Das Buch kann versandkostenfrei im Verlagsshop bestellt werden genauso wie im stationären Buchhandel oder bei den Onlineversandhändlern. Das Buch wurde auf 100 % Recycling-Papier gedruckt.

Buch & Bild Verlag, Schörle
Batterie Wasserstoff SynFuel
Wie werden wir in Zukunft fahren?
Roland Schulé
124 Seiten, 17 x 24 cm, 100 % Recycling Papier
ISBN 978-3926341464

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold
Deutschland

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

Die Wasserstoffrevolution. Enorme Reichweite in wenigen Minuten tanken. Batterie verliert gegen Wasserstoff
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Die Wasserstoffrevolution. Enorme Reichweite in wenigen Minuten tanken. Batterie verliert gegen Wasserstoff
Veröffentlicht: Freitag, 03.09.2021, 07:33 Uhr
Anzahl Wörter: 498
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | | | |