21.04.2021, 15:56 Uhr

Die Masken-Affäre nimmt nun auch als Song musikalische Fahrt auf

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Politik-Musiksatire über die Maskendeal-Affäre (Maskengate, Korruption?) als ironisch-tanzbarer Ohrwurm!

Die Masken-Affäre nimmt nun auch als Song musikalische Fahrt auf

Spiegelmanns ironisch-tanzbare Kampfansage an korrupte Politiker! (Musiksatire)

Es gibt Ereignisse im Leben – da bleibt einem einfach immer wieder die Luft weg. “Korruptionsskandale” und alles was man dafür hält gehören traditionell zu derartigen Ereignissen und ausnahmsweise ist sich mal die gespaltene Nation – betreffend der Maskendeal-Affäre – in einer Sache einig: Solche Politiker gehören einfach nicht in den deutschen Bundestag!

Der Berliner Songwriter und Musiksatiriker “Spiegelmann” hält hier entsprechendem Politikpersonal mit bitterer Ironie den Spiegel vor, deckt das selbstverliebte Profit-Verständnis und die Skrupellosigkeit jener Politiker – gegen die teilweise bereits wegen Korruptions- und Bestechlichkeitsverdacht ermittelt wird – schonungslos auf. Und zum Lachen gebracht wird man dabei auch noch… es ist zum Brüllen, wenn man halbwegs mit den Hintergründen vertraut ist!

Zum Song: Die selbstverliebten “Jungs von der Union” sind nach erfolgreich vermittelten Maskendeals am Vorbereiten einer fröhlichen Selbstbereicherungs-Fete – und “geh’n ab wie ‘ne Rakete” heißt es im Liedtext.

Und schon geht es los mit harmonischem, selbstgefälligen Satzgesang:

“Wir sind die Jungs von der Union, die Lobbyisten kennen uns schon…”

Das Musikportal Soundjungle schreibt dazu: “”Maskendeal hat Sex Appeal” ist ein fröhlicher Dance-Titel für jede Party! Man schlüpft für wenige Minuten in die Rolle sich selbst bereichernder Politiker. Letzteren dürfte dieser Song noch jahrelang schmerzlich weh tun… es schallt halt immer so aus dem Wald zurück wie man hineinruft.”

Und weiter: “Kein Wunder, dass die ersten Testhörer Lachtränen in den Augen hatten…”

Fazit: Erstklassige Politik-Musiksatire! Einfach, eingängig, gut… dieser Song von “Spiegelmann” treibt einem ein verschmitztes Lächeln (das einem angesichts der nackten Tatsachen im Halse stecken bleiben kann) ins Gesicht – und tanzen kann man dazu auch!

Freunde der politischen Satire sollten unbedingt in das Lied hereinhören.

Weitere Informationen:

Song-Links:
https://song.link/i/1561762841

Spotify:
http://open.spotify.com/track/5PAoraZTAI3ctEuCRNbb2D

iTunes / Apple Music:
https://music.apple.com/us/album/maskendeal-hat-sex-appeal-single/1561762840?l=de&ls=1&app=itunes

Weitere Informationen zum Song-Hintergrund:
https://www.spiegelmann.info/maskendeal-hat-sex-appeal/

Verfolgen Sie ferner auch die Berichterstattung hier:

Maskendeal – Korruption: CDU & CSU: Die immer länger werdende Liste der Maskenskandale – WELT
https://www.welt.de/politik/deutschland/article229344827/CDU-CSU-Die-immer-laenger-werdende-Liste-der-Maskenskandale.html

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung. Darüberhinaus produziert und promotet Tunesday Records Musik-Künstler.

Kontakt
Tunesday Records
Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu

Die Masken-Affäre nimmt nun auch als Song musikalische Fahrt auf
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Die Masken-Affäre nimmt nun auch als Song musikalische Fahrt auf
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.04.2021, 15:56 Uhr
Anzahl Wörter: 455
Kategorie: Politik, Recht, Gesellschaft
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |