20.03.2020, 14:35 Uhr

Die Eventbranche zeigt Gesicht

“Wir wollen raus aus der Schockstarre und mit dieser Aktion allen Mut machen!”

20.03.2020, Waldbröl – Niemand weiß, wie sich die wirtschaftliche Situation in der Eventbranche in der nächsten Zeit entwickelt. Fest steht jedoch, dass es auch nach der Krise wieder Events und Veranstaltungen geben wird. Deswegen setzt die memo-media Verlags-GmbH nun ein Zeichen und macht der Branche Mut, Gesicht zu zeigen und als eine Branche Zusammenhalt zu zeigen.

“Die Besucherzahlen auf www.eventbranchenverzeichnis.de sind stabil. Und nach wie vor werden Anfragen für die zweite Jahreshälfte und für das kommende Jahr gestellt”, so Kerstin Meisner.

Um die Eventbranche zu unterstützen, gibt memo-media allen Akteuren und Gewerken der Branche die Möglichkeit, von ihren Online-Kanälen zu profitieren. Vorerst drei Monate lang bekommt jeder einen Premium-Eintrag auf www.eventbranchenverzeichnis.de gratis – mit Social-Media-Verlinkungen, Video-Präsentation, Fotos und allen weiteren Funktionen. “Es gibt keine versteckten Kosten, keine Abo-Falle und keinerlei Verpflichtungen nach Ablauf der drei Monate. Das versprechen wir”, so Kerstin Meisner, Gründerin und Geschäftsführerin der memo-media Verlags-GmbH, “Wir wollen raus aus der Schockstarre und mit dieser Aktion allen Mut machen! Bleibt zu Hause, bildet euch weiter, optimiert eure Unterlagen.”

Ob Eventlocation, Catering-Service, Künstler und Performer, Event-Supplier oder jedes andere Gewerk, das die Branche so vielfältig macht – jeder, der Teil der Aktion werden möchte, meldet sich bis zum 31.03.2020 mit einem Foto und dem Link zur eigenen Webseite per E-Mail bei Robin Henze (r.henze@memo-media.de). Die Online-Einträge werden dann erstmal bis zum 30.06.2020 freigeschaltet.

Um noch mehr Akteure und Gewerke der Branche zu ermutigen, startete memo-media eine Social-Media-Kampagne. Mit dem Hashtag #wirfürevents ruft das Unternehmen dazu auf, zusammenzuhalten und sich ins Bewusstsein zu rufen, dass die Eventbranche nach diesem Ausnahmezustand wiederaufleben wird. Jeder kann jetzt die Zeit zu Hause dazu nutzen, sich auf das Danach vorzubereiten.

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet. Der Blog für die Eventplanung berichtet zweimal wöchentlich über neue Event-Künstler, Trends aus der Eventbranche und interessante Eventsupplier. Und die Eventmoods collected by memo-media präsentieren ausgefallene Eventideen zu wechselnden Schwerpunkten.

Kontakt
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
+49 (0) 2296 – 900 946
+49 (0) 2296 – 900 947
presse@memo-media.de
http://www.memo-media.de

Die Eventbranche zeigt Gesicht

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Die Eventbranche zeigt Gesicht
Veröffentlicht: Freitag, 20.03.2020, 14:35 Uhr
Anzahl Wörter: 422
Kategorie: Werbung, Marketing, Consulting, Marktforschung
Schlagwörter: | | | | |