06.01.2020, 15:04 Uhr

Die Killer Intelligence Engine bietet leistungsstarke AI Funktionen für die beste Wi-Fi Verbindung

Ab sofort für verschiedenen Produkten von Acer, Dell-Alienware, GIGABYTE und MSI verfügbar, erweitert Rivet Networks die Killer Intelligence Engine um leistungsstarke AI Funktionalitäten. So wird sich

BildAustin, Texas – 06. Januar 2020 – Rivet Networks implementiert Funktionalitäten einer künstlichen Intelligenz (AI) in die Killer Intelligence Engine um Nutzern das Einrichten einer extrem leistungsfähigen, schnelleren und stabileren kabellosen Internetverbindung zu ermöglichen. Das Online-Erlebnis wird häufig von der Qualität der Wi-Fi Verbindung definiert, doch anders als bei der CPU- oder GPU-Technologie des Systems, wird die Leistung dieser Verbindung konstant von einer Vielzahl äußerer Faktoren beeinflusst. Durch diie Nutzung einer AI Lösung zur kontinuierlichen Überwachung und Bewertung der verfügbaren Wi-Fi Netzwerke, ist die Killer Intelligence Engine in der Lage, dem Nutzer den bestmöglichen Access Point vorzuschlagen. Ein Wechsel des Access Points kann dabei die Latenzen um bis zu 50% reduzieren und den Datendurchsatz um 100% steigern. Die Killer Intelligence Engine kann die Netzwerk Performance eines System auf verschiedene Arten verbessern:

1) Die Killer Intelligence Engine bietet eine Smart Access Point Selection genannte Technologie, die auf eine AI setzt, um die verfügbaren Access Points zu überwachen und die kabellose Verbindung dieser anhand verschiedener Parameter zu bewerten. Sobald ein Access Point mit einer besseren Verbindung verfügbar ist, wechselt die Killer Intelligence Engine automatisch zu diesem Access Point, sofern sich dieser im gleichen Netzwerk befindet. Sollte der neue Access Point nicht innerhalb des gleichen Netzwerks lokalisiert sein, bietet die Killer Intelligence Engine dem Nutzer eine simple Methode, um mit einem Klick den Wechsel zu bestätigen.

2) Vielen Nutzern ist nicht bewusst, dass sie immer noch veraltete Netzwerktechnologien vorheriger Produktgenerationen nutzen. Die Killer Intelligence Engine vergleicht die Netzwerkleistung des Systems mit der des verbundenen Netzwerks und kann dem Nutzer, sofern ein Unterschied in den Leistungen festgestellt wird, Empfehlungen geben, wie die Netzwerkleistung durch ein Upgrade verbessert werden kann.

3) Die Killer Intelligence Engine optimiert die Leistung anderer Killer Technologien und verbessert dadurch die Netzwerk Performance. Sie arbeitet unter anderem in Verbindung mit Killer Double Shot Pro, um sämtliche Killer Interfaces zu analysieren und zeitkritischen Datenverkehr über die schnellste Verbindung (Ethernet oder Wi-Fi) zu leiten. Darüber hinaus werden wichtige Informationen an die Killer Prioritization Engine weitergeleitet, sodass der Traffic des Netzwerks optimaler priorisiert werden kann. Im Fall einer schlechten Wi-Fi Verbindung warnt die Killer Intelligence Engine so beispielsweise die Killer Prioritization Engine und zeitkritischer Traffic aus Spielen kann besser vor Verzögerungen geschützt werden.

Dabei kann die Killer Intelligence Engine in nahezu allen Netzwerkumgebungen die Leistung steigern. Ist für einen Nutzer etwa nur ein einziger Access Point verfügbar, stellt die Killer Intelligence Engine sicher, dass der Nutzer über den bestmöglichen Frequenzbereich verbunden ist. Sollten mehrere Access Points verfügbar sein (z.B. zu Hause, auf der Arbeit oder an öffentlichen Orten), wird dem Nutzer der Wechsel zum optimalen Access Point und dem optimalen Frequenzbereich ermöglicht.

“Eine schlechte WiFi Verbindung ist unglaublich frustrierend für alle PC-Nutzer und besonders für Gamer, die eine schnelle, stabile Verbindung benötigen, extrem lästig. Bislang gab es für Nutzer keine zufriedenstellende Möglichkeit sicherzugehen, dass sie die bestmögliche Verbindung nutzen”, so Rivet Networks CEO Michael Cubbage. “Durch die Nutzung einer künstlichen Intelligenz ist die Killer Intelligence Engine in der Lage, die Nutzererfahrung signifikant zu verbessern, indem sie garantiert, dass der Nutzer stets mit dem idealen Access Point verbunden ist.”

Weitere Informationen zur Killer Intelligence Engine finden sich auf www.killernetworking.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Markensturm.com
Herr Timo Kusian
Humboldtstrasse 53-55, Sec
22083 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-67585380
web ..: http://markensturm.com
email : marcom@markensturm.com

Pressekontakt:

Markensturm.com
Herr Timo Kusian
Humboldtstrasse 53-55, Sec
22083 Hamburg

fon ..: 040-67585380
web ..: http://markensturm.com
email : marcom@markensturm.com

Die Killer Intelligence Engine bietet leistungsstarke AI Funktionen für die beste Wi-Fi Verbindung

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Die Killer Intelligence Engine bietet leistungsstarke AI Funktionen für die beste Wi-Fi Verbindung
Veröffentlicht: Montag, 06.01.2020, 15:04 Uhr
Anzahl Wörter: 613
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: | | |